Frage von Tim10mueller, 106

Dürfen Lehrer den Toilettengang verbieten?

Hallo ich bin 14 und in der 9. Klasse. Während der 4. Schulstunde wollte ich zur Toilette gehen, aber ich durfte nicht. Der Lehrer sagte das ich noch die letzten 25 Minuten schaffe. Also musste ich warten bis ich pinklen konnte. Meine Frage ist nun darf mir ein Lehrer den Toilettengang verbieten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von emily2001, 58

Hallo,

beim nächsten Mal, sagst du (wenn du männlich bist), daß du den Druck auf der Blase nicht aushälst, du gehst richtung Fenster, machst das Fenster auf und pinkelst aus dem Fenster...

Emmy

Kommentar von Tim10mueller ,

Dann sehen mich aber alle beim pinklen:D🙈

Kommentar von emily2001 ,

Wenn du der Klasse den Rücken kehrst nicht !

Kommentar von Tim10mueller ,

Trotzdem würde man es nicht machen 

Kommentar von emily2001 ,

Ja... jein.... Ist zwar außergewöhnlich, aber es wäre für manchen Lehrer ein guter Denkzettel...

Kommentar von emily2001 ,

Danke für die Bewertung!

Emmy

Kommentar von Tim10mueller ,

Haha 

Antwort
von Hiordis, 47

Das kommt ein wenig darauf an, wie dein diesbezügliches Verhalten sonst so ist. Generell darf er dir so was nicht verbieten, da du einem Grundbedürfnis nachkommen möchtest und das Zurückhalten nicht sonderlich gesund ist. Solltest du allerdings zu den Schülern gehören, die immer nur im Unterricht auf Toilette "müssen" und in der Pause fast schon gezielt nicht gehen oder diese Ausrede nutzen, um dem Unterricht mal ein paar Minuten zu entfliehen, dann ist ein gewisser Zweifel daran berechtigt, ob das denn nun wirklich nötig ist.

Antwort
von Kuhlmann26, 29

Eine hier schon häufig gestellte Frage, die wundersamerweise immer noch zu teilweise heftigem Streit führt. In Deinem Fall herrscht ja bisher Einigkeit unter den Antwortenden. Such mal nach vergleichbaren Fragen. Du wirst über die teilweise absurden Antworten staunen (rechte Bildschirmseite unter dem Foto mit dem tanzenden Päärchen oder unter der letzten Antwort auf Deine Frage).

Selbst wenn es erlaubt wäre, den Toilettengang zu verbieten - was nicht so ist - entscheidest Du ganz alleine, ob Du ihn Dir tatsächlich verbieten lässt. Wenn man auf die Toilette muss, fragt man nicht, sondern man sagt Bescheid, dass man geht. Fertig!

Es gab auch mal die gesetzliche Erlaubnis, dass die Lehrer einen Schüler schlagen durften. Das war trotz der Erlaubnis aber nie richtig.

Gruß Matti

Antwort
von SiMOD, 53

Ganz klare Antwort:

Nein darf er nicht!

Es handelt sich um ein Menschliches Bedürfnis und da darf er dir den Toilettengang nicht verbieten.

Antwort
von CoxinelleC, 64

Eigentlich darf er das nicht. Du kannst ihm das das nächste mal auch gerne sagen, dass er kein Recht dazu hat, dir das zu verbieten. Auf die Toilette gehen ist ein Grundbedürfnis und darf nicht verweigert werden. 

Bei Prüfungen darfst du auch gehen, nur eben einmal, was auch logisch ist für den Zeitraum. 

Antwort
von Merekos, 27

Er darf das eigentlich nicht

Antwort
von SiViHa72, 33

Im Prinzip ist das nicht zu verbieten,a ber wenn wer andauernd kurz vor knapp .. und sich sehr der Verdacht aufdrängt, da macht sich wer ein Spielchen daraus.. dann schon.

Und dass es unter Schülern durchaus solche Spezis gibt, das kennt man ja seit Anno tuck.

Antwort
von Marcel7799, 48

Nein darf er nicht. 

Antwort
von Michaeloe, 64

Normal nicht da es sich um Notdurft handelt . So war es früher , aber frag falls vorhanden den /die  Vertrauenslehrer .

Antwort
von Linmasee, 31

Kann sein
Da Schulstunden meist auch nur 45 min gehen ist es eigentlich auch nicht zu viel erwartet so lange nicht aufs klo zu gehen

In Notfällen geh einfach wenn es dir dein Lehrer verbietet dazu hast du das recht

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten