dürfen meine eltern mich zwingne in die Moschee beten zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Salue

Du hast das "Secondo-Problem" (Schweizerisch: Secondo = 2. Generation).

Deine Eltern sind in einem islamischen Land gross geworden. Sie hoffen, dass ihre Kinder ihre Traditionen aufrecht erhalten.

Du bist in eine Welt hinein gewachsen, bei der die Religion Sache jedes Einzelnen ist, wo man zuhause auszieht, wenn das Budget dazu reicht und wo man sich seine Frau selber, nach den eigenen Vorstellungen, aussucht.

Es kannst weiterhin artig sein, Deine Eltern sind Dir dankbar dafür. Allerdings kannst Du dann, in DEINEM Leben, auch nicht alle Möglichkeiten der freien Gesellschaft ausnutzen.

Die Alternative ist das Durchsetzen Deiner persönlichen Perspektive. Das wird anfänglich Enttäuschung bei Deinen Eltern auslösen. Es wird für Euch alle nicht einfach sein.

Dann aber beginnen sie zu verstehen, dass damals der Umzug nach Mitteleuropa nicht ohne Einfluss auch die eigenen Kinder geblieben ist. Sie haben dies seinerzeit nicht bedacht, denn sie wollten schlicht eine bessere Zukunft für ihre Kinder haben.  

Sie werden Deine Entscheidungen und Deine Selbstständigkeit nach und nach, manchmal "zähneknirschend", akzeptieren.

Wie immer Du Deine Weichen stellst, ich wünsche Dir die nötige Kraft und die Geduld dafür.

Dein

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum trollte man nicht zuhause ausziehen dürfen.
Wenn du deine Religion kennst weisst du auch das es keinen Zwang im Glauben gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du lebst in Deutschland. In Deutschland steht das Recht über der Religion ist unabhängig von der Religion. Ab 18  darfst du ohne Einverständnis deiner Eltern machen was du willst, solange es nicht gegen das Recht verstößt.

Du hast einen Job, kannst dich selbst ernähren, dann zieh aus und fertig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 18 darfst du ausziehen, nur deine Eltern finden das nicht toll. Musst dich wohl entscheiden. Eltern oder so leben wie du magst. (Religion ist ansich nichts schlechtes. Aber nicht gezwungen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 26 bist du in Deutschland lange volljährig. Das was du tust oder lässt ist deine Sache. Du must dich nur entscheiden was du willst und dann auch dazu stehen
Notfalls gibt es Hilfsorganisationen die dir helfen!
Nimm dein Leben in die Hand, du hast nur eins und das geht schneller vorbei, als du denks.
Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut dem deutschen Gesetz darfst du ab 14 Jahren deine Religion wechseln und ab 18 ausziehen. OHNE EINVERSTÄNDNIS deiner Eltern. Wenn du willst, kaufst du dir eine Wohnung, gehst zur Polizei und fragst sie nach Hilfe damit sich deine Eltern nicht einmischen können, packst deine Sachen und gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland bist du mit 14 religionsmündig und mit 18 volljährig. Wenn deine Eltern noch nicht in Deutschland angekommen sind, dann hoffentlich du. Suche dir eine Wohnung und ziehe aus und eine Frau kannst du dir auch selbst suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine einfache Situation. Die Frage ist, kann man über alles miteinander reden? Oder ist einer gleich abgeurteilt, wenn er seine eigene Meinung zu einemThema hat?

Wie auch immer es weiter geht, die Situation erzeugt eine große Not; dass dann Depressionen die Folge sein können, ist nicht auszuschließen.

Druck erzeugt bekanntlich Gegendruck.  Das gilt m.M. nach nicht nur in der Physik, sondern auch für die "Physik" der  Seele. Ob man will oder nicht, der innere Gegendruck entsteht unweigerlich. Das ist das Dilemma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An besten wäre , du würdest ausziehen und dein eigenes Leben leben . Die Eltern müssen mit der Enttäuschung fertig werden . Sie haben damals das Land ausgesucht , in welchem du aufwächst . Damit müssen sie auch die freiheitlichen Grundsätze des Landes akzeptieren . Dazu gehört auch , daß du heiraten darfst , wen du liebst  und keine von den Eltern bestimmte Frau . 

Nutze dein Leben zum Guten und lasse dich nicht versklaven . Dafür wünsche ich dir viel Kraft !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist volljährig und lebst in Deutschland. Damit darfst Du in Deutschland selbst entscheiden, welche Religion Du annehmen und ob Du ausziehen möchtest. 

Deine Eltern leben allerdings auch in Deutschland. Sind sie nicht bereit, gewisse Grundregeln zu akzeptieren, sollten sie überlegen, ob sie für ihren Lebensmittelpunkt nicht das falsche Land gewählt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher darfst du ausziehen, du willst nur nicht ;-) Du darfst dir jederzeit ne Wohnung suchen und mieten, und auch die Frau heiraten auf die du Bock hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, in deutschland darf man seine Religion und die ausübung(wie oft man geht) geschützt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 26 Jahren haben dir deine Eltern seit 8 Jahren nichts mehr zu sagen (wenn du in Deutschland oder Österreich lebst).

Du kannst ausziehen wann immer es deine finanzielle Lage erlaubt und dein eigenes Leben so leben wie es dir Recht ist, ohne dass deine Eltern sich da einmischen dürften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie dürfen dich zu gar nichts zwingen.

Du darfst auch ausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht dein ernst .

Mit 26  lässt du dich wie ein Baby behandeln ? Du veräppelst uns 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zicke52
28.10.2016, 00:32

Nein, ist nicht sein Ernst. Ist ein rechter Troll.

Unglaublich, dass solche Fragen trotz Meldung freigegeben werden.

2

Natürlich dürfen deine Eltern das.

So, jetzt bringt Mama gleich den Schnuller, und dann ab in die Heia.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach-du-heilige. Strenge Religion ja ok aber sowas muss nicht sein also soo Streng tu das was du willst ich könnte niemals mit jemandem zusammenleben wenn ich weiß das meine Eltern es ausgesucht haben sowas geht gar nicht houli damn:/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meatwad
27.10.2016, 18:54

Strenge Religion ja ok

Nein. Auch nicht ok.

0