Dürfen Freunde in der WG übernachten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Das Zimmer ist für eine Person bestimmt. Abweichungen davon können zur fristlosen Kündigung führen. "

Die Klausel bedeutet, dass Du nur alleine da wohnen darfst.

Besuch kann der Vermieter nicht verbieten, aber bei ständigem Besuch darf der  Vermieter die Nebenkosten anpassen.

LG

johnnymcmuff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch in einer WG kann dir niemand verbieten Besuch zu empfangen. 

Auch nicht wenn dieser mal über Nacht bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja die erste Frage die mich beschäftigt ist... Haben wir den selben Mietvertrag von der selben WG unterschrieben?! Hab meinen am Donnerstag unterschrieben 😂😂

Zu deiner Frage... Normalerweise darfst du ruhig ab und zu jemanden bei dir schlafen lassen, es geht darum, dass nicht zwei Leute in ein Zimmer ziehen dürfen oder du mit einer zweiten Person darin leben darfst...

Das Zimmer kannst du eigentlich wie eine eigene Wohnung sehen und darfst darin auch sonst eigentlich genau das selbe wie in einer Wohnung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Klausel ist so zu verstehen das Du niemanden auf Dauer mit in dem Zimmer wohnen lassen darfst.

Besuch, auch wenn der über Nacht bleibt, ist damit nicht gemeint und kann auch nicht untersagt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre dem Kumpel durchaus zumutbar eine Nacht im Hotel zu verbringen!?! Sie sollten sich an Ihre vertraglichen Absprachen halten, damit kein Ärger entsteht!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mieter - also auch der Mieter in einer WG - darf Besuch empfangen, auch über Nacht. Allerdings nur in seinem Zimmer.  Punkt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist auf eine dauerhafte Wohnsituation angepasst. Wenn mal jemand bei dir übernachtet ist das kein Ding, schwieriger wirds wenn die Person bei dir "vorübergehend" wohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parabrot
30.07.2016, 16:17

Wobei das wohl auch kein riesen Ding wäre. Sowas kann mit dem Vermieter ja auch besprochen werden, der müsste halt nur seine Zustimmung geben.

0

Was möchtest Du wissen?