Dürfen Lehrer in ihren Schulaufgaben Inhalte bringen die noch nicht Gelernt wurden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Lehrer kann nicht abfragen, was noch garnicht gelernt wurde. Im übrigen muss der Stoff auch mit den Lehrherren abgesprochen werden.

Die Äußerung der Lehrerin erscheint mir äußerst zickig...
Sprich mal den Direktor drauf an - ich meine, so geht das nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sie darf es solange es nicht außerhalb vom Rahmenlehrplan ist, man soll ja schließlich auch selber lernen und sich auch selber wissen aneignen, nach dem BBiG (Berufsbildungsgesetz)  sind es schließlich auch die Pflichten eines Azubis 

Ich weiu nicht ob es in einem gesetzt steht ob der Lehrer nun was rannehmen darf, was er noch nicht gelehrt hat, man kann schließlich nicht immer für jeden Mist ein Gesetzt erlassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asidani
27.04.2016, 16:11

Hmm das stimmt wohl aber wenn man hier mal so kuckt was es sonst so für gesetzte gibt wäre das wohl eines der wichtigeren... Immerhin so könnte die ja sagen lernt etwas über steuerungstechnik morgen schreiben wir ne Probe oder so ich meine das geht ja nicht was bringt es dann ein Lehrer zu sein?

0

Manchmal sollen Schüler auch selbst denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asidani
26.04.2016, 21:49

Selbst denken Ja aber es gibt auch gewisse Fragen bei denen man nicht weiß was der Lehrer meint (in meinen Fall Sozialkunde)

Nenne 5 Organe vom Bundesrat

0
Kommentar von asidani
26.04.2016, 21:58

keine Ahnung was die damit meint oder?

0
Kommentar von asidani
27.04.2016, 13:08

Tja Pech das mir Google andere Ergebnisse Liefert wie sie wollte!

0

Klar darf sie das. Niemand verbietet euch selbstständig aus Büchern zu lernen. Immerhin war sie ja so nett, euch immerhin das Thema zu nennen. Also hast du doch die Möglichkeit dich vorzubereiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asidani
26.04.2016, 21:57

Na klasse für was gibt es dann Lehrer? Das Thema ist Politik, das heißt ja, laut deiner Aussage müssen uns die Lehrer nur noch das aktuelle Thema nach ihren Lehrplan nennen und wir sollen uns die Informationen selber suchen... Oh man ich lerne den Falschen Beruf....

0
Kommentar von asidani
27.04.2016, 13:09

Ja wie gesagt ich lerne den Falschen Beruf... Lehrer müsste man sein, dann ist man zwar einer der meist gehassten Personen dies gibt, aber ich bekomme Kohle fürs nichts tun

0

Ja darf sie. Im Schulgesetz  (je nach Bundesland) wird dort wohl auch nichts darüber drin sehen. Aber das haben unsere Lehrer früher immer gemacht. Diese waren auch der Ansicht das es erlaubt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asidani
26.04.2016, 21:55

Strafbar hat sie sich auf jeden Fall gemacht und zwar nach § 47 SchUG (3) dadurch das sie einer ganzen Klasse aufgrund von 3 Schülern "gedroht" hat

0
Kommentar von asidani
27.04.2016, 13:11

Aber woher soll man dann wissen was die meinen ich meine es gibt hunderte Möglichkeiten was man schreiben kann aber dann ist es nicht das was dieses Wesen von einen will...

0

Was möchtest Du wissen?