Frage von b7777777, 151

Dürfen Lehrer einen vor der ganzen Klasse sagen, dass man nichts kann und eine 6 verdient hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Luiiis, 74

Hey,

es kommt darauf an, wie der Lehrer sich ausgedrückt hat.

Wenn er zum Beispiel folgenden Satz sagte:

"Du solltest dich echt mehr anstrengen... Deine 6 zeigt, dass du dich ins Zeug legen musst."

dann ist das vollkommen legitim.

Wenn er sich aber ungefähr so ausdrückte:

"[Name]... War ja klar, dass wieder eine 6 rauskommt. Du bist halt einfach schlecht. Die ganze Klasse kann was, und du nicht. Einfach nur schlecht..."

dann würde ich mich an deiner Stelle mit meinem Vertrauens-/Klassenlehrer zusammen setzten, und das Problem besprechen.

Kommentar von b7777777 ,

Er sagte : .....sag bitte die Lösung von Aufgabe 3,Was hast du da raus.

Ich sagte : Ich verstehe es nicht.

Er sagte : Du verstehst nie etwas,das ist eine 6, du hast eine 6 verdient.Und das ist alles falsch was du machst.

Kommentar von b7777777 ,

Ich habe übrigens eine glatte 3 in der Arbeit geschrieben

Expertenantwort
von Schuhu, Community-Experte für Schule, 72

Stimmt es denn? Nett ist es nicht, aber wenn einer vom Fach so wenig weiß, dass er eine Sechs bekommen soll, merken die Mitschüler das ja sowieso.

Antwort
von Passwort134, 94

Ja, allerdings würde ich ihn darauf ansprechen und ihm sagen was du davon hältst. Sonst passiert das womöglich wieder!

Antwort
von DrStrosmajer, 67

Ja, dürfen sie. Eine Pfeife ist ein Pfeife, das weiß die Klasse auch längst. Der Lehrer gibt lediglich bekannt, daß er jetzt auch weiß, daß die Pfeife eine Pfeife ist.

Was soll Dein Tag "Polizei"? Willst Du den Lehrer verhaften lassen, weil er Tatsachen ausspricht?

Antwort
von noname68, 43

ist zwar nicht die "feine englische art", aber wie willst du das denn überhaupt vor der klasse verheimlichen? wenn benotete arbeiten zurückgegeben werden und sie vom lehrer genannt werden, wissen ohnehin doch alle, ob oder was du kannst (oder nicht)

Antwort
von jaxxinho, 75

Unfair ist es aber auch Erlaubt

Antwort
von triopasi, 26

Selbst wenn der Lehrer es nicht sagt weiss es jeder also lern lieber mal was anstatt dich zu bescheweren xD

Antwort
von Liesche, 32

Wenn Deine Leistungen so miserabel sind, kann der Lehrer sich dazu schon einmal vor der Klasse äußern!

Antwort
von Unknown34, 40

Ich weiss nicht wie einige auf Ja kommen Nein darf er nicht er ist Beamter und darf keinen Schüler somit Demütigen oder erniedrigen 

Kommentar von flaglich ,

Woher weisst Du das der Lehrer Beamter ist? Angestellt Leher dürfen, Beamte nicht? Was ein Unsinn.

Kommentar von Unknown34 ,

du fragst nicht wirklich woher ich weiss das der Lehrer Beamter ist Lehrer sind Beamte da sie für den Staat arbeiten du Genie und ich hab nicht gesagt das Lehrer das dürfen und beamte nicht ich meinte das ein Lehrer ein Beamter ist und es nicht darf aber kopf hoch

Kommentar von Gugu77 ,

Unkonwn: Da irrst Du dich. Es gibt sowohl angestellte als auch verbeamtete Lehrer. Angestellte sind auch beim Land tätig. Das entbehrt also jeglicher Logik.

Welche Pflichten ein Lehrer hat, ist im jeweiligem Schulgesetz geregelt. Das gilt unabhängig vom Status der Lehrkraft.

Kommentar von Unknown34 ,

Klar ich geh aber von Schullehrern an Staatlichen schulen aus diese sind Beamte ich denke mal nicht das meine Lehrer und das Internet beide gleichzeitig lügen

Kommentar von Gugu77 ,

 Ich gehe auch von staatlichen Schulen aus.

Herzlichen Glückwunsch an deine Lehrer, falls sie tatsächlich alle verbeamtet sind. Ich persönlich bin es nicht.

Was deine Internetrecherche anbetrifft, so hast du offenbar nicht richtig recherchiert. Ein Beispiel für Berlin, wo die Verbeamtung nicht mehr üblich ist: http://www.spiegel.de/schulspiegel/tarifkonflikt-berlin-angestellte-lehrer-strei...

Aber auch in z.B. in NRW ist längst nicht jeder verbeamtet. Es gab auch da Streiks für die Angelichung der Gehälter.

Kommentar von Unknown34 ,

Alles klar danke für die aufklärung :)

Antwort
von Ciivo, 65

Wenn du die 6 verdient hast, dann wissen deine Klassenkameraden sowieso dass du nichts kannst :D

Antwort
von Karl37, 11

Ein pädagogisch gebildeter Lehrer übt Kritik, die nicht verletzend und noch positiv ankommen kann. Es gibt hier den Pygmalioneffekt aus der griechischen Mythologie, den jeder Pädagoge kennen sollte.

Antwort
von Frooopy, 37

Ist kein guter Stil und auch nicht sehr nett aber dürfen tun sie das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community