Frage von Askkiller, 140

Dürfen eltern überhaupt verbote geben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Volkerfant, 25

Eltern müssen den Kindern Regeln vorgeben und vorleben, weil sich die Kinder daran orientieren und lernen, sich so im Leben zurechtzufinden.

Das nennt man ERZIEHUNG!

Natürlich gehörten dazu auch Regelverstöße, das ist ganz normal. Da müssen jetzt die Eltern gefühlvoll reagieren. Man muss nicht immer gleich Verbote aussprechen, viel mehr erreicht man durch ein Lob bei gutem Verhalten.

Manchmal lässt sich ein Verbot jedoch nicht verhindern, z.B., wenn es die Kinder zu toll treiben. Dann muss es halt mal ein Fernseh- oder Handyverbot oder Hausarrest geben.

Kommentar von Volkerfant ,

Danke für den Stern.

Antwort
von kiniro, 45

Leider ja - und das machen sehr viele Eltern, die keine anderen Alternativen kennen bzw. denken, Verbote würden echt was helfen.

Als Minderjährige(r) rauchen und / oder (bestimmten) Alkohol trinken ist vom Gesetz her verboten.

Diverse Eltern kommen eher auf so bekloppte Ideen wie

  • Fernsehverbot
  • Handyverbot
  • PC-Verbot
  • Verbote bezüglich Umgang mit Freunden
  • Verbot noch nach X Uhr wach zu sein
Kommentar von Menuett ,

Na, es gibt auch durchaus vernünftige Verbote. Du darfst nicht auf der Autobahn spielen, ist so eines.

Kommentar von kiniro ,

Ich deklariere das nicht als Verbot, sondern als meinen Wunsch.

Also statt "du darfst nicht auf der Autobahn spielen" eher "ich möchte, dass du von der Autobahn weg bleibst".

"Du darfst nicht" reizt viel mehr, es (bei Gelegenheit) doch zu machen.

Antwort
von HeymM, 45

Selbstverständlich. Eltern haben eine Fürsorgepflicht für ihre Kinder.

Antwort
von putzfee1, 15

Ja natürlich. Das nennt sich Erziehungsmaßnahmen.

Antwort
von TheAllisons, 46

Den Kindern gegenüber schon. Klar

Antwort
von clemensw, 27

JA.

Eltern dürfen Regeln aufstellen und deren Mißachtung sanktionieren. Das nennt man ERZIEHUNG. Siehe BGB 1631 Abs. 1.

Sind die Kinder volljährig, gilt das nicht mehr. 

So lange du aber noch im elterlichen Haushalt wohnst, haben sie das Hausrecht und können dich daher sanktionieren. Siehe BGB 858ff, 903, 1004.

Wenn es dir nicht passt: Du hast auch das Recht, vom "Hotel Mama" auszuziehen. 

Antwort
von Menuett, 17

Dazu sind sie sogar verpflichtet.

Antwort
von TreudoofeTomate, 24

Ja, schau in den Artikel 6 des Grundgesetzes.

Antwort
von JustinBieber02, 52

Ja du darfst nicht rauchen und  nicht Alkohol trinken. Sonst gibt es ein paar hinter die Löffel.

Kommentar von Menuett ,

Ein paar hinter die Löffel gibt heute GsD ein ordentliches Bußgeld.

Kommentar von JustinBieber02 ,

Ja;) ich glaube da kann dann sogar schon das Jugendamt eingeschaltet werden.

Kommentar von kiniro ,

Die von dir genannten Verbote stammen nicht von den Eltern, sondern betreffen das Jugendschutzgesetz.

Antwort
von Kandahar, 36

Natürlich dürfen sie das. Sie haben schließlich eine Fürsorgepflicht und müssen dich vor Schaden bewahren und auf´s Leben vorbereiten.

Kommentar von kiniro ,

Mit Verboten klappt das allerdings selten bis gar nicht.

Kommentar von Kandahar ,

In manchen Fällen geht es nicht immer ohne Verbote.

Kommentar von KaeteK ,

Wie machst du das denn mit deinen Kindern? Dürfen die alles?

Antwort
von schwarzwaldkarl, 62

Klar oder möchtest Du mit einem Rechtsanwalt dagegen vorgehen? So lange Du nicht volljährig bist, sind Deine Eltern für Deien Erziehung verantwortlich und können notfalls auch Verbote aussprechen...

Kommentar von Askkiller ,

dazu hab ich noch ne frage. Wenn ich volljährig bin dürfen sie dann noch verbote geben und drohen das sie sonst den sttom bei mir abstellen?

Kommentar von Dog79 ,

Natürlich dürfen sie dir die Nutzung des von ihnen bezahlten Stromes untersagen.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

So lange du bei ihnen wohnst, dürfen sie das tatsächlich. Zieh aus und niemand stellt dir den Strom ab. Jedenfalls nicht deine Eltern.

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

der springende Punkt ist halt, Du könntest Dir ja unter Umständen eine eigene Wohnung mieten und dort darfst Du dann sogar auf dem Tisch tanzen... ;-)

Kommentar von Menuett ,

Können sie machen. Du mußt Dich aber nicht daran halten.

Allerdings dürfen sie Dir den Strom rationieren.

Kommentar von KaeteK ,

Solange die den Strom bezahlen...

Kommentar von jenshiller ,

Hey Killer,

wenn du mal so alt bist, dass du realistisch an einen Auszug denken kannst, dann immer noch solch eine grausame Rechtschreibung und Erwartungshaltung an den Tag legst, wird es schwer mit einem guten Job.

Ohne guten Job, kaum gutes Geld. Ohne gutes Geld, wenig Strom :-)

1000 V und oben leuchtet wenig....?

Antwort
von RichardSharpe, 33

Ja, dürfen sie, da sie das Sorgerecht haben.

Kommentar von Askkiller ,

mano wie unfair ;(

Kommentar von RichardSharpe ,

Das Leben ist unfair. Gewöhne dich daran.

Kommentar von casala ,

was ist daran unfair, wenn du als schutzbefohlener vor den gefahren des alltäglichen lebens beschützt wirst?

Kommentar von KaeteK ,

Der Tag kommt, wo du das verstehst...

Antwort
von kathinar, 38

Aber natürlich, meine Kinder kriegen auch verbote. Aber kommt auch drauf an warum und welche verbote. Sowas nennt man Erziehung 

Kommentar von kiniro ,

Warum bekommen deine Kinder Verbote?

Weil du etwas nicht magst? Wenn ja, erkläre es ihnen. Da braucht es keine Verbote, sondern Alternativen nach Möglichkeit.

Kommentar von kathinar ,

Ja klar kriegen die was erklärt, aber wenn die Kinder auf mich nicht hören dann verbiete ich denen den ganzen tag zb nicht süssigkeiten zu essen. Es ist meine Erziehung und ich bin nicht die ständig sagt nein verbot für das oder das. Ich rede mit denen aber ich muss meine Erziehung hier nicht rechtfertigen.  Meine Meinung ist Eltern dürfen was verbieten aber kommt darauf an was und warum.

Kommentar von KaeteK ,

Mann nennt das auch Erziehungsmaßnahmen. Jeder der Kinder hat, weiß, früher oder später kommt man nicht umhin, Verbote auszusprechen und bei Nichtbefolung hat das eben Konsequenzen.

Antwort
von maximilianhaus, 35

solange du nicht volljährig bist dürfen sie dir sachen vorschreiben ja

Antwort
von xoLara242xo, 20

Ja natürlich. So etwas nennt man Erziehung.

Antwort
von derhandkuss, 21

Nein, das dürfen sie natürlich nicht. Das widerspricht dem Grundgesetz. Deine Eltern müssen Dir prinzipiell alle Deine Wünsche erfüllen. Wusstest Du das noch nicht?

Antwort
von Wiesel1978, 41

Du bist sogar gesetzlich dazu verpflichtet, Deinen Eltern im Haushalt zu helfen (ab einem gewissen Alter)

Kommentar von Menuett ,

Da gibt es keine Altersbegrenzung.

Kommentar von kiniro ,

Diese Verpflichtung wird weder ein Staatsanwalt noch ein Richter kontrollieren.

Für mich ist das ein sog. Papierparagraph.

Kommentar von Wiesel1978 ,

Ein dreijähriges Kind wird nicht allzuviel im Haushalt helfen können ;)

Kommentar von kathinar ,

Kleinigkeiten reicht aus sowie mein kleiner zimmer und spielzeug aufräumen so gut es geht, Tisch abräu,en und abwischen das reicht mir völlig das macht mein kleine und mein grosser ganz gut.

Kommentar von Wiesel1978 ,

Ich hab früher immer den Müll rausbringen müssen, beim Xmas essen abspülen helfen und im Wechsel die SpüMa ausräumen. Mit 15/16 dürfte ich dann meine Wäsche selbst waschen ... Hachja Kindheitserinnerungen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten