Dürfen einem mehrere Tage das Handy abgenommen werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In Deinem Fall hatte die Schule kein Recht, das Handy über die Unterrichtszeit hinaus einzubehalten. Sie kann es natürlich an die Eltern übergeben, aber eben auch nur am gleichen Tag. Ist das nicht möglich, muss es an den Eigentümer übergeben werden.

Die Nutzung von Handys ist außerhalb der Schule nicht verboten, weshalb die Schule kein Recht hat, Dich daran zu hindern. Das tut sie aber, wenn sie das Handy länger als bis zum Schulende einbehält. Auf dem Schulgelände und in der Schulzeit kann sie einschränken, wie sie will. Aber nicht darüber hinaus. Der einzige Grund, der sie dazu berechtigen würde, wäre die Begehung einer Straftat.

Wenn Lehrer von Schülern die Einhaltung von Regeln verlangen, sollten sie selbst nicht gegen solche verstoßen. Schlussfolgerung: Gib NIEMALS dem Lehrer freiwillig Dein Handy. Dazu bist Du im Übrigen auch nicht verpflichtet. Die freiwillige Abgabe kommt rein rechtlich einem Schuleingeständnis gleich. Wenn der Lehrer das Handy fordert und Du gibst es ihm, ist das eine freiwillige Herausgabe. Erst, wenn Du Dich weigertest und der Lehrer drohte daraufhin mit Konsequenzen, wäre die Herausgabe erzwungen und somit nicht mehr freiwillig.

Sollten Dir Nachteile aus dem verpassten Anruf erwachsen, würde es sich lohnen, über rechtliche Schritte nachzudenken.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuhlmann26
17.02.2016, 14:17

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

0

Ein Handy darf dann einbehalten werden, wenn damit der Unterricht (bzw. der Schulbetrieb) gestört wird, beispielsweise weil während des Unterrichts gesimst oder telefoniert wird. Auch das Filmen mit dem Handy ist natürlich unzulässig. In diesen Fällen kann die Lehrerkraft das Handy an sich nehmen und es verwahren. Der Lehrer oder die Lehrerin darf aber nicht die auf dem Handy gespeicherten Daten wie Telefonnummern, Bilder, Videos, SMS anschauen. Auch bei dem Verdacht einer Straftat (z.B. selbstgedrehte Gewaltvideos) darf der Lehrer nicht eigenmächtig das Mobiltelefon untersuchen. Dies kann allenfalls die Polizei nach richterlicher Anordnung.

Solange das Handy allerdings ausgeschaltet und in der Tasche verstaut ist, kann es nicht einbehalten werden, da es in solchen Fällen nicht schulordnungswidrig ist. Selbst wenn in den Schulgesetzen bzw. der Hausordnung der Schule ein generelles Verbot geregelt ist, so ist fraglich ob das zulässig ist. Denn das generelle Mitführen eines Handys zu verbieten, ist rechtlich problematisch. Anders als eine Waffe ist es ja kein gefährlicher Gegenstand, sondern in unser Gesellschaft ein gängiges Kommunikationsmittel. Außerdem können die Eltern und Schüler auch ein Interesse daran haben, sich jedenfalls vor Schulbeginn, in den Pausen oder nach der Schule zu erreichen.

Wie lange darf das Handy einbehalten werden?

Die Frage, wie lange das Handy einbehalten werden darf, ist eine Frage nach der Verhältnismäßigkeit dieser Maßnahme. In der Regel muss das Handy spätestens am Ende des Schultages herausgegeben werden. Nach Rücksprache mit den Eltern können gegebenenfalls auch andere Maßnahmen getroffen werden, wie die Herausgabe nur an die Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Schule darf dein Telefon nicht einfach so lange einbehalten. Eine Disziplinarmaßname - wie es diese ist - darf eigentlich nur bis zum Ende der jeweiligen Unterrichtsstunde, maximal bis zum Ende des Tages durchgeführt werden. Alles danach ist nicht mehr Legal. 

Da kannst du dich hierauf berufen: http://dejure.org/gesetze/BGB/985.html

Sag denen, dass du dein Eigentum jetzt haben möchtest und sonst rechtliche Schritte einleiten wirst....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Handy muss dir nach dem Unterricht spätestens Tag wieder gegeben werden. Eig hätte es dir nur weggenommern werden dürfen wenn es den Unterricht gestört hätte war hier vllt auch ne blöde Situation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das handy darf in der schule bleiben bis dein vater es abholt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amerillia
11.02.2016, 15:39

Also solange bis ich 18 bin, da mein Vater es nicht abholen kann

0
Kommentar von Kuhlmann26
11.02.2016, 16:35

das handy darf in der schule bleiben bis dein vater es abholt

FALSCH! Es geht hier nicht um Dein persönliches Rechtsempfinden oder gar um Deine Rachegelüste.

0