Frage von Apache2002, 66

Dürfen die in feuern wegen einer Beziehung?

Mein Schwager ( 31 ) hat in der Firma wo er arbeitet seit 6 Monaten eine Beziehung mit eine Azubin ( 19 ) angefangen die schon in 2. Lehrjahr ist. Grund dafür war das meine Schwester seit ca. 8 Monate keinen Se... mehr hat und er ihr die Schuld gibt. Er und meine Schwester haben ein gemeinsames Kind 1,5 Monate alt. Soviel rausgekommen ist hat er ihr den kompletten Führerschein finaziert und ein Opel Astra geschenkt.

Jetzt hat es auch der Chef von ihm rausbekommen und er hat fristlose Kündigung bekommen da er seine Position missbraucht hat ( er war dort eine Art Chef der auch Leute einstellen dürfte ). Sie würde übrigens auch geschmissen.

Ja das was er gemacht hat war Blödsinn gemacht aber darf der Chef sich in Beziehung einmischen und ihn feuern. Beziehung sind doch privat Angelegenheiten.

Antwort
von GoodFella2306, 20

Wegen einer Beziehung wird niemand gefeuert, und der Chef mischt sich auch nicht in die Beziehung ein.

Was hier zur Kündigung geführt hat, ist die Tatsache dass dein Schwager gegen berufliche Vorschriften verstoßen hat. Ein direkter Vorgesetzter, zudem noch ein Ausbilder oder Lehrer, hat eine sogenannte Fürsorgepflicht. Wenn er diese Fürsorgepflicht missbraucht, indem er ein Verhältnis oder eine Beziehung mit einer Untergebenen anfängt, dann verstößt er massiv gegen berufliche Vorschriften.

Wenn dem Arbeitgeber dann das Risiko zu groß ist, dass bei einer eventuellen Trennung Probleme in der Firma auftreten könnten unter den Mitarbeitern, sowie eventuell das Vertrauensverhältnis zu deinem Schwager massiv gestört ist, hat er das Recht ihm zu kündigen. Zudem könnte es auch gut sein, dass dein Schwager sich vielleicht dann die nächste Mitarbeiterin sucht, und das führt zu noch mehr Theater im Unternehmen.

Antwort
von Sternschnuppe40, 33

Sowas sieht keine Firma gerne schon gar kein Chef ,auch wen sie 19 j. Alt ist ,ist sie noch Azubi.

Da er auch noch ne Art Chef ist macht es nochmal schwierig.

Bei uns in der Firma wurde eine Kollegin deswegen versetzt nicht gekündigt.

Ob jetzt die Kündigung gerechtfertigt war kann jeder anderst sehen ,aber Beziehungen zwischen Kollegen werden nur ungern gesehen.

Tut mir leid für deine Schwester schwere Situation noch mit nem kleinen Kind ist es bestimmt schwierig für sie .

Dein Schwager hat vorneweg einfach Mist  gebaut.

Antwort
von MaraMiez, 19

Der Chef darf die Beziehung nicht verbieten, das stimmt schon, aber er darf beide kündigen (oder versetzen, wenn das möglich ist), wenn deren Beziehung den Betriebsfrieden stört. Ob intern beziehungen gestattet werden, liegt beim Betrieb.

Und Beziehungen zwischen Azubis und Vorgesetzten sind immer heikel, denn da kann man dann auch durchaus von Bevorzugung ausgehen.

Antwort
von lupoklick, 25

Beziehung mit Abhängigen (Lehrmädchen) ist KEINE Privatsache !!!

Antwort
von o0bellaAnna0o, 27

Es ist keine private Angelegenheit und hat nichts mit deiner Schwester zu tun. Er darf einfach nicht die Azubine vögeln... wie blöd von ihm, das wusste er.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 7

man merkt dann schon wie dumm Dein Schwager ist, denn eine Auszubildende ist zwangsläufig tabu für ihn, das sollte er auch als "Fast-Chef" wissen... Gegen die Kündigung kann er letztendlich auch nicht viel machen... wer so dumm ist, hat es nicht besser verdient...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten