Frage von pearnold, 137

Dürfen Lehrer noch Folien in der Schule benutzen?

Ich habe gehört, dass kostenlose Plastiktüten von der EU verboten wurden und Glühlampen sind ja auch verboten. Das ist für die Umwelt sinnvoll. In der Schule benutzen Lehrer aber immer noch Folien, um sie über einen Projektor zu zeigen!

Ist das okay? Wo bleibt da der Umweltschutz?

Antwort
von wilees, 56

Stell dir selbst nur mal eine Frage:

Wann hast Du die letzte Plastiktüte gekauft, bzw. kostenlose Gemüsetüte genutzt?

Eine Platiktüte wird ja nicht umweltfreundlicher, wenn Du sie bezahlst.

Antwort
von Jewi14, 56

Himmel, solche Dinge sollten in Zukunft besser in Unterricht gelehrt werden damit nicht solche gefährliche Halbwahrheiten zustande kommen!

Es gibt überhaupt kein Verbot von Glühlampen! Die Benutzung und Verkauf ist nach wie vor völlig legal. Nicht erlaubt ist die Herstellung und der Import.

Genauso ist es mit Plastiktüten. Die einzelnen EU Länder können ein Verbot aussprechen oder eben nicht. In Deutschland gibt es kein Verbot, allerdings die freiwillige Selbstverpflichtung des Handels, auf Plastiktüten eine Gebühr von 10-50 Cent zu erheben, um so indirekt den Verbrauch an Tüten zu reduzieren. Aber von einem Verbot kann nicht geredet werden. Genauso gibt es kein Verbot für Folien für Projektorten. Außerdem ist Glas wohl kaum eine Alternative. Oder schon mal eine Glasscheibe durch den Drucker geschickt?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

die Glasscheibe dürfte diesen Versuch überstehen ....

beim Drucker bin i mir ned so sicher ......

Kommentar von Jewi14 ,

Ich frage mich eher, wie der Drucker die Glasscheibe einziehen wird.  Wird sicherlich ein spannendes Experiment für den Physikunterricht.

Antwort
von maaaar, 18

Hallo, auch ich benutze seit Jahren die gleichen Folien. Das ist sehr umweltfreundlich. Auf Umweltschutzdiskussionen antworte ich immer, dass zu kleine Kopien mehr Schaden an Augen und Verstand anrichten, als gut lesbare Kopien der Umwelt schaden. Des Weiteren ist für Bildung kein Blatt zu kostbar, da es sich, sollten sie glückend angestoßen worden sein, später vielfach armortisiert. Aber dennoch ist der Umweltaspekt in Schulen recht wichtig. Ich kenne Klassenräume, in denen so große Tafeln stehen, die immer leuchten, warm sind und Unmengen Strom verbrauchen, auch wenn ich nur eine Seitenzahl anschreiben möchte. Hier warte ich den Hype lieber ab, bis es Tafeln mit E-Paper-Technologie gibt (bspw. Bistabile LCD).

Antwort
von GanMar, 48
Nein, Lehrer sollten Vorbild sein!

Ist das okay?

Nein, Lehrer sollten wie zu früheren Zeiten üblich auch lange Texte lediglich diktieren und die Schüler entsprechend schnell und fehlerfrei mitschreiben. Natürlich nur mit Kreidestift auf abwaschbaren Tafeln aus Naturschiefer.


Kommentar von wurzlsepp668 ,

wie jetzt?

in der Schule gibts keine Steintafeln und Hammer mit Meißel mehr?

zefix, is des lang her ...

Kommentar von GanMar ,

Hammer und Meißel wurden aufgrund der Verletzungsgefahr für die Primarstufe und die Sekundarstufe I abgeschafft, in der Sekundarstufe II ist eine Verwendung nach Ausnahmegenehmigung durch die erweiterte Schulkonferenz möglich, die nötige Zustimmung des Kultusministers ist Formsache und wurde bisher in keinem mir bekannten Fall versagt.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

bei vielen Schülern habe ich allerdings den Verdacht, dass die Benutzung von Hammer und Meißel eine Gefahr für den Schüler sein könnte ......

Kommentar von GanMar ,

Naja, der Umsatz der Smartphone-Industrie dürfte zumindest deutlich angekurbelt werden. Die Bedienung mit einem Meißel stellt auch Gorilla-Glas vor unlösbare Herausforderungen. Wir brauchen dringend durchsichtigen Panzerstahl ;)

Antwort
von vikodin, 54
Ja, das ist Okay!

die werden ja nicht einfach nach dem zeigen weggeworfen... sondern teilweise jahrelang verwendet... aber um deine gewissen zu beruhigen könntest du ja vorschlagen beide seiten der folie zu verwenden dann könnte man die folienmenge um 50% reduzieren!!

Antwort
von AllesSch0nWeg, 46
Ja, das ist Okay!

Natürlich dürfen sie das :D Ob es umweltfreundlich ist oder die Uraltfolien noch benutzt werden SOLLTEN ist eine andere Sache ;)

Antwort
von xschwedex, 16
Ja, das ist Okay!

Ja, wir dürfen Folien benutzen. Stell dir vor, wir würden euch lauter Farbkopien austeilen... wenn man z.B. nur ein Bild zeigen möchte. So etwas sprengt jedes Kopierbudget an einer Schule.

Antwort
von Skinman, 10

Unterricht ist zum Glück keine Demokratie, daher kannst du dir deine Abstimmung von vornherein in die Haare schmieren. Und deine oder irgend jemand anderes Meinung, ob das OK ist oder nicht, ist in dieser Frage zum Glück ebenfalls völlig gleichgültig.

Antwort
von Miramar1234, 58
Ja, das ist Okay!

Schüler waren zu allen Zeiten spitzfindig.^^

Antwort
von meini77, 47
Ja, das ist Okay!

Die Tageslichtfolien sind ja nicht aus Mülltüten gemacht. Auch wenn's im Klassenzimmer manchmal so riecht.

Antwort
von MaraMiez, 50

Hast du einen Tipp, was sie sonst machen sollen? Kannst du jedem Klassenraum einen Beamer und einen Computer schenken?.

Antwort
von Sumselbiene, 48
Ja, das ist Okay!

Die Folien haben ja einen Sinn. Meistens werden die Folien auch nicht nur einmal benutzt, sondern von den Lehrern schon viele Jahre im Unterricht verwendet.

Antwort
von Chichibi, 29
Ja, das ist Okay!

Die Folien werden ja wieder abgewaschen und noch mal verwendet.

Außerdem sind die Folien ja nicht kostenlos. Plastiktüten wurden ja auch nicht verboten, sondern kosten eben Geld ;)

Antwort
von jkcookie, 31
Ja, das ist Okay!

Das ist zu 100% erlaubt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community