Frage von Natur1234567, 98

Dürfen Lehrer und lehrerinnen einfach weg schauen,ist das nicht strafbar?

Gegenüber von meiner Schule (Gymnasium) ist eine Realschule. In der Realschule rauchen viele Minderjährige und nehmen Drogen , in einer Ecke,geht kein Lehrer extra hin, sie wissen es aber alle. Das hat mir meine Freundin erzählt, die von denen gezwungen wurde zu rauchen. Um zu den“coolen “ zu gehören und hat es getan. Ist das nicht strafbar?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Loveschocolate, 46
Quelle:http://www.juraforum.de/ratgeber/zivilrecht/ab-welchem-alter-duerfen-jugendliche-zigaretten-kaufen-oder-rauchen
Wer Jugendlichen das Rauchen in der Öffentlichkeit gestattet, macht sich laut folgendem Text strafbar:


Das Jugendschutzgesetz definiert klar ein generelles Abgabeverbot von Tabakwaren an Jugendliche. Verstößt ein Verkäufer gegen dieses, so muss er mit Bußgeldern rechnen, denn gemäß § 28 Abs. 1 S. 12 und 13 „handelt ordnungswidrig, wer als Veranstalter oder Gewerbetreibender fahrlässig oder vorsätzlich Tabakwaren abgibt oder einem Jugendlichen das Rauchen in der Öffentlichkeit gestattet oder Tabakwaren an einem Automaten anbietet“. Wiederholt sich der Verstoß nachweislich, kann dem Gewerbetreibenden seine Konzession entzogen werden [VG Gießen, 29.04.2013, 8 L 326/13.GI].

Den Jugendlichen selbst droht hingegen keine Strafe, wenn sie beim Kaufen von Tabakwaren oder Rauchen in der Öffentlichkeit erwischt werden – dies ist nicht verboten.

Auch an Zigarettenautomaten besteht das Abgabeverbot für Tabakwaren für Jugendliche. Die gesetzliche Grundlage hierfür ist in § 10 Abs. 2 JuSchG zu finden: „In der Öffentlichkeit dürfen Tabakwaren nicht in Automaten angeboten werden. Dies gilt nicht, wenn ein Automat

Ein Gewerbetreibender hat also nicht nur darauf zu achten, dass Jugendliche an seinem vorhandenen Automaten keine Zigaretten kaufen können: auch hat er bereits bei der Wahl des Standorts die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes zu erfüllen.



Praktisch denken sich die Lehrer doch auch alle, dass, wenn sie die Schüler das nicht hier machen lassen, die Schüler das woanders trotzdem tun werden und in einem gewissen Maße liegt die Erziehung von Kindern auch in Elternhand, nicht alles macht die Schule. PS: Bei uns an der Schule gibt es auch Raucherecken, den Lehrer bekannt und "toleriert"


Kommentar von Loveschocolate ,

Außerdem gibt es da auch noch die Verletzung der Aufsichtspflicht, die Lehrer haben

Kommentar von Natur1234567 ,

Danke für deine ausführliche Antwort. :)

Kommentar von Loveschocolate ,

gerne

Antwort
von Winkler123, 7

Strenggenommen ja. Genau genommen machen sie sich einer Verletzung ihrer Aufsichtspflicht und Sorgfaltspflicht schuldig, obendrein mit unangenehmen folgen für (zumindest) die eine Schülerin !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community