Dürfen Juden und Muslime Flusspferde essen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nach den Speisegesetzen der Bibel sind Flusspferde keine erlaubte Speise, daher essen strenggläubige Juden auch keine Flusspferde. Laut Bibeltext sind nur die Tiere als Speise erlaubt, die gespaltene Hufe haben und wiederkäuen. Flusspferde sind keine Wiederkäuer, scheiden also aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem alten Testament sind Flusspferde verboten, da sie zwar Paarhufer aber keine echten Wiederkäuer sind; ergo dürfen Juden sie nicht essen.

Nach dem neuen Testament sind ALLE Tiere rein (siehe Apg 10,10-16), ergo dürfen Christen Flusspferd essen. Ob der Artenschutz hier reinspielt oder nicht, dürfte im Kontext dieser Frage irrelevant sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext08
02.08.2016, 17:44

hi DottorePsycho - mich quält da noch ne bioreligiöse Zusatzfrage: da die Menschen Säugetiere sind, sind die Menschen doch auch rein, oder? Und die Flußpferde dürfen dann auch Menschen essen?   :)

1

Wenn Du die Speisegesetze meinst: Nein. Denn das Flußpferd ist kein wiederkäuender Paarhufer und kein Fisch mit Schuppen. Und ein Vogel ist es auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Die stehen unter Artenschutz. Also die Flusspferde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar doch.

Die hatte der Halal-Metzger umme Ecke doch gerade im Angebot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?