Frage von cunubis, 76

Dürfen Lehrer/Die Schule das tun?

Hallo. In den Pausen haben sich "die Jungs" öfters mit Wasserflaschen und Wasserbomben beworfen und angeblich auch anders gegen die Hausordnung verstoßen. Allerdings sind nicht alle Jungs davon betroffen und eine Lehrerin hat uns alle einen Text aufschreiben lassen in dem steht, dass wir gegen die Hausordung verstoßen haben und am Donnerstag den 30.06 nach dem Unterrichtsende (15:30) den Chemieraum bis 16.00 säubern sollen. Diesen Text sollten wir von den Eltern unterschrieben mitbringen. Dürfen sie das? Wenn nicht könntet ihr mir vllt Beweise per Link schicken? Ich finde das nämlich ziemlich dreißt von den Lehrern.

Nebeninformationen: Ich bin 13 und der älteste Junge aus der Klasse ist 14

Antwort
von wilees, 16

Das dürfen Lehrer oder Schulleitung:


Welche “Strafen” gibt es in der Schule?

Eintrag ins lassenbuch                                                                                    Nachsitzen bis zu zwei/vier Unterrichtsstunden (vier nur durch Schulleiter)                                                                                                       

die Beauftragung mit Aufgaben, die geeignet sind, die Schülerin oder den
Schüler das Fehlverhalten erkennen zu lassen [“Strafarbeit”]                   

der strenge Verweis durch den Schulleiter                                                

Androhung des zeitweiligen Ausschlusses vom Unterricht     Unterrichtsausschluss (bis zum Ende der Stunde, des Tages, bis zu fünf Tagen, bis zu sechs Tagen, bis zu vier Wochen)                                       

der Ausschluss von besonderen Klassen- oder Schulveranstaltungen                                                                              

Androhung des Schulausschlusses                                              Schulausschluss                                                                                   

Nachholen schuldhaft versäumten Unterrichtszeitweise              

Wegnahme von Gegenständen 

                                                     

Überweisung in eine Parallelklasse

Die härteren dieser Strafen dürfen nur von der Schulleitung (evtl. in Übereinkunft mit Schulamt o.ä.) verhängt werden.





Kommentar von wilees ,

Im Grunde kommt ihr doch mit einer Strfarbeit von einer halben Stunde äußerst billig davon.

Der Lehrer hätte Euch auch eine Strafarbeit in Form eines zu schreibenden Aufsatzes geben können - Inhalt: welche Gefahren und Verletzungen können durch das Werfen von Wasserflaschen und Wasserbomben entstehen - mindestens 500 Worte und das Ganze würde benotet.

Mal ehrlich, wie hätte Euch der Lehrer denn zur Raison bringen sollen? Hätte er Euch nur einen Vortrag gehalten, hättet Ihr doch nur gegrinst und anschließend gesagt - die Alte hat sie doch nicht mehr alle. So macht Ihr eine sinnvolle Tätigkeit und die Sache ist gegessen. Und möglicherweise überlegt Ihr Euch beim nächsten Mal, ob Ihr eine vergleichbare "Strafe" wiederriskiert.

Antwort
von lealovesnutella, 23

Nein, soweit ich weiß ist das eine Kollektivstrafe und den Lehrern nicht erlaubt.

Antwort
von Torys, 20

Also zuerst, das mit dem Text schreiben und von den Eltern unterschreiben lassen, schon. Das mit dem Chemieraum [glaube ich, aber ich denke:] wird sie nicht bei allen machen dürfen , sondern wenn, nur an den beteiligten.

Antwort
von sunnyhyde, 42

mit gehangen mit gefangen, 30 min. werden dich ja nicht umbringen..aber im team oder einer gruppe ist das oft so, einer achtet auf den anderen und wenn das nicht klappt müssen alle ran..kannst dich bei den jungs bedanken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten