Frage von Samylia,

Dürfen Frauen aufs Männerklo?

Frauen kennnen das- eine kilometerlange Sclange vor ´dem Frauenklo, beim Männerklo ist alles frei. Aus der Not wechselt man da schon mal die Seiten, also geht ins Männerklo, sonst steht man ja bis zum Nimmerleinstag. Neulich meinte eine Dame, man dürfe das nur, wenn keine Männer im Klo sind, sie könnten sich ja gestört fühlen....Deshalb meine Frage...dürfen Frauen ins Männerklo?Oder nur wenn kein Mann drin ist? Stört das wirklich jemanden????

Hilfreichste Antwort von noka666,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

joa warum nicht männer haben sich da 100 pro nich so pussy wie frauen

Kommentar von Samylia ,

Das dachte ich eigentlich auch, dass Männer sich da nicht so pussy haben,,,aber DENKSTE1 Naja, im Notfall werde ich trotzdem aufs Männerklo gehen, aber mich halt entschuldigen, falls es jemanden stören sollte.... Die Umkehrfrage (dürfen Männer aufs Frauenklo) ist nicht relevant, weil Männer ja keine Schlange vorm Klo haben.. Käm trotzdem einer rein, dann wer das was anderes...bei einem echten Notfall (Überschwemmung im Herrenklo) dürften sie meinetwegen auch gerne aufs Frauenklo, ich wär dann auch nicht so pussy :-)

Kommentar von noka666 ,

ja aber das sehen die meisten frauen ja wieder ganz anders denke ich ^^ es ist einfach eine grundlegend unterschiedliche mentalität was das betrifft du bist wahrscheinlich eine unter 100 der das nichts ausmachen würde. ich wäre auf jedenfall für unisex toiletten :D

Antwort von Coliath61,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gegenfrage:Dürfen Männer aufs Frauenklo

Kommentar von cyberoma ,

huch! nein!!!!

Kommentar von Coliath61 ,

warum nicht?

Antwort von user2492,

Es kommt immer darauf an, wo. Da, wo es nicht verpflichend ist ein Frauen oder Männerklo zu haben ist es egal. Da, wo es verpflichend ist, Gastronomie, Restaurant,.., müssen die Klos gekennzeichnet sein. Die Kennzeichnung ist ein Gebotsschild und kein Verbotsschild. Fraglich ist es sowieso, ob es Strafen gibt, wenn jemannd das falsche Klo nutzt.

Allerdings möchte ich davor warnen als Mann das Frauenklo zu benutzen, die hämischen Bermerkungen von anwesenden Frauen sind kaum zu ertragen!

Antwort von cyrus4tw,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wenns nicht anders geht warum nicht..

Antwort von opperator,

wenn's frauen nicht stört, wenn männer auf's damenklo gehen , dann wird's wohl ok sein .-lg.

Antwort von sclaw,

Männer dürfen ja auch nicht aufs Damenklo. Im Sinne der Gleichberechtigung also: Nein.

Antwort von demosthenes,

Es gibt vom Gesetzgeber die zwingende Vorschrift, dass selbst ein kleiner Laden mit gemischter Besatzung getrennte Klos für Männer und Frauen haben muss - warum wohl?

Ich finde es schlicht zum K...tzen, wenn ich im Männerklo pinkelnd am Urinal stehe und sich dann Frauen an mir vorbei drängeln.

Wie würden wohl Frauen reagieren, wenn ich im Frauenklo erschiene?

Das gäbe mit Sicherheit ein Riesengeschrei und Beschimpfungen!

Antwort von TillWollheim,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt m. W. keine Regelung, denn es geht ja nur darum, der Heuchlerei nachzugeben. Was für ein Unterschied bitte ist, ob ein Mann oder eine Frau meine verbotenen Gebiete sieht?

Da sieht man schon mal, daß wir eine kranke und im kränker (US-TV in form des sch... Privat-TVs und die Moslempest) werdende Gesellschaft sind. In den 80 Jahren waren wir im Westen fast und in der DDR völlig soweit, daß der perverse Einfluß der Kirche zurückgedrängt war und Nacktheit als nichts Negatives angesehen wurde - man konnte praktisch überall nackt baden gehen. Die Bevölkerung sagte zu 95%, FKK störe sie nicht. Inzwischen ist eine Generation total verlogener (sexy Kleidung daß es kracht aber ja kein FKK!!) Jugend herangewachsen und es wird so getan als ob nackt mit Sexualverbrechen gleichzusetzen wäre ... Armes Deutschland! ich gehe auf natürlich auf ein Frauenklo wenn es sein muß! Aber einen grund gibt es gegen Männer auf Frauenklo: die verpissen immer alles, weil sie sich nicht zum pinkeln hinsetzen - schlicht primitiv wie Paviane und dann nicht die Hände waschen - für solche verlogenen Heuchler habe ich nur Mitleid übrig!

Kommentar von Coliath61 ,

gute und wahre Antwort.

Antwort von cyberoma,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nur wenn kein Mann drin ist. Oder wenn du dir auf dem Weg zum Sitz-Klo die Augen zuhältst.

Ich halte in so einer Situation Ausschau nach einem Behinderten-WC und gehe da rein. Das traut sich meist keiner, und es steht leer, obwohl das völlig widersinnig ist. Denn das Rollstuhl-Symbol an der Tür ist ja nur ein Symbol und Hinweis dafür, dass Rollstuhlfahrer hier genug Platz haben, und dass es bequeme Haltegriffe usw. gibt. Damit sie wissen, wo sie reingehen können - aber natürlich können auch andere rein. Kommt ein Rollstuhlfahrer, lässt man ihm natürlich den Vortritt.

Kommentar von Tilex ,

als ich letztens auf nem konzert war, war nicht nur ne schlange vor der damentoilette, sondern auch noch ne riesige frauen-schlange in der ganzen männertoilette von den toiletten bis vor die tür.

ist schon manchmal komisch.. mich hat's aber nicht daran gehindert, meine notdurft am pissoir zu verrichten.

wenn sich da auchnoch n mädel beschwert hätte, hätte ich nur lachen können.

wenn's allerdings n mann gestört hätte, dass die schlange da ist... naja, was meint ihr?

Antwort von ceezan,

nein!!!

Kommentar von Terrorpinguin ,

Ja.

Kommentar von grossemaus1234 ,

nein !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community