Frage von Oskar2002xd, 84

Dürfen Lehrer trotz "Notenschluss" arbeiten schreiben?

Hallo,bei uns ist zwar schon Notenschluss, aber die Lehrer schreiben weiterhin arbeite n und lassen Vorträge halten usw...als Ausrede sagen sie immer : das kommt aufs nächste halbjahr. Dürfen die das überhaupt?

Antwort
von marcussummer, 64

Ja klar. Der Notenschluss fürs Halbjahreszeugnis gilt tatsächlich nur für die Notenbildung des ersten Halbjahres (Zwischenzeugnis), alles danach wird automatisch auf das zweite Halbjahr gelegt.

Im Übrigen ist der Notenschluss eine schulinterne Festlegung, keine gesetzliche Vorgabe. Wenn das Direktorat der Auffassung ist, dass der Notenschluss verschoben werden soll, können sie das selbständig ändern.

Antwort
von MrsTateLangdon, 43

Vorträge auf jeden Fall, Arbeiten bin ich mir nicht sicher..Bei uns wird das immer in ne Liste eingetragen und dann von der Schulleitung abgesegnet..und bei uns dürfen auch 3 Wochen nach den Zeugnissen keine Klausuren mehr geschrieben werden, aber wie das bei euch geregelt wird, weiß ich ja nun nicht..

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 18

Natürlich, warum nicht? Es ist ein ganz normaler regulärer Schultag.

Antwort
von Bier35, 18

Ja, die zählen dann halt fürs nächste Halbjahr.

Antwort
von Balobeni, 27

Ich glaub schon das machen sie bei und auch.
Aber was sie nicht dürfen ist deine briefe lesen die du jemandem gibst nicht mal leise.
Und sie müssen dich immer aufs klo lasses (nötigung)

Kommentar von Oskar2002xd ,

sag das mal mit den klo unseren lehren :/

Kommentar von Balobeni ,

mach einfach mal steht im gesetz ! :D

Antwort
von sasajjjjjjjjj, 24

Also bei uns hat das auch ein Lehrer gemacht und der dürfte die Tests nicht benoten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community