Frage von Freec, 95

Dürfen Lehrer das (Wegkippen von Schülereigentum)?

Moin! Seit neusten hat unsere Mathelehrerrin ein hass auf Energy Drinks. Es stört sie wenn wir welche in ihrem Unterricht trinken. Dazu hat sie nichtmal eine echte Begründung, sie sagt bloß, dass sie den Geruch nicht mag und sie das Gefühl hat, dass wir Hyperaktiv werden ( Was totaler Quark ist, weil Koffeein erst nach 2-3 Stunden wirkt). Sie hat es uns also Verboten. Heute haben mir einfach eine Flasche Cola gekauft, etwas getrunken, und den rest wieder mit Red Bull nachgefüllt. Irgendwann sah sie die Flaschen und fragte was drin sein, dann roch sie dran und nahm die Flaschen und kippte sie in das Waschbecken. Das hat sie schoneinmal getan, als wird Monster Dosen auf dem Tisch hatten. Jetzt die frage, darf sie das?? Eigentlich ist es doch Diebstahl?! Und noch viel wichtiger, darf sie, nur weil wir Energys trinken, unsere Note abwerten?

Vllt weiß jmd weiter, wir sind der Auffassung, das ist ein Unding!

Lg Freec

Antwort
von Hannibu, 21

Bei uns durfte man im Unterricht gar nicht Essen oder trinken. Also ja, sie darf es euch verbieten und das ist auch gut so. 1. Ist es nicht ungesund (was nicht ihr Problem sein sollte) 2. Stinken sie wirklich (was auch ihr Problem ist und den Unterricht stören könnte) 3. Wenn sie umkippen, dann kleben alle Bücher etc.

Koffein wirkt auch schon früher und nicht erst nach ein paar Stunden

Antwort
von Kuhlmann26, 9

Ja, das ist ein Unding. Wenn sie Dir gestattet, Cola zu trinken, kann sie Dir nicht verbieten Red Bull trinken. Das ist eindeutig unangemessen und sie missbraucht ihre Stellung.

Sie hätte die Möglichkeit, Euch das Trinken generell während des Unterrichts zu untersagen und könnte die Getränke einsammeln, wenn ihr es dennoch tut. Am Ende der Stunde müsste sie Euch die Getränke wiedergeben. Auf keinen Fall darf sie sie weggießen.

Deine Eltern sollten dringend ein Gespräch mit der Lehrerin führen.

Gruß Matti

Antwort
von aribaole, 27

Seit froh überhaupt was trinken zu dürfen während des Unterrichtes. Wir musten wegen sowas Samstags Nachsitzen. Zum 2. darf sie das. Sie hat sogar die Pflicht auf eure Gesundheit zu achten in der Schulzeit. Anscheinend seit ihr eine Klasse, die vor Lehrern keinen Respect hat, sonst hätte sie wohl mur Ermahnt!

Antwort
von smilenice, 40

Grundsätzlich ist das Trinken im Unterricht verboten, weil es den Unterricht stören kann. 

Ob sie es wegkippen darf ist fraglich, da es dadurch permanent vernichtet wird, abnehmen dürfte sie es aber wohl - zumindest temporär.

Deine Note darf sie indirekt verschlechtern, nämlich wenn deine Leistung sich durch dein Verhalten verschlechtert, eventuell, wenn du andere damit störst (Sozialverhalten)

Kommentar von Hideaway ,

da es dadurch permanent vernichtet wird

Wurde es nicht. Sie hat es nur im Abwasserkanal zwischengelagert. Da haben die Bengels es allerdings nicht abgeholt. Selbst schuld.

Kommentar von Freec ,

Wir sind die besten Schüler im Kurs, wir helfen andauernt und machen immer gut mit. Wenn sie uns abwertet kann es nicht daran liegen, denn stören tut es die andern auch nicht, sie trinken sogar selber daraus.
Allerdings handelt es sich um eine Lehrerrin, welche die Mündlichen Noten reduziert weil wir nicht "genug" geholfen haben....

Antwort
von lupoklick, 16

Bei solchen Schülern hätten wohl viele einen "Hass"....

Bei Blödsinn von "Eigentum" zu faseln - das ist "säär Indälend" ----

PS.: ist BULL nicht auch ein - nicht ganz richtiges ;-)........................................... - Wort für "Ochse"... ?

Kommentar von Hideaway ,

Wort für "Ochse"

Genau genommen sogar für "Hornochse".

Antwort
von Annuk, 52

Sie hat Recht, es stinkt und der hohe Koffeingehalt wirkt nicht erst nach Stunden. Alle Ärzte warnen vor dem Verzehr, insbesondere bei Jugendlichen. Eigentlich tut sie euch nur Gutes.

Schade dass du nicht besser gefragt hast, ob ihr das überhaupt trinken dürft.

Antwort
von Nordseefan, 51

Beides ein klares nein. Damit überschreitet sie eindeutig ihre Kompetenzen.

So weit so gut.

Aber ist es nicht auch etwas unfair was ihr da treibt?

Sie hat es euch verboten, was ihr gutes Recht ist. und ihr provoziert und setzt euch über das Verbot hinweg. Warum fragst du nicht ob das ok ist?

Was sie gedurft hätte: euch die Getränke bis Unterrichtsschluss/Stundenende wegnehmen.

Kommentar von Hideaway ,

euch die Getränke bis Unterrichtsschluss/Stundenende wegnehmen.

Klar doch, damit es im Klassenzimmer wirklich auch bis Stundenende weiter danach stinkt.

Kommentar von Hideaway ,

Beides ein klares nein. Damit überschreitet sie eindeutig ihre Kompetenzen.

Keineswegs. Sie hat die Ordnung wieder hergestellt, was nicht nur in ihrer Kompetenz liegt, sondern ihre Pflicht ist. Kleine Kollateralschäden sind dabei unvermeidbar. "Wer Wind sät, wird Sturm ernten". 

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Hideaway, Du schreibst einen ganz schönen Unfug. Sie kann nicht das Trinken von Cola und anderen Flüssigkeiten erlauben, Red Bull aber verbieten.

Sie kann das Trinken grundsätzlich verbieten und die Getränke einsammeln, wenn doch getrunken wird. Weggießen darf sie die Getränke auf keinen Fall.

Du kannst Dir dieses Herrschaftsdenken und -handeln wünschen; erlaubt ist es nicht. Dein feuchter Traum sei Dir gegönnt.

Antwort
von FragaAntworta, 42

Ja und? Ihre Methoden mögen unkonventionell sein, aber sie kümmert sich um eure Gesundheit. Beides ist ungesund und übermäßiger Genuss schlecht für euren Körper. Zudem stinkt das Zeug tatsächlich erbärmlich.

Kommentar von Freec ,

Es geht ihr nicht um unsere Gesundheit, lediglich um ihr Prinzip, dass sie die nicht mag

Kommentar von FragaAntworta ,

Offensichtlich siehst Du das so, was ja auch durchaus zu verstehen ist, aber da Du nun mal am unteren Ende der Hierarchie sitzt, wirst Du Dich eben anpassen müssen, oder Streit provozieren, davon hast dann weder Du noch Deine Lehrerin etwas.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten