Frage von Besserwisser36, 65

Dürfen hunde alleine im dunkeln bleiben?

Also die sache ist so.ich habe für einen tag auf den hund meines bruders aufgepasst.und den in seiner wohnung nun für 6h alleine gelassen. Bloß ist die wohnung nachts sehr dunkel da die schalusinen(kp wie es richtig geschrieben wird) unten sind.und ich habe auch kein licht angelassen. Ich mache mir gerade gedanken darüber ob das ein problem für den hund ist. Er ist ein 3 jahre alter bluelinen

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von DerTroll, 45

Die Augen sind beim Hund sowieso nicht das ausgeprägte Sinnesorgan. Bei denen geht viel mehr über den Geruchssinn. Also mal für ein paar Stunden im Dunkeln, wenn es nicht dauerhaft so ist, wird er schon abkönnen.

Antwort
von FallenDevil, 56

Du musst dir keine Sorgen machen, den Hund wird das nicht weiter gestört haben. Hunde sehen recht gut in der Dunkelheit und er wird die meiste Zeit ohnehin verschlafen haben, weil ihm langweilig war.
Also mach dir keinen Kopf.

Antwort
von sajuo, 21

Natürlich ist für ein Tier nicht schön im dunkeln zu bleiben, aber für den Hund sollte dies kein Problem sein

Antwort
von Secretstory2015, 27

Unsinn, das ist kein Problem für einen Hund!

Antwort
von Trabbifrager, 23

Das ist kein Problem, in der Wildnis wirds nachts auch dunkel und dein Bruder lässt garantiert nicht immer die ganze Nacht das licht an. :)

Kommentar von Besserwisser36 ,

doch anscheinend schon😅 naya solche haustiere mit wildnis tieren zu vergleichen ist immer etwas schwer aber ist ja nur für heute nacht

Kommentar von Trabbifrager ,

kann man schon vergleichen :) der Hund stammt vom Wolf ab und der ist garantiert kein Haustier ^^

Kommentar von Besserwisser36 ,

ja das schon aber der hund ist schon seit 15 generationen kein wolf mehr und da sind sie hier selbst nachts überall licht haben sind sie daran gewöhnt.

Antwort
von bianchaneunzehn, 37

Die Dunkelheit ist nicht das Problem. Hunde schlafen 16 Stunden am Tag und da haben sie ihre Augen auch zu.

Viel eher sehe ich das Problem darin, dass sich der Hund langweilt, weil er nichts zum Rausschauen oder Tun hat. Und gelangweilte Hunde entwickeln die doofsten Hobbys.

Außerdem sind 6 Stunden schon an der Grenze. 4 bis 5 Stunden sollten das Maximum am Tag sein.

Kommentar von Besserwisser36 ,

warum nur 4-5? geht leider nicht anders da er um 7 kommt und ich morgen auch früh raus muss

Kommentar von bianchaneunzehn ,

Auch Hunde haben eine begrenzte Blase und wollen Kontakt zum Menschen haben. 6 Stunden gehen zwar wohl noch, weil euer Hund daran gewohnt ist, aber dann würde ich mir überlegen, die Jalousien aufzumachen, damit der Hund wenigstens etwas zu sehen hat. Jeden Tag 6 Stunden allein machen dem Hund ja nun nicht wirklich Spaß.

Antwort
von amiliii, 15

hunde schlafen auch mal..

Antwort
von Besserwisser36, 24

Danke.der arme hat gewinselt als ich die tür verschloß und an der tür gekratzt.hat mit echt im herzen wehgetan.obwohl ich ja nicht so sensibel bin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten