Frage von Hawkins644, 62

Dürfen Lehrer Hausaufgaben wegnehmen?

Wenn wir in Pausen oder Freistunden Hausaufgaben machen, gibt es Lehrer, die uns die dann wegnehmen. Wir sitzen dann meistens auf Bänken außerhalb von Klassenräumen in z.B. Fluren oder der Eingangshalle. Mir ist es zwar noch nicht passiert aber wenn es passieren sollte wüsste ich gerne was ich dann sagen soll, dass mir die Lehrer mein Heft wiedergeben. Mfg Hawkins

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jule59, 17

Ich würde den Weg eher andersrum gehen und mal den Klassleiter fragen, welchen Grund es hat, dass ihr in den Freistunden keine Hausaufgaben machen dürft.

Für die Pausen kann ich es nachvollziehen, denn Pausen sollen der Erholung dienen. Trotzdem finde ich das Wegnehmen der Hefte doch eine recht derbe Geste.

Und: Hefte sind das Eigentum der Schüler. Der Lehrer kann sie zum Korrigieren einsammeln, aber nicht einfach konfiszieren. Spätestens am Ende des Schultages müsst ihr eure Hefte wieder kriegen. 

Wie sollt ihr denn Hausaufgaben machen, wenn ihr kein Heft dazu habt? Das sähe - wenn es so wäre - doch sehr nach Schikane aus. Und gegen die könnt ihr euch auch wehren.

Antwort
von wilees, 12

Das macht für mich keinen Sinn, solange der Schüler eigenständig seine Aufgaben erledigt.

Antwort
von Fairy21, 10

Vielleicht nehmen die Lehrkräfte euch das weg, weil sie euch im Flur, wenn andere Unterricht haben, als Störfaktor empfinden. 

Das es also nicht um das Hausaufgaben machen an sich geht, sondern darum, dass ihr andere beim Unterricht stört. 

Also wenn ihr das in eurer Freistunde im Flur macht.

Wenn Pause ist, denke mal da haben alle anderen auch Pause, ist es eure Sache, ob ihr die Pause dazu nutzen wollt oder nicht. 

In der Pause stört ihr ja niemanden damit. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten