Frage von Samira555, 79

Dürfen Lehrer Zettel behalten die man im Unterricht geschrieben hat?

Hii , also ich habe im Unterricht einen Zettel geschrieben wo ich mich naja so ein bisschen über ein Wort lustig gemacht habe was ein anderer Lehrer immer sagt . Mein Lehrer hat dann den Zettel gesehen und hat mir den Zettel weggenommen . Er hat sich den Zettel sogar ein paar mal durchgelesen , und das verstößt ja schon gegen das Briefgeheimnis . Aber als ich mir den Zettel am Ende der Stunde abholen wollte , wollte er mir den Zettel nicht geben . Er meinte ' ich schmeiße in gleich für dich weg , hat er aber nicht .
Darf er das ? Darf er den Zettel einfach so behalten ? Und wenn er den Zettel dem anderen Lehrer zeigt !? :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Masuya, 49

Hallo Samira, 

ich denke, dass dein Zettel unter dem Recht des Briefgeheimnisses fällt und er somit weder den Zettel nehmen noch lesen darf. 

Such noch einmal im Internet und frag eine andere Lehrkraft oder deine Eltern, ob sie dass dann mit deinem Lehrer klären. Am besten wäre es halt, wenn du persönlich zu ihm gehst. 

Antwort
von BlackRose10897, 38

Also wenn unser Lehrer uns mit Zettel erwischt hat, hat er die immer vor der ganzen Klasse vorgelesen^^ das war u.U. für den einen oder anderen etwas peinlich.

Lass das Zettel schreiben einfach, dann musst Du Dir über sowie keine Gedanken machen.

Antwort
von Praiox, 41

Jop hast recht Eigentlich darf er den Zettel nicht öffnen bzw. durchlesen und den anderen Lehrern erst recht nicht zeigen aber naja was willst du machen?

Antwort
von DerHans, 25

Wenn du dich beleidigend über den Kollegen geäußert hast, kann er den auch an ihn weiter leiten.

Wieso machst du Blödsinn während des Unterrichts und beschwerst dich dann anschließend?

Antwort
von Nemo75, 35

Es ist ja kein Brief!
Nur ein Zettel der wiederum nichts mit dem Unterricht zu tun hat.
Ich kann mir vorstellen das er das darf!

Kommentar von Rehkitz720 ,

fällt aber trotzdem unter das briefgeeimniss

Kommentar von Nemo75 ,

Ein kleiner Auszug:
(1) Gegenstände, die als Beweismittel für die Untersuchung von Bedeutung sein können, sind in Verwahrung zu nehmen oder in anderer Weise sicherzustellen.

Jetzt nimmt der Lehrer das als Beweis für die Störung des Unterrichts,evtl Beweis für Beleidigung egal gegen wen und bespricht das mit Kollegen!
Was ist jetzt daran nicht erlaubt?

Kommentar von Praiox ,

Egal ob Zettel oder Brief es zählt als Briefgeheimnis ist meine in einem Brief ist ja nunmal auch ein Zettel

Kommentar von Nemo75 ,

@praiox
Lies letzten Beitrag oder schau selbst im Gesetz nach!

Es ist ein Unterschied ob man glaubt im Recht zu sein und was Recht ist

Antwort
von Mignon4, 24

Tja, wenn er den Zettel dem anderen Lehrer zeigt, hast du Pech gehabt. Dann mache dich halt über andere nicht lustig. So einfach ist das.

Was würdest du denn tun, wenn er den Zettel nicht behalten dürfte? Würdest du ihn verklagen oder bei der Polizei anzeigen??? :-)))) Beides geht sowieso nicht.

Lehrer sind nicht rechtlos. Sie haben neben deinen Eltern einen staatlichen Erziehungsauftrag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten