Frage von GetSchwifty, 55

Dürfen amerikanische Austauschschüler in Deutschland in Clubs feiern?

Hallo, Ne Freundin von mir hat nächstes Jahr im Juni ne Austauschschülerin aus den USA für 3 Wochen zu Gast. Laut Gesetz ist es ja in Deutschland erlaubt ab 16 in Clubs zu gehen und Alkohol zu konsumieren. Gilt das auch für die Austauschschülerin oder muss sie sich an die Gesetze ihres Heimatlandes halten? Das amerikanische Gesetz erlaubt den Erwerb und Konsum von Alkohol und das Betreten von Clubs und Bars ja erst ab 21. Zu diesem Zeitpunkt ist sie dann schon 16 und darf hier ja theoretisch in Clubs und Alkohol trinken oder ist das nicht der Fall? Geschweige denn, wird sie überhaupt bei der Ausweiskontrolle reingelassen, wegen der andere Nationalität?

Antwort
von Shiranam, 21

In Deutschland gelten die deutschen Gesetze und in Amerika die amerikanischen Gesetze.

(Stell Dir mal vor, der Engländer fährt auf deutschen Straßen links, nur weil er aus Großbritannien ist. Was für ein Chaos...😃)

Es wäre gut, wenn es mit den Eltern des Austauschschülers (oder dessen Schule, falls es darüber läuft) abgeklärt ist, was diese erlauben.

Kommentar von GetSchwifty ,

also könnte sie sich theoretisch die Kante geben xD

Kommentar von Shiranam ,

Ja, Bier u.ä, keinen Schnaps.

Und natürlich nur, soweit es die Gasteltern + ihre Eltern erlauben. Ich weiß von einer norwegischen Austauschschülerin, wo die Partnerschule absolutes Alkoholverbot für die Dauer des Aufenthaltes in Deutschland erlassen hat. Sollte jemand erwischt werden, bedeutete dies den sofortigen Heimflug + volle Kostenübernahme dafür.

Antwort
von joheipo, 17

Genauso wie deutsche Jugendliche in manchen US-Bundesstaaten ab 16 Auto fahren dürfen, haben junge US-Bürger hier das Recht, unter der Obhut des hier geltenden Jugendschutzgesetzes auszugehen. Die Gesetze ihres Heimatlandes gelten nicht für sie während der Dauer ihres Aufenthaltes in Deutschland.

Was ihnen möglicherweise von ihren Eltern untersagt wurde, ist natürlich eine andere Baustelle.

Antwort
von rotesand, 34

Hallo :)

Ich habe an einem Bürgerfest zufällig erst im Sommer eine US-amerikanische Austauschschülerin kennengelernt (16/17 Jahre etwa, weiß es nicht mehr genau aber so um den Dreh, haben uns kurz unterhalten).. Sie wurde auch bis mindestens 23 Uhr von mir auf diesem Fest gesehen wurde ------> ich war dort als Fotograf im Einsatz & das die halbe Nacht lang.

Normalerweise sollte das schon klappen & es sollte keine großen Probleme geben. In Deutschland gelten schließlich deutsche Gesetze und Regelungen und nicht die amerikanischen Standarts!

Antwort
von Loris64, 27

es gilt das Recht hier, nicht das vom fernen USA-Bundesstaat

Antwort
von Nemesis900, 29

Wenn sie in Deutschland ist dann gilt auch das deutsche Gesetz.

Antwort
von Kallahariiiiii, 18

Sie darf im Rahmen der Deutschen Gesetze feiern, wie jede Deutsche 16 Jährige auch.

Antwort
von GodOfBattle, 7

Nein, sie muss sich nach den deutschen Gesetzen richten. Du kannst ja in den USA mit 16 auch keinen Alkohol kaufen.

Antwort
von 716167, 19

Hier in Deutschland gelten die deutschen Gesetze. Egal woher man stammt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten