Frage von feminimi, 70

Dürfen andere (Erziehungsberechtigte) meine Briefe lesen?

!7 Jahre.

Dürfen Betreuer und Erzieher Briefe vorenthalten oder ihre Aushändigung verzögern, und dürfen sie die Briefe lesen, auf der AUSDRÜCKLICH der Name eines Jugendlichen steht, egal ob es PRIVATE oder AMTLICHE Briefe (Ärzte/Gericht/Schule) sind/handelt ?

Im Grundgesetz steht, dass das Brief/Post und Fernmeldegeheimnis unverletzlich sind.

Und : Wie wehrt man sich dagegen ? Polizei informieren ?

Antwort
von auchmama, 36

Kommt ganz sicher auch drauf an, wo Du Dich derzeit aufhälst und warum die Erziehungsberechtigten so vielleicht handeln "müssen"!

Grundsätzlich gilt bei Minderjährigen das Vertrauen - rechtlich greift das Briefgeheimnis wohl erst bei Volljährigkeit!

Alles Gute

Antwort
von Skore00014, 49

Bei Erziehungsberechtigten kannst du nichts machen.. da viele Dinge auf deinen Namen laufen, aber die Eltern z.b immer den Vormund haben.

Antwort
von Mandrinio, 27

Wenn sie deiner Erziehung berechtigt sind, können sie das vorbeugend tun.

Antwort
von napo01, 25

Beantwortet das deine Frage:

https://de.wikipedia.org/wiki/Verletzung_des_Briefgeheimnisses

Antwort
von napo01, 28

Die Eltern dürfen auis Sorgerechtsgründen durchaus auf deine Briefe zugreifen.

Und wenn ich deine Frage  nach der Nötigung richtig verstehe meinst Du das ob Sie Dich zwingenkönnen den Brief oder das Schreiben herauszugeben ?

Ich weiss es nicht aber Ich würde mich nicht dazu zwingen lassen.Also mit Gewalt dürfen Sie es meiner Meinung nach nicht.

Hast Du denn schonmal versucht mit Ihnen über diesen Vertrauensbruch zu reden? Oder hast Du schonmal in der Vergangenheit Anlass dazugegeben das deine Eltern Dir nicht mehr trauen?

Kommentar von napo01 ,

Du könntest Dich natürlich auch Beraten lassen( Rechtsanwalt oder Polizei) Einfach mal die Rechtslage klären lassen ohne gleich eine Anzeige zu schalten.

Oder Du wartest bist Du 18 bist. Dann bist Du volljährig und dann dürfen Sie deine Post nicht mehr öffnen. Auch wenn Du da dann noch wohnen solltest.

Antwort
von Repwf, 39

Wenn Sie berechtigte Zweifel haben das der Inhalt dir "Schäden" bringen könnte, dann dürfen sie das! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community