Frage von 11inchClock, 103

Dürfen die Polizisten so grob werden?

Ich war heute bereits um 4 Uhr in der Früh draußen & Unterwegs fuhr mir ein Streifenwagen entgegen. Anscheinend war irgendwo in der Nähe was, weil weiter hinten mehrere Mannschaftswagen standen.

Jedenfalls blieb die Streife stehen und stieg aus. Sie fragten mich wohin ich wollte und wollten mein Ausweis sehen. Dann fragten sie mich ob ich irgendwelche spitzen Gegenstände bei mir habe. Ich antwortete ihnen gelassen, dass eine Antwort sie nur verunsichern würde. Daraufhin packte mich einer der Polizisten und drengte mich zum Streifenwagen, dann durchsuchten sie mich.. fanden aber nichts.

Ist denn solch ein grobes eingreifen inordnung?

Antwort
von Suboptimierer, 76

"Ich antwortete ihnen gelassen, dass eine Antwort sie nur verunsichern würde."

Das hat sie mehr verunsichert, als wenn du gesagt hättest, dass du keine spitzen Gegenstände bei dir führst. 

Wenn du sagst, dass sie deine Antwort verunsichern würde, fragt man sich doch, was sie verunsichern würde. Wären sie verunsichert, wenn du sagen würdest, du hättest keinen spitzen Gegenstand bei dir oder wären sie verunsichert, wenn du sagtest, du hättest einen bei dir? Die Beantwortung der Frage überlasse ich dem Leser...

Dadurch, dass du dich vor so einer simplen Antwort gedrückt hast, hast du dich verdächtig gemacht.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 53

Die Sicherheitsbehörden sind derzeit sehr nervös.  Ich würde es mir 3 x überlegen,  solche Scherze zu machen.  Und wenn du ihn dir nicht verkneifen konntest, wundere dich nicht über die Folgen.

Aber du könntest durchaus schriftlich gegen die Maßnahme Widerspruch einlegen. Allerdings hätte ich keine allzu grossen Hoffnungen, dass dem Widerspruch stattgegeben wird.

Antwort
von TechnikSpezi, 80

Was soll denn daran nicht in Ordnung sein? Handschellen tun noch viel mehr weh, und du fühlst dich jetzt schon ungerecht behandelt?

Du bist auch noch selbst Schuld. Deine Antwort war absolut unangebracht, wie du am eigenen Leib erfahren hast. Wie kannst du auf so eine Frage auch noch sowas antworten, damit war fast schon klar, dass du was haben musst und dementsprechend haben sie dich direkt durchsucht. 

Außerdem wirkt so eine Antwort immer so, als wärst du nicht ganz bei deinen Sinnen sprich betrunken oder unter Betäubungsmitteln.

Antworte nächstes mal einfach vernünftig, dann werden sie dich auch durchsuchen, aber sicherlich nicht gleich festhalten und wegzwengen oder so.

Aber selbst ohne dass du was gemacht hast kann das jeder Zeit passieren. Nur eine Täterbeschreibung muss auf dich passen und sie zerren dich ohne Worte weg und durchsuchen dich erst einmal zur Sicherheit. 

Kommentar von 11inchClock ,

Hab mir doch bloß die beruhigenden worte des innenministers zu nutzen gemacht :(

Ich hatte vor 2 Jahren mal Handschellen um bekommen, hat etwa 1 min gedauert da wieder raus zu kommen^^

Kommentar von TechnikSpezi ,

Wie gesagt, das hat in der Situation absolut gar nicht beruhigend gewirkt.

Unterlass sowas einfach, du verstehst doch das Problem dabei. Wenn du kooperierst, wirst du auch sowas nicht haben.

Kommentar von nope23 ,

Wenn du kooperierst, wirst du auch sowas nicht haben.

da hab ich aber schon ganz andere Erfahrungen gemacht

Kommentar von TechnikSpezi ,

Ich hab es ja selbst schon gesagt, ein einfacher Verdacht kann auch schon dazu führen, dass obwohl du nichts getan hast, direkt mitgezerrt wirst und z.B. auch auf die Wache musst und und und. 

Aber ich meinte es halt in diesem Fall. Hätte er einfach nur "Nein" gesagt, hätten sie in normal durchsucht und gar nicht erst gezerrt, sondern einfach nur gebeten die Hände hoch zu halten etc.

Kommentar von PatrickLassan ,

Hab mir doch bloß die beruhigenden worte des innenministers zu nutzen gemacht

Ein einfaches 'Nein' hätte dir den Ärger erspart.

Antwort
von BlackRose10897, 103

Naja, mit solch einer Antwort brauchst Du Dich nicht zu wundern, wenn sie dich durchsuchen. Ich wäre bei solch einer Antwort auch davon ausgegangen, dass Du gefragte Gegenstände mit Dir führst. 

Kommentar von 11inchClock ,

Da nimmt man sich mal einen Politiker zum Vorbild und dann sowas tztztz

Kommentar von Kleckerfrau ,

Du hältst dich scheinbar für sehr cool, gell ?

Kommentar von BlackRose10897 ,

Scheint so... erst den großen Max spielen und dann rumheulen, wenn er eine dementsprechende Reaktion bekommt.

Kommentar von 11inchClock ,

Jeder der nicht "gell" in seinem Wortschatz hat kann sich als cool bezeichnen.

Kommentar von voayager ,

nun, er hat in der Manier eines Eulenspiegels gehandelt, also recht pfiffig!

Kommentar von voayager ,

also ich mußte jedenfalls grinsen, als ich von dir las, dass eine Antwort sie verunsichern würde. Das war ganz einfach cool. Das kann man sich mal als Parole gegenüber der dreisten Obrigkeit ruhig mal merken.

Kommentar von furbo ,

... der aber seinen dummen Spruch nicht in einer Polizeikontrolle sondern vor versammelter Presse gemacht hat. Kleiner aber feiner Unterschied.

Antwort
von KleinToastchen, 78

Ja ist es! Es laufen so viele seltsamen Gestalten rum (und dann noch das ganze mit den Attentaten), wenn du dann noch mit so dämlichen Antworten kommst, wird halt nicht lange gezögert. Schlussendlich hättest du die Polizisten auch verletzen können, die müssen zum Selbstschutz dementsprechend vorgehen... Das nächste Mal solltest du nicht versuchen einen auf cool zu machen, sondern einfach eine ernsthafte Antwort geben, dann hast du auch keine Probleme.

Kommentar von 11inchClock ,

hab doch nur die beruhigende antwort unseres inneministers benutzt :((

Kommentar von KleinToastchen ,

Politiker reden oftmals Müll, such dir ein besseres Vorbild ;-)

Antwort
von Kandahar, 65

Da bist du selbst Schuld. Wenn du ach so gelassen den Eindruck vermittelst, dass du evtl. spitze Gegenstände bei dir haben könntest, dann müssen sich die Polizisten selbst schützen und das haben sie getan. Du hast dir das also selbst eingebrockt. Beim nächsten mal solltest du weniger den Coolen raushängen lassen und dafür etwas mehr denken!

Antwort
von tabstabs, 92

Sag ich mal selbst schuld. Dies würde ich als eine Art Drohung ansehen und die Polizisten wollten bzw mussten dich nun zu ihrem Schutz untersuchen. Und dafür haben sie dich mit körperlichen Mitteln fixiert.

Wer provoziert sollte auch mit Konsequenzen leben.

Antwort
von voayager, 39

Da kannste mal sehen, das es in Sachen Demokratie in D. nun wahrlich nicht weit her ist. Man könnte aber auch sagen, ja lieber Frund, auch das ist eben im Werkzeugkasten einer bloß-formalen Demokratie, in einem Land mit unseliger Vergangenheit halt auch drin.

Ich würde deinen Fall publik machen, schon damit so viele blauäugige und verhausschweinte Menschen hierzulande lernen ihre vertrauensselige Haltung gegenüber ihrem Staat aufzukündigen.

Du könntest das einer lokalen Zeitung übergeben, u.o. den Weißen Ring einschalten, bzw. es einer Bürgerrechtsbewegung anvertrauen.

Kommentar von SebRmR ,

Was hat das Vorgehen der Polizei mit Demokratie zu tun?

Kommentar von voayager ,

folgende Geleichung: je repressiver die Polizei, desto weniger Demokratie

Wer es nicht so sieht, stellt an eine Demokratie erst gar keine Ansprüche, ist ggf. (hoch)zufrieden, wenn er denn alle 4 J. mal ein Kreuzchen setzen kann und gut iss.

Antwort
von UKfella, 78

Tja, wenn du einen Ton anschlägst der den Polizisten nicht passt dann werden sie nunmal misstrauisch und dann musst du eben kurz mal mit der Peitsche rechnen. In Anbetracht der derzeitigen Situation in der Welt, ist nicht verwunderlich dass alle Beteiligten etwas dicht an der Nervenblankheit stehen.

Kommentar von voayager ,

wann aber liegen bei denen die Nerven mal nicht blank?

Kommentar von UKfella ,

Dauert noch...

Antwort
von Oliviadarling, 69

Ich finde nicht das es inordnung ist. Polizisten machen ehh oft sachen die ein no go sind. Aber die meinen auch sich alles erlauben zu können. Vor allem weil du ja meintest meine Antwort würde sie nur verunsichern. War doch klar das es Nut ein Witz. Ist.Ein kurzes lachen dann hätte man ja wieder ernster fragen können. Überhaubt das die dich durchsuchen nur weil du um die Uhrzeit unterwegs ist finde ich nicht ok. Manche müssen halt so früh schon zur Arbeit

Kommentar von Kleckerfrau ,

Du weißt auch nicht, was gerade in Europa los ist , gell ? Und solche Witze , wie du es nennst, kommen momentan überhaupt nicht gut an. Bei niemanden .

Kommentar von voayager ,

nur mal keine Hysterie, nur mal keine Panik, jenseits der Titanic.

Kommentar von PatrickLassan ,

Überhaubt [sic] das  die dich durchsuchen nur weil du um die Uhrzeit unterwegs ist finde ich nicht ok. 

Er wurde nicht wegen der Uhreit durchsucht, sondern wegen seines Verhaltens.

Kommentar von 11inchClock ,

Nein, durchsuchen wollten sie so oder so.

Antwort
von PK2662001, 60

Erlaubt ist es glaube ich, da du ja keine klare Antwort gegeben hast. Wenn man sagt, dass die Antwort einen verunsichern könnte, hat die Polizei doch sofort den Verdacht, dass man was gefährliches mitführen könnte.

Antwort
von Tewitron, 72

Bei begründetem Verdacht und akuter Gefahrenlage schon.
So wie du es beschreibst, wäre die eigentliche Vorgehensweise, dass man dich bittet die Taschen zu leeren.
Erst dann durchsucht man die Person.
Und gedrängt wird schon gar nicht.
Sondern man sagt dir, wie du dich zu verhalten hast und wie und wo du dich hinzustellen hast.
Erst bei Weigerung oder Fluchtversuch dürfte man dich festhalten und zwangsweise behandeln.

Antwort
von zersteut, 59

Ja die Polizei darf alles!
A.C.A.B

Kommentar von PatrickLassan ,

Die meisten Polizsiten wissen wahrscheinlich, wer ihr Erzeuger ist. Bei den Leuten, die diesen 'ACAB'-Quatsch verbreiten, bin ich mir da nicht so sicher.

Kommentar von furbo ,

Gimmi 5

Antwort
von nope23, 55

kommt drauf an wie grob das war aber bei deutsch Polizisten darfs du dich nicht wundern die denken und handel meistens so also ob sie alles dürfen von daher......

Antwort
von Kleckerfrau, 65

Du antwortest mit den Worten des Innenministers und wunderst dich noch,  dass du so behandelt wirst ?

Momentan sind die Sicherheitskräfte so sensibel. dass man sich nicht wundern darf, wenn sie so reagieren.

Und dir gehören , ehrlich gesagt, welche hinter die Löffel !

Antwort
von qosimo, 8

Wenn Du blödes Zeugs von Dir gibst und meinst, mit Deinem unegalen Äußerungen dem Hampfele mit ihnen zu machen statt klar, deutlich und wahrheitsgemäß auf eine ganz normale Frage zu antworten, brauchst Du Dich hinterher nicht zu beschweren.

Erst den Schalk miemen und dann rumheulen, wenns schief geht.

Deine Äußerung bedeutet: Ja - habe ich.

Und wenn Du hast, schaut man nach, was Du hast.

Lass halt solch einen Mumpitz in Zukunft, vor allem zur Zeit, denn wie Dir sicherlich aufgefallen sein dürfte, die Sicherheitslage scheint eher angespannt und angespannte Sicherheitslagen machen Polizisten nicht freundlicher, es macht sie härter.

Antwort
von Allexandra0809, 66

hättest ja nur ganz normal antworten müssen

Kommentar von voayager ,

wieso muß man denn immer normal antworten? Gelobt sei, was schöpferisch macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten