Frage von 5sosFan123, 66

Dürfen Lehrer Schüler vor der Klasse schlecht machen wenn sie nicht anwesend sind?

Heute war ich aus privaten Gründen nicht in der Schule obwohl ich mit einem Klassenkameraden eine Sportstunde hätte halten müssen Darauf hin hat mein Lehrer vor der ganzen Klasse gesagt es wäre klar gewesen das ich nicht da bin & das ich sehr Unzuverlässig bin ausserdem wäre ich noch zu faul gewesen um die Stunde vorzubereiten dabei hab ich die Unterlagen schon seit Monaten fertig Meine Frage jetzt ist Darf er das ? Xx N

Antwort
von Mirarmor, 34

Waren das offizielle Gründe oder hast du einfach Blau gemacht? Es ist ja ein Unterschied, ob man zur Beerdigung der Oma ist oder ob der private Grund ist, dass man unbedingt noch den eigenen Rekord im Moorhuhn-Abschuss aufstellen muss. :-)

Kommentar von 5sosFan123 ,

War beim Jugendamt ...

Kommentar von Mirarmor ,

Ich würd ihn ansprechen. Sag ihm, dass das nicht Ok ist, wenn er hinter deinem Rücken vor der Klasse falsche Behauptungen über dich aufstellt. Wenn er noch halbwegs Ansprüche an sich selbst als Lehrer hat, wird er sich schämen. Vielleicht wird er wütend, um das zu verstecken. Aber du musst gar nicht lang diskutieren. Wenn du das gesagt hast, hast du Stärke gezeigt und der wird sich beim nächsten Mal überlegen, ob er das noch einmal macht.

Antwort
von XHeadshotX, 34

Sprich ihn doch darauf an, erklär ihm die Sache und zeig ihm deine Unterlagen. Ich frage mich nur, wie er zu SO einer Einschätzung deiner Person kommt...

Kommentar von 5sosFan123 ,

Weil ich ab und zu mal meine Entschuldigungen vergesse 

Kommentar von Mimir99 ,

Was häufiges Fehlen beinhaltet....

Kommentar von XHeadshotX ,

Naja, aber wenn du Amtswege, oder Arzttermine hast, dann gibt es dafür doch einen guten Grund. Du mußt doch sicher auch Bestätigungen dafür bringen, da mußte sich Mr. Supersport nur mal mit deinem Klassenvorstand oder dem Sekretariat kurzschließen.

Antwort
von Mimir99, 33

Bitte ihn doch einfach, so etwas in Zukunft zu lassen. Und wenn bei uns ein Schüler an so einem Tag nicht da ist, dann braucht der Lehrer nix zu sagen, wir denken uns selber unseren Teil. Das wird bei euch nicht anders sein.

Kommentar von 5sosFan123 ,

Danke 

Antwort
von dedeagle, 23

Üble Nachrede ist doch gegen das Gesetz, ich hab mich jetzt nicht so viel daran beschäftigt, aber ich denke es würde als Üble Nachrede gelten. 

Ich bin aber kein Anwalt, deshalb ist die Antwort theoritisch inkorrekt und sollte nicht als Quelle für die Antwort benutzt werden.

Viel Erfolg,

dedeagle

Antwort
von Leisewolke, 26

so was nennt sich Meinungsfreiheit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten