Dürfen Katzen Spaghetti essen? Bzw. ist es sehr ungesund?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Deine Katze ißt die?

Ich hab mir schon öfters mal gewünscht, ich könnte der Katze Reste anbieten, aber unsere guckt die nicht einmal an. Mein Mann vermutete, dass das wohl nur Hunde annehmen.

Ich denke es kommt darauf an, wie die Nudeln gewürzt sind. Vermutlich hätte ich sie noch einmal mit kaltem Wasse abgespült, bevor ich sie dem Tier angeboten hätte. Ansonsten, wenn man bedenkt was freie Katzen so alles essen, dann sind Nudeln nicht zu verachten. Ich bin mir auch nicht sicher, ob immer alles wirklich gut ist, was in den gekauften Futtermischungen so drin ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auweia, welch gefährlicher Irrglaube hier zur Katzenernährung...!
Bitte notiert euch... Katzen können in ihrem sehr(!) kurzen Darm keine Kohlehydrate (das sind Nudeln/Kartoffeln/Pflanzliches...) aufbrechen und verdauen, Katzen sind für Kohlehydrateverdauung organisch gar nicht eingerichtet...! Das bedeutet, die arme Katze muss all son Essensrestekram unter Umständen sogar schmerzhaft, auf jeden Fall aber extrem belastend, über Nieren und Leber ausscheiden...!
Katzen können sinnvoll NUR tierische Proteine und Eiweiß, nur Fleisch und Fisch verdauen! Okay? :- )

Wenn man nicht selber roh füttern kann (dazu brauchts immer wichtige Ergänzungsmittel!), der achtet beim Katzenfutter -- besser NICHT aus dem Supermarkt (Aldifutter geht noch) -- darauf, dass mind. 60% Fleischanteil angegeben ist, es darf KEIN Zucker/Süßstoff/Karamell darin sein und NICHTS Pflanzliches...! Enthaltenes Getreide auch Soja und jede Menge sogenannter "Nebenerzeugnisse pflanzlicher oder auch tierischer Art, sollen die Dose nur billig füllen und sind eindeutig schädlich...! Nehmt zum Einkauf ne Lupe in der Tasche mit! Die Bestandteile sind sehr klein draufgedruckt!
Mir kanns egal sein, eure Viecher sollen eure Fehlinformation aber nicht ausbaden müssen! :- )


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naiver
28.06.2016, 23:15

Ich vergaß... und natürlich KEINE Gewürze,  NIE!

0
Kommentar von Naiver
28.06.2016, 23:35

Und noch was Vergessenes...
Katzen sind wie verabredet ALLE ganz heiß auf Kartoffelchips und Erdnusswürmer!
Vermeidet bitte jede Kleinigkeit davon, das Zeugs ist wie gesagt unverdaulich und wegen der irren Gewürze außerdem sehr schädlich. Die Suchfunktion, hier, sollte unter "Katzenfutter" ne ganze Menge angeben...

0
Kommentar von Naiver
29.06.2016, 00:19

*ggg* duschen hilft... einen noch: Kein Trockenfutter!
Das mag zwar so schön praktisch sein und die Katze liebt es ja auch so... Nö, die Katze ist heiß auf die chemischen Lockstoffe und würde auch getrocknete Sch... dadurch fressen (kein Scherz). Trockenfutter greift mir zu radikal in den ohnehin schon fragilen Wasserhaushalt einer Katze ein. Katzen sind Steppen-/Wüstentiere und trinken daher kaum. Die nötige Feuchtigkeit gewinnt die Katze aus den Beutetieren (im Schnitt 7 Mäuse täglich und anders Getier), deren Gewebe ja bei 60% aus Feuchtigkeit besteht.
Nun bringt Trockenfutter also nicht nur keine (für Katzen dringend wichtige) Feuchtigkeit, es verbraucht sogar sehr viel Feuchtigkeit, damit der Katzenorganismus die straubtrockenen Breckies matschen und die Nährwerte auflösen kann.

Trockenfutter ist ein Marketinggag, KEIN ordentliches Katzenfutter! <= ab schreiben, auswendiglernen, ich frage morgen ab..! *jetztinsBettgeh* ;- )

0
Kommentar von Yalana
29.06.2016, 09:56

da bist da aber selber ganz schön vom pfad abgekommen. katzen BRAUCHEN auch pflanzliche bestandteile in der nahrung. in der freien natur mampfen die nämlich hauptsächlich mäuse(hast du ja selber gesagt). und was fressen mäuse? genau. auch grünzeug. 

also merk du dir bitte, dass katzen in einer mahlzeit zwischen 5-10% grünzeug haben sollten, zB sowas wie löwenzahn, klee, samen...

nebenerzeugnisse tierischer art sind adern, sehen, augen, haut usw. gucken wir uns wieder die maus an. die besteht auch neben muskelfleisch aus gedärmen, adern und augen -> wo bitte ist das schädlich für eine katze? genau, gar nicht. nur weil wir menschen es schöner finden, reines muskefleisch zu essen, heißt das noch lange nicht, das die katze augen eklig findet.

um nochmal zu deinem größten irrglaube zurückzukommen.

katzen können NUR tierische proteine(protein und eiweiß ist übrigens das gleiche)..

also selbst wenn man fälschlicherweise davon ausgeht, katzen können kohleNhydrate überhaupt nicht verdauuen, wie kommt man dann auf die schwachsinnige idee, die werden durch die niere ausgeschieden? die niere verarbeitet die endprodukte des stoffwechsels. wenn die katze keine kohlenhydrate verarbeiten kann, dann gibt es davon auch keine stoffwechselprodukte, die die niere schmerzhaft ausscheiden könnte

das, was nicht verdauert werden kann, wird normalerweise als Ballaststoff bezeichnet. und der wird unangerührt wieder ausgeschieden, ohne schaden anzurichten.

fühl dich jetzt bitte nicht persönlich angegriffen, ich will nur klarstellen, dass ein großteil deiner argumente schlichtweg falsch ist. bestimmt nicht alles, gewürze darf die katze natürlich nicht, genauso ist trockenfutter nicht das wahre. aber da kann die nudel ja nichts dafür ;)

0

Bei meinen Katzen muss ich auch sehr aufpassen, wenn es Kartoffeln oder Nudeln gibt, denn dann klauen sie das aus dem Teller, wenn man nicht hinschaut.

Meine Katzen bekommen alle Jubeljahre mal bis zu 3 Nudeln als Leckerli, aber niemals als Futter. Meistens sind meine Nudeln dann nur mit ein wenig Olivenöl gebraten und die Nudeln, die die Katzen bekommen sind ohne Gewürze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich ist das ungesund. in der natur ernähren sie sich ja normalerweise von mäusen, da ist kaum eine spur von spaghetti. 

aber wenn sie das einmal im monat oder so nascht, dann wird ihr das kaum groß schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

UNGESUND sind dabei nur manche soßen oder beilagen , wegen der  gewürze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist glaub ich mal nicht schädlich . Soweit ich weiss ich für katzen und hunde nur zuviel zucker schädlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cloudspaint
28.06.2016, 22:28

und zuviel salz

1

Als Leckerchen okay, leckerchen sind fast nie gesund. Einmal in der Woche wäre mir aber zuviel

Passt auf, dass ihr euch keine bettelkatze erzieht. Katzen, die lernen, dass Menschennahrung auch für sie ist, stehen gern mal neben jedem Teller..

Giftig kann es werden, wenn auf den Spaghetti soße ist. Kein Knoblauch, keine Zwiebeln, wenig Salz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ungesund ist es nur auf Dauer da sich dann der Magen der Katze umstellen wuerde. Aber kenne das von unseren 2 katzen auch, die fressen auch alles :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?