Frage von hilite2, 45

Dürfen Eltern ihre Kinder (die unter 18 Jahre alt sind) zum Arbeiten (z.B. wenn eine Holzlieferung kommt) länger als 2 Stunden arbeiten lassen (ohne Hilfe)?

Antwort
von blackforestlady, 35

Unter achtzehn heißt garantiert sechszehn oder siebzehn. Das hat dann wohl mehr mit Faulheit zu tun und nichts mit dem Alter. In der Ausbildung darfst Du sogar unter achtzehn, acht Stunden arbeiten.

Antwort
von Turbomann, 37

@ hilite2

Du solltest erst mal verraten, wie alt ihr Kinder seid.

Wenn eine Lieferung Holz kommt und das Holz kann von Kindern getragen werden, dann können Kinder jederzeit mithelfen.

Dasselbe gilt übrigens auch für andere Dinge wo Kinder mithelfen können.

Du bist sicher nicht der Vater wo die Frage stellt, stimmst? Der wüsste das.

Antwort
von Soyafragt, 31

Das zählt zu "im Haushalt helfen" also ist es erlaubt.

Aber stell dir doch mal vor wie viel Auszubildende arbeiten müssen, und die meisten fangen mit der Ausbildung schon mit 15 oder 16 an. 8 Stunden am Tag muss man schon in manchen Berufen arbeiten.

Also ist 2 Stunden eigentlich nichts, aber wenn du es so schlimm findest solltest du mit deinen Eltern reden.

Antwort
von John237654, 38

Ich geh bei meinen grosseltern auch immer mit in stall ohne das ich mich beschwer

Antwort
von beangato, 36

Na sicher doch.

Hilfe in Haus und Hof hat noch niemandem geschadet.

Antwort
von turnmami, 45

Ja, auch die Kinder dürfen bei solchen Sachen "gerne" helfen. Warum sollen alles die Eltern alleine machen? 

Natürlich kommt es auch auf das Alter der Kinder an, aber ab 10 kann man hier schon Hilfe erwarten!

Antwort
von TomC16, 42

Wenn die "Kinder" über 16 sind, spricht erstmal nichts dagegen, glaube ich, wobei man für eine genauere Beurteilung mehr Infos bräuchte. Was meinst Du denn mit "arbeiten"? Zuhause mithelfen, oder malochen für Geld?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten