Frage von Nerone82, 46

Dürfen Immobilienmakler bei der Besichtigung die Provision anheben mit der Begründung hohe Anfrage obwohl es anders inseriert hat?

Antwort
von DerHans, 23

Wenn du Provisionshöhe im Inserat benannt war, kann er sie natürlich nicht einfach erhöhen.

Aber es zwingt dich ja niemand, dann den Vertrag zu unterschreiben. Dann soll er doch sehen, wie er an seine Provision kommt.

Antwort
von D2000, 35

Die Provision wird verhandelt .

Das liegt in deinem Interesse und Einschätzung deines Objektes.

Ich nehme z.B. keine schlechten Immobilien in meinen Portfolio auf.

Und wenn ich es tun würde dann nur mit einer sehr hohen Provision.

Ist es eine gute Immobilie dann haben beide seiten was davon und ich würde mich hüten für ein schnell verkauftes Objekt eine überdurchschnittliche Provision zu verlangen.

Du zahlst die Provision die Vertraglich vereinbart worden ist.

Hast du einen Vertrag unterschrieben steht dort auch die ausgehandelte Provision.

Auf nachträgliche Vereinbahrungen würde ich mich nicht einlassen.

Es gibt viel Makler also .......


Kommentar von Nerone82 ,

Es ist noch nicht zum Vertrag gekommen. Das einzige was unterschrieben wurde war die widerrufsbelehrung. Und drin steht den niedrigen % an Provision. Da gebe ich dir recht da gibt's viele Makler (moderne mafia)

Kommentar von DerHans ,

Es wird doch niemand gezwungen einen Makler zu beauftragen. Du kannst auch genau so gut selbst suchen. Dann "sparst" du dir die Provision ganz.

Kommentar von D2000 ,


Die Moderne zugelassene  Mafia sind  B....n und Vers. Unternehmen.

Traue  niemanden wenn es um Geld geht.

Leider sind wir auf diese Berufe angewiesen haben aber immer die Möglichkeit das kleinere Übel zu nehmen.

Selber verkaufen kann richtig in die Hose gehen !

Beim schlechten Makler natürlich auch !

Alles eine Frage der Menschenkenntnis und des eigenen Wissens.


 







Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community