Frage von miralo1234, 86

Dürfen Lehrer Schüler anlügen?

Hallo!

Bei uns in der Schule konnte man sich letztes Jahr freiwillig für Spanisch anmelden. Versprochen wurde dabei, dass man sich nach einem Jahr wieder abmelden kann.

Jetzt heißt es aber, dass man, wenn man sich angemeldet hat 3 Jahre durchgehend Spanisch gehen muss.

Die SchülersprecherInnen meinten zu uns, dass sowas da schon öfter vorkam, damit genug SchülerInnen das Fach wählen.

Dürfen LehrerInnen das tun und haben wir SchülerInnen jetzt trotzdem ein Recht darauf, uns nächstes Jahr wieder abzumelden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ichbinich2000, 22

Die Schüler sagen sowas öfter, wenn Schülersprecher sowas sagen, ist das widerlich, sie sollten nicht Lehrer anschwärzen. Es kann sich durchaus kurzfristig was ändern, was die Lehrer zu diesem Zeitpunkt nicht wussten. Gerade in letzter Zeit ändert sich recht häufig und recht kurzfristig was. Wenn du partout nicht weitermachen willst, sprich mit deinen Eltern und dem Lehrer, der für die Kursverteilung zuständig ist. Normalerweise lässt sich immer was machen.

Antwort
von Blitz68, 27

sprich mal mit deinen Eltern darüber, wenn du es tatsächlich abwählen möchtest.

Die müssen deine Wahl doch sowieso unterschreiben, da du doch noch minderjährig bist.

Antwort
von DuofingF, 32

Nein sie dürfen das nicht tuen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten