Frage von MercedesHoney, 55

Dürfen Firmen....?

Hallo Ihr Lieben, hoffe einer von euch kann mir helfen.

Ich habe vor kurzem echt-Haar Extensions bestellt für knappe 150€. Als die Haare ankommen habe ich natürlich mit Freude sie ausgepackt (Dabei habe ich lediglich die Bänder die die Haare an einem Karton festgebunden waren abgeschnitten um sie überhaupt rauszukommen) und erstmal an meinen Haaren getestet, ob sie farblich passen. Haben Sie leider nicht. Also habe ich die Haare wieder ordentlich gekämmt und sie wieder (wie sie vorher waren) eingepackt, natürlich ohne diese Bänder... Ich habe mir sie am gleichen Tag in einer anderen Farbe bestellt und sie haben super gepasst. Nun, die Haare die ich zurückgeschickt habe, sind heute angekommen. In der Email steht: Guten Tag,

wir haben Ihre Rücksendung erhalten.

Leider können wir das Clip-In Set so nicht mehr zurück nehmen da Sie die Verpackungsbänder durchtrennt haben die zum Kauf verpflichten.

Wir werden Ihnen Ihre Ware wieder zukommen lassen.

Darf eine Firma das ? Ich meine, es ist doch selbstverständlich, dass ich die Bänder trenne um sie zu testen. Ich packe doch auch Schuhe aus und ziehe Sie an um festzustellen, ob sie passen oder nicht.. Jetzt ist meine Frage, muss ich das Packet zurücknehmen und das Geld von 150€ bezahlen? Oder muss die Firma die Haare zurücknehmen, da an den Haaren nichts dran ist? Ich fühle mich zurzeit echt verarscht, weil es nur im diese Bänder geht die durchtrennt wurden... Danke euch schonmal für nette und hilfreiche Antworten.

Liebe Grüße

Antwort
von chivreg, 32

Sind denn die Extensions dadurch beschädigt, also nicht mehr weiterverkäuflich?

Kommentar von MercedesHoney ,

die Extensions sind tip-top und wurden nicht beschädigt. Es geht lediglich um die Bänder, wo die Haare an einem Karton befestigt werden. D. h. wenn man sie mit neuen Bändern wieder an den selben Karton befestigt, kann man sie ohne Probleme weiterverkaufen. Es ist Blödsinn zu behaupten, dass man die Haare nicht weiterverkaufen kann. Ich verstehe eines nur nicht. Die Extensions die die Firma verkauft kommen ja nicht mit Bändern am Karton vom Himmel runter... sie werden in der Produktion angefertigt zum Verschicken, wieso also muss ich 150€ bezahlen? das ist doch ne abzocke oder nicht?

Antwort
von Feuerhexe2015, 21

du solltest mal in den Agb s nachsehen, könnte schon sein

Kommentar von MercedesHoney ,

die Seite heißt elegance hair. Und ehrlich gesagt habe ich da nichts gefunden was mein Problem lösen könnte wer "schuldig" ist

Kommentar von Feuerhexe2015 ,

Ich würde mal sagen, auch wenn es für dich bitter ist - wer lesen kann ist deutlich im Vorteil:

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung
versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Warum hast du nicht Probesträhnen bestellt? Die Möglichkeit gab es !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community