Frage von WIllana, 109

Dürfen Lehrer mit das Handy wegnehmen, wenn ich ein foto gemacht und wieder gelöscht habe?

ich habe heute in der schule ein foto von einem mitschüler gemacht, dieser wollte es nicht, ist zum lehrer gegangen und dann habe ich es in seiner aufsicht gelöscht (warum ich es nicht sofort getan habe, ist eine lange, und dumme geschichte die ich euch hier nicht antun will :D) auf jeden fall hat dann jemand von meinen mitschülern gesagt, sie könnten mir das handy in den nächsten tagen abnehmen (die abnahme definiert sich hier darin, dass ich es mehrere tage nicht wiedersehe) nun habe ich die frage, ob die lehrer das auch dürfen, oder ob sie es, wie ich glaube, nur für den schultag abnehmen können :D (für denn fall dass es euch hilft: ich wohne in bayern)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von lillian92, 64

Nein, das dürfen die Lehrer nicht.

Für den Schultag auch nur, wenn die Schulordnung Handys oder deren Gebrauch verbietet.

Der Lehrer darf Gegenstände generell nur für die Dauer der Unterrichtsstunde abnehmen und das auch nur, wenn der Gegenstand den Unterricht stört (zB du schreibst ständig am Handy, oder dein Handy klingelt im Unterricht, du benützt es zum Schummeln o.ä.). Am Ende der Stunde muss dir das Handy als dein Besitz aber wieder ausgehändigt werden.

Dein Mitschüler/deine Mitschülerin ist da ganz schön auf dem Holzweg ;)

Kommentar von WIllana ,

also das foto war in der pause, das heisst ich habe keinen unterricht damit gestört, darf er das dann überhaupt? und ja meine schulordnung sagt, ich muss handys ausschalten, aber seien wir mal ehrlich, da hält sich eh keiner dran und die lehrer juckt es auch nicht, nur die lehrerin die das mit uns geregelt hat

Kommentar von lillian92 ,

Wenn das in der Schulordnung steht, dürfte die Lehrerin dir das Handy sogar abnehmen – aber eben nur für den Tag.

Was das Löschen betrifft: Ohja, das war in Ordnung so. Ohne die Erlaubnis von Personen dürftest du nämlich keine Fotos von ihnen machen – und damit musst du es auch löschen, wenn die Person, das verlangt. Persönlichkeitsrechte und so ;)

Kommentar von Predbabe ,

Du darfst allerdings auch keine Fotos von anderen machen, wenn diejenigen damit nicht einverstanden sind. Das ist im Übrigen ein Straftatbestand, nennt sich: 

"Recht am eigenen Bild" nach Art. 1 I i.v.m. Art. 2 I GG

Kommentar von winstoner14 ,

Dies ist aber erst Strafbar, wenn es nicht in der Öffentlichkeit war. Und es dann nicht veröffentlicht wurde.

Kommentar von Mindermeinung ,

Nein, so generell ist das kein Straftatbestand. Da hilft der Verweis auf das Grundgesetz mit Art. 1 I i.V.m. Art 2 I GG auch nicht.

Nulla poena sine lege, Art. 103 Abs. 2 GG, § 1 StGB. ;-)

Antwort
von Realisti, 34

In der Schule meines Sohnes war offizielles Handyverbot. Ich konnte es alle paar Monate im Lehrerzimmer abholen und mußte mir dabei einen Vortrag dazu anhören.

Auf der nächsten Schule gab es ein Handyverbot im Unterricht. Er machte im Winter ein Foto seiner Mitschülerin im Unterricht. Die veranstaltete sofort einen riesen Zirkus und unstellte ihm sich eine "W.. i ...chsvorlage" gmacht zu haben. (Klar, sie trug Rollkragenpulli und Tuch.) Auf ihrer Facebookseite ist sie halbnackt und knutschend mit ihrer Freundin. Sie berief sich auf ihr "Recht am eigenen Bild." Daher löschte er es sofort. Es gab trotzdem eine Disziplinarkonferenz. Seine Strafe: Verwarnung, beim nächsten mal Rauswurf.

Kommentar von WIllana ,

ok. geiles mädchen erst halbnackt und küssend auf facebook, und dann... ich sag garnix mehr XD die ist bestimmt die wi..... vorlage für EINIGE da draußen XD

Kommentar von Realisti ,

Naja, auf jeden Fall ist er fast wegen ihr von der Schule geflogen.

Aber manchmal ist das Leben gerecht. Nach ihrer Welle wegen des Fotos waren in den Wochen danach alle übersensibel bei dem Thema. Sie wurde prompt, in der Woche drauf, auch im Unterricht beim Fotografieren erwischt. (Sie machte ein Bild statt die Aufgaben abzuschreiben.) Als mein Sohn aus seiner Diszikonferenz kam, war ihr Fall dran. :D

Antwort
von kevin1905, 9

Über das Unterrichtsende hinaus ist die Einbehaltung des Gerätes nicht statthaft und eine verbotene Besitzstörung.

Antwort
von Infinityrevenge, 38

Eigentlich dürfen sie es nicht. Aber Lehrer sitzen immer am längeren Hebel und wenn sie sagen du gibst es ab mach es besser. Ich habe sogar schonmal gehört das Eltern rechtlich gegen sowas vorgegangen sind. Aber außer einen schlechten Ruf und dann eine andere Konsequenz hast du dann nichts gewonnen. Also wenn sie dein Handy haben wollen gib ihnen ein altes Handy von irgendwem und sag deins ist kaputt gegangen. Habe ich auch einmal gemacht. Hatte meins dann halt ja trotzdem nur aufpassen das dich niemand verpetzt, wie es leider immer so ist.

Lass dich bei so einem Müll lieber einfach nicht mehr erwischen und pass drei mal auf😃

MfG und erzähle wie es ausgegangen ist.

Kommentar von WIllana ,

danke ^^ ich nehm mein altes das ich eh ned mehr brauche und mach ich ^^

Kommentar von WIllana ,

ach ja und... in meiner klasse wird niemand verpetzt, ich liebe sie dafür XD

Antwort
von armabergesund, 40

ja die bayuvaren sind schon ein spezielles bergvölkchen..

Sprich mit Deinem Vertrauenslehrer, ggf. dem Schulrektor.

Beteuere, dass Du Deinen Fehler einsiehst und nimm eine Strafe an.

Das Handy ist Dein Eigentum und darf Dir nicht übergebührend entzogen werden.

Kommentar von winstoner14 ,

Die Abnahme von Gegenständen, sind wenn sie den Unterricht o.ä stören durch das Bayerische Schulgesetz vorrübergehend einziehbar. Sie behalten es ja nicht.

Kommentar von WIllana ,

ja, vorübergehend ist so ein wort XD

Antwort
von Stephan665, 41

Du könntest eine Anzeige kriegen weil du es ohne seine Zustimmung gemacht hast und ja wenn du das machst und er es nicht will, darf dir der Lehrer das Handy wegnehmen er darf es in diesem Fall sogar der Polizei übergeben.

Kommentar von WIllana ,

wie gesagt, es ist gelöscht und nirgentwo im internet zu finden, und der zeigt mich nicht an, so etwas regelt man bei uns anders, du verstehst XD

Kommentar von Stephan665 ,

Dann darf er dir dein Handy höchstens 1 Stunde wegnehmen.

Kommentar von Mindermeinung ,

Welcher Straftatbestand ist denn erfüllt?

Antwort
von Pauli203, 34

Nein sie darf es höchstens 24h behalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten