Frage von einfachAnni, 204

Dürfen Lehrer Schüler abtasten?

An unserer Schule gibt es seid neusten eine komische Regel: Die Lehrer dürfen die Schüler (egal ob ein Lehrer ein Mädchen oder einen Jungen abtastet und andersrum) abtasten, ob sie irgendwelche Gegenstände an sich haben, die an der Schule nicht erlaubt sind. Diese Regel bezieht sich vor allem auf Handys. Diese MÜSSEN im Rucksack sein. Können die einem so etwas vorschreiben? Am schlimmsten finden wir, dass die Lehrer uns abtasten dürfen. Gibt es dafür irgendeinen Paragraphen der das verbietet?

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 69

Das Abtasten stellt letztlich eine Durchsuchung dar. Diese darf nur unter bestimmten, rechtlich geregelten, Voraussetzungen gemacht werden.  Ein Lehrer/Eine Lehrerin gehört nicht zu dem Personenkreis, die, auch bei Vorliegen von Durchsuchungsgründen, durchsuchen dürfen. 

Diese Schuldurchsuchungen dürften alleine den Grund haben, die Ordnung in der Schule präventiv sicherzustellen. 

Um eine rechtliche Voraussetzung für derartige Durchsuchungen zu schaffen, müsste die Landesgesetzgebung, sprich das Landesschulgesetz diese vorsehen. Eine Hausordnung reicht bei weitem nicht aus, Eingriffe in grundgesetzlich geschützte Rechte zu rechtfertigen.  

M.E. verstößt die Durchsuchung gegen geltendes Recht und ist damit illegal.

Was würde denn passieren, wenn jemand was ertastet. Greift dann der Lehrer in die Tasche oder so?

In einem anderen Beitrag las ich, dass auch an Fußballstadien durchsucht wird. Das kann man nicht miteinander vergleichen. Am Fußballstadion ist die Durchsuchung eine Freiwilligkeitsentscheidung. Wenn einer nicht durchsucht werden möchte, kann er jederzeit gehen. Das ist in der Schule nicht möglich. 

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Wenn einer nicht durchsucht werden möchte, kann er jederzeit gehen. Das ist in der Schule nicht möglich. 

Absolut richtig erkannt! Die Schule ist keine Wahlveranstaltung, der ich fernbleiben darf, wenn ich mich nicht durchsuchen lassen möchte.

Antwort
von LifeProtector, 65

Hallo,

hier ist zu beachten, ob das Abtasten/Durchsuchen der Kleider/Taschen auf freiwilliger Basis geschieht.

Diese Regelung der Schule funktionieren nur mit der Mitwirkung der Schüler. Lässt ein Schüler ("egal", ob Junge oder Mädchen) das oberflächliche Abtasten freiwillig (ohne Zwang/Nötigung) zu, so stellt dies keinen Eingriff dar. Man bedenke hier, dass Grundgesetze in erster Linie Abwehrrechte gegenüber dem Staat bedeuten (z.B. Polizei)!

Ein guter Vergleich könnte der Diskothekenbesuch sein. Auch hier wird man oft abgetastet oder es werden die Taschen durchsucht. Dies wird von "Privatpersonen" durchgeführt. Eine rechtliche Ermächtigung gibt es genauso wenig, wie an der Schule! Jedoch sagt die Diskothek: "Ohne Durchsuchung kommst du hier nicht rein". Und die Schule wird ebenfalls bei Unfreiwilligkeit Sanktionen verhängen.

Fakt ist aber, dass ein Lehrer (Privatperson) keine "zwangsweise" Durchsuchung durchführen darf! Genauso darf ein männlicher Lehrer keine weibliche Schülerin durchsuchen, wenn sie das ablehnt. Grundrechte besitzen auch Kontrollfunktionen gegenüber Privatpersonen. Der Lehrer macht sich unter Umständen sogar strafbar (Nötigung, Körperverletzung, Beleidigung auf sexueller Grundlage...).

Sollte ein Schüler nicht freiwillig zustimmen liegt es an der Schule Konsequenzen daraus zu ziehen. Aber eine zwangsweise Durchsuchung verstößt gegen das Strafgesetzbuch!

Gruß

Kommentar von Lavendelelf ,

Sehr gute und ausführliche Antwort. Daumen hoch. Besonders der Teil "Diskothekenbesuch" wird hier mal exakt erklärt.

Antwort
von LuzifersBae, 94

Sogar wo ich in den Knast musste und die mich abgetastet haben, hat das eine Frau bei mir gemacht da männliche Polizisten anscheinen keine Frauen bzw minderjährige Mädchen abtasten dürfen. Also wenn das männliche Lehrer bei den Mädchen tun, dann ist da wirklich gewaltig etwas schief gelaufen .. 😂 und es ist glaube ich auch im allgemeinen nicht erlaubt.

Antwort
von Kuhlmann26, 30

Nein, dass dürfen die Lehrer nicht. Sie dürfen euch auch nicht verbieten, dass Handy in der Hosentasche zu tragen. Was sie dagegen verlangen dürfen ist, dass das Handy ausgeschaltet sein muss.
Ich würde mich auch nicht durch mögliche Konsequenzen einschüchtern lassen. Du musst Dich nicht durchsuchen/abtasten lassen.

Es gibt gute Gründe, das Handy bei sich zu tragen und nicht im Schulrucksack oder der Schultasche zu verwahren. Ich sage nur Diebstahl. Die eine oder andere Versicherung könnte sich quer stellen, wenn es beim Verlust/Diebstahl um die Kostenübernahme geht, weil die Sorgfaltspflicht verletzt wurde. Dem wäre nur zu begegnen, in dem man die Schultasche während des gesamten Tages nicht aus den Augen lässt. Wie soll das gehen, wenn man zum Beispiel an den Sportunterricht denkt

Gruß Matti

Antwort
von Lavendelelf, 52

Nein, das darf ein Lehrer nicht. Das darf lediglich die Polizei und selbst die muss hierfür einen Grund haben. Als Mädchen/Frau ist man sogar berechtigt eine polizeiliche Durchsuchung durch einen männlichen Polizist (und umgekehrt) abzulehnen.

Zudem: Das Durchsuchen von Taschen und Gepäck stellt einen Eingriff in deine Grundrechte aus Art. 2 I GG und Art. 1 i.V.m. Art. 2 I GG dar. 



Kommentar von johnnymcmuff ,

Als Mädchen/Frau ist man sogar berechtigt eine polizeiliche Durchsuchung durch einen männlichen Polizist (und umgekehrt) abzulehnen.

Ich habe letzte Woche gerade noch einen TV-Beitrag gesehen wo ein Polizist sagte , dass ein Mann eine Frau abtasten darf  und eine Frau einen Mann abtasten darf unter bestimmten Voraussetzungen.

Kommentar von Lavendelelf ,

Ziehst du durch meine Antworten und gehst deinem Hobby "kommentieren" nach? Du musst größte Langeweile haben ... und kommst dir dann groß und wissend vor. 

Wenn es dir hilft ...

TV-Beitrag auf RTL? ...

Antwort
von herakles3000, 58

Das dürfen eurer Lehrer nicht so einfach und das mal eben bei allen und das wegen Blos einem handy da würde ich gegen vorgehen was anderes wäre es wen  um waffen gehen würde Redet mit eurem Eltern darüber dem Jugendamt und der Schulbehörde.Notfals kann die Schule ja auch einen Handyblocker verwenden.

Kommentar von thomsue ,

Handyblocker sind nicht erlaubt

Antwort
von quopiam, 67

Das Direktorat entscheidet über solche Vorgehensweisen. Wenn Ihr damit nicht einverstanden seid, müßt Ihr Euch an dessen vorgesetzte Stelle wenden. Oberster "Boss" aller Schulen ist das jeweilige Kultusministerium eines Landes. Dort bekommt man auch eine Auskunft - natürlich nur, wenn man anruft oder mailt... ;-)) Gruß, q.

Kommentar von furbo ,

Nein. Sollten Lehrer durchsuchen dürfen, so müsste eine einwandfreie gesetzliche Grundlage vorliegen. Selbst der Kultusminister darf sowas nicht Kraft seines Amtes entscheiden.

Antwort
von DaniSahnee, 50

Es dürfen nur Lehrer Jungs abtasten und Lehrerinnen Mädchen.
Selbst ein Polizist darf keine Frau abtasten und anders rum.

Antwort
von HakuSenHauro, 60

Krass, ich glaube echt nicht, dass das erlaubt ist. Am Flughafen bei der Sicherheitskontrolle dürfen auch nur Frauen Frauen abtasten, kann mir nicht vorstellen dass das in der Schule erlaubt ist :O

Antwort
von Alexuwe, 21

Grundsätzlich nicht

Bei einem begründeten Verdacht müsste die Ploizei gerufen werden , nicht aber wegen eines Hansys

Antwort
von Mambo69, 71

Wenn es nur abtasten ist, dürfen sie das. Vor Fußballstadien werden Kinder auch abgetastet. Aber sobald du das Gefühl hast, sexuell belästigt zu werden, solltest du dich sofort beim Rektor/Schulministerium beschweren oder den Schuldigen anzeigen. Selbst wenn es jetzt nicht so schlimm ist, würde ich mich trotzdem beim Rektor beschweren.  

Kommentar von Lavendelelf ,

Falsch. Wenn du wissen möchtest warum es in z. B. Stadien und Discotheken gemacht werden kann, dann lese hier die Antwort von LifeProtector. Der hat´s exakt richtig erklärt.

Antwort
von thomsue, 11

Niemand darf einen Schüler abtasten 😂
Wie krank ist das denn?!

Nicht einmal Taschenkontrollen sind erlaubt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community