Frage von Cyberdevil4, 97

Dürfen die das und was kann ich daher tun?

Ich habe am Freitag mein Vorderrad per Schnellspanner aus dem Rahmen genommen, weil ich einiges an der Gabel machen musste. Als ich allerdings heute von der Arbeit gekommen bin, sehe ich, dass das Rad wieder im Rahmen drin war, ein Glück, dass ich nicht damit losgefahren bin, denn es war minimal befestigt, dabei ist noch die Dichtung für die Achse kaputt gemacht worden. Was kann ich tun, um Ersatz oder so zu bekommen, denn die Hausverwaltung interessiert das nicht, obwohl ich da angerufen habe und um Rückruf gebeten habe. Das Fahrrad stand bei den anderen im extra Raum für Fahrräder

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von downhillmaster, Community-Experte für Fahrrad, 17

Dichtung für die Achse? o.O Also an meinen Achsen sind keine Dichtungen... Falls du vom Schnellspanner den Schraubverschluss meinst, Schnellspanner sind Pfenningskram, darum so nen Aufriss machen lohnt net, zumal, wie hier schon geschrieben wurde: N Täter wird sich eh nicht finden ;-) Sei froh das Reifen und Gabeldichtungen noch heile sind, scheint immerhin keine Absicht gewesen zu sein, hätte wer dein Radl demolieren wollen hätteste eher Probleme.

Wenn du die Staubdichtungen an der Nabe meinst, frag mal in ner guten Fahrradwerkstatt nach, kann durchaus sein das die da auch noch sowas rumfliegen haben (hab hier auch noch n paar so Dinger ^^ Der Vorteil wenn man Kleinteile nicht wegwirft), sind dann auch nicht sonderlich teuer. Oder eben mit Sekundenkleber und Tempo fixen, die Teile müssen keine großen Belastungen aushalten und auch nicht wirklich flexibel sein, von daher geht das auch.

Antwort
von SiViHa72, 51

a) wenn ich das Rad rausgenommen hab, wer anders es wieder einspannte.. würde ich nie ohne Überprüfen losfahren damit.

b) wer war "die", kannst Du sie personifizieren? Nein? Wen willst Du dann auf Schadensersatz festnageln?

c) natürlich hätte wer- auch- immer einfach die Flossen davon lassen sollen.

Aber siehe b) wie willst Du denjenigen nun finden?

Kommentar von Cyberdevil4 ,

einer vin 2 anderen nachbarn, aber beide streitten es ab und keiner hat was gesehen

Kommentar von bwhoch2 ,

So ist es immer und dann bleibt die A...Karte bei Dir.

Kommentar von Cyberdevil4 ,

dann muss die Hausverwaltung was tun

Kommentar von TrudiMeier ,

Muss? Soll die HV den Schaden an deinem Fahrrad bezahlen, weil die anderen Mieter die Tat bestreiten?

Kommentar von Cyberdevil4 ,

ja, und von denen zurück holen, die hat hier für Ordnung zu sorgen, und nicht ich

Kommentar von holgerholger ,

Hast Du in Deinem Mietvertrag stehen, daß die HAusverwaltung auf Dein FAhrrad aufpassen muss, oder woher siehst Du die Verpflichtung?

Antwort
von TrudiMeier, 42

Was hat jetzt die Hausverwaltung damit zu tun? Die werden ja kaum dein Fahrrad beschädigt haben. Dein Fahrrad stand in einem Fahrradraum, der allen zugänglich war, was dir ja durchaus bekannt war. Ebenso, dass dieser Fahrradkeller nicht 24 Std. durch die HV überwacht wird. Natürlich streiten die anderen Mieter ab, dran rumgefummelt zu haben. Deswegen kannst du aber die Hausverwaltung dafür nicht haftbar machen. Du kannst bei der Polizei Strafanzeige gegen unbekannt stellen, mehr aber auch nicht.


Kommentar von Cyberdevil4 ,

und die Macht dann auch nix, weil das klar kram für die ist, ganz ehrlich, das Land geht unter, Flüchtlinge bekommen mehr fürs nix tun, die Rentner bekommen fast nix, ich bin schon am überlegen auszuwandern und das mit 18 >:(

Kommentar von kuku27 ,

Einen eigenen Fehler und den eines anderen, vermutlich Landsmannes, als Aushänger für Ausländerfeindlichkeit zu nehmen finde ich schon sehr dumm. 

Möglicherweise wollte jemand helfen oder hat sich nur interessiert. das hat es immer schon gegeben. Auch in meiner Jugend vor 55 Jahren.  Ja, auch den Rentnern geht es wesentlich besser als damals. Du wirstz kaum ein land finden in dem es dir dann besser geht.

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 16

Das ist eine Sache für deine Hausratversicherung.

Der Vermieter kann hier gar nix dafür, ist auch nicht verpflichtet, Wachen aufzutellen. Wenn es solche Bandidos im Haus gibt, stell das Fahrrad in deinen Keller. Da hast du Ruhe und dein Fahrrad auch.

Antwort
von GanMar, 43

"Die" dürfen das nicht - aber wer waren denn "die"? Das kann ja jeder gewesen sein, der in den Fahrradkeller kommt.

Kommentar von Cyberdevil4 ,

einer vin 2 nachbarn, es gibt 5 wohnungen im haus, ich habe es ja wohl kaum gemacht, und der Hausmeister auch nicht, denn er und ich kennen uns gut und fassen ohne zu fragen nicht die sachen anderer an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community