Frage von Lena282828, 104

Dürfen die erzieherinnen das?

Hallo. Also die Erzieherinnen vom Kindergarten meiner schwester meinen das meine mutter jeden freitag da bleiben soll da die nur zu zweit sind und meine Schwester wie soll ich sagen nicht immer auf die Erzieherinnen hört also soll meine mutter da bleiben und sich um meine Schwester kümmern da es ihnen zu viel wird. Ich mein es ist doch deren Aufgabe damit klar zu kommen meine mutter hat auch besseres zu tun als dort den ganzen vormittag zu verbringen. Da meine mutter nicht gut deutsch kann sagt sie halt nichts und macht es einfach. Also dürfen die das überhaupt machen?

Antwort
von XNightMoonX, 64

Zwingen dürfen sie Deine Mutter nicht dazu. Sie arbeitet dort schließlich nicht. Aber Deine Mutter sollte dafür sorgen, dass Deine Schwester auf die Erzieher hört. Auch wenn es keine Verwandten sind, sind sie die Zeit über für Deine Schwester verantwortlich. Da sollte sie auch genauso auf die Erzieher hören, wie auf Eure Mutter.

Antwort
von Hexe121967, 48

nein, die erzieherinnen sind halt dazu da auch schwierige kinder zu betreuen. und wenn die freitags unterbesetzt sind, ist das deren sache und nicht die sache deiner mutter.

Antwort
von Sunnycat, 45

Nein, die Erzieherinnen werden dafür bezahlt. Wenn es deine Mutter mit sich machen lässt, ist es denen Recht..... Wehrt euch!

Antwort
von Kleckerfrau, 68

Sie können höflich nachfragen , ob sie da bleibt, aber sie können deine Mutter nicht dazu zwingen.

Antwort
von MuttiSagt, 33

Das ist so üblich. Bei uns im
Nachbarkindergarten ist auch jede Mutter reium dran.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist der erste Kindergarten, von dem ich so etwas höre!

Kommentar von Menuett ,

Bei Elterninitiativen ist das durchaus üblich.

Kommentar von DayLight81 ,

wozu zahlt man denn Beiträge ??

Antwort
von Menuett, 12

Deine Mutter soll sich bitte direkt an den Träger des Kindergartens wenden.

Der Kindergarten wird für diese Aufgabe bezahlt, das dürfen die überhaupt nicht.

Oder ist das ein privater Kindergarten, wo die Aufsicht auch mal von den Eltern getragen wird?

Antwort
von Volkerfant, 19

Nein, eigentlich dürfen die Erzieherinnen deine Mutter nicht verdonnern, im Kindergarten zu bleiben, wobei ich das in bestimmten Situationen auch schon gemacht habe, aber das war bei einem extrem schwierigen Kind und das nur 1 x bei einem Spaziergang.

Ich musste auch schon wochenlang ganz alleine arbeiten, weil meine Kollegin krank war und wir keine Vertretung bekamen.

Da hieß es z.B. dass die Eltern, die freiwillig dazu bereit gewesen wären, mir nicht helfen dürfen, weil sie ja ihr eigenes Kind in der Gruppe haben, sonst wäre das Kind übervorteilt.

Also ich würde mich als Mutter weigern, einen Tag im Kindergarten zu bleiben. Es gäbe auch nocht die Möglichkeit, dass deine Schwester an diesem Freitag zu Hause bliebe.

Antwort
von ErsterSchnee, 47

Gegenfrage: Warum ist deine Schwester so schlecht erzogen, dass sie im Kindergarten nicht zurecht kommt? Es ist NICHT die Aufgabe der Erzieherinnen (auch wenn sie so heißen), von zuhause versäumte Erziehungsarbeit nachzuholen! Dafür ist Deine Mutter selber zuständig!

Kommentar von Lena282828 ,

Schlecht erzogen? Es gibt Kinder die stur sind und nicht immer hören schalt mal nen gang runter

Kommentar von ErsterSchnee ,

Erzogene Kinder hören im Normalfall auf Fremde immer besser als auf die eigenen Eltern. Also läuft bei deiner Schwester ganz gewaltig etwas schief.

Ganz davon ab - wenn sie "stur ist und nicht immer hört" ist das noch immer das Problem deiner Mutter und nicht das des Kindergartens.

Der Kindergarten kann natürlich auch die Betreuung verweigern. Ist euch das lieber?

Kommentar von DayLight81 ,

Erster Schnee.. wozu bezahlen die Familien denn bitte Beiträge, wenn noch nicht mal richtig geschultes Personal zu erwarten ist ?? Kinder sind doch noch so klein und stur wenn es darauf ankommt, das hat doch nicht zum größtenteil mit Erziehung zu tun .. Die Mutter darf auf keinen Fall dazu gezwungen werden !!! Dann kann sie ihr Kind ja gleich abmelden und zu Hause betreuen ... tsss...

Kommentar von ErsterSchnee ,

Was hat das mit richtig geschultem Personal zu tun? Sollen die Erzieherinnen 22 andere Kinder vernachlässigen, weil ein einziges die Gruppe sprengt und alle Aufmerksamkeit für sich beansprucht? Wozu bezahlen denn dann die ANDEREN Eltern Beiträge? Dann können sie ja gleich ihre Kinder abmelden und Zuhause betreuen... tsss...

Kommentar von Menuett ,

Kindergarten ist von 3 bis 6.

Da sind Kinder noch nicht erzogen und warum glaubst du, nennt sich dieser Beruf "Erzieher"?

Kommentar von ErsterSchnee ,

Wann fängt man als Eltern denn an,  die Kinder zu erziehen? Mit der Einschulung?

Antwort
von Wonnepoppen, 48

Nein, das dürfen sie nicht!

Wenn es ihnen zu viel wird, haben sie den falschen Beruf gewählt!

Ist zu wenig Personal da, ist das ihr Problem, nicht das deiner Mutter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten