Frage von greenteaalice, 106

Dürfen meine Eltern mir mein Handy für ein halbes Jahr wegnehmen?

Hallo, Ich bin fast 14 Jahre alt und mein Handy wurde für ein halbes Jahr eingezogen. Der Grund war eine 4 in Mathe und in Physik. Zurzeit stehe ich in den Fächern auf 1 und hab mich sehr gut in diesen paar Monaten verbessert, jedoch wollen meine Eltern mir mein Handy nicht wiedergeben und denken darüber nach, es für noch länger als ein halbes Jahr einzuziehen.(ich muss erwähnen dass ich das Handy als geschenkt von meiner Tante bekam) meine Frage ist jetzt, ob meine Elter mein Handy solange einziehen dürfen, denn ich brauch es auch für die Schule und manche Projekte. Mit freundlichen Grüßen Palina

Antwort
von TrudiMeier, 10

Als erzieherische Maßnahme dürfen sie das. Und es hat ja offensichtlich auch Erfolg gebracht. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie darüber nachdenken, es noch länger einzuziehen.

denn ich brauch es auch für die Schule und manche Projekte.

 Ein Handy für die Schule? Was machen denn die armen Schüler, die aufgrund fehlender finanzieller Möglichkeiten kein Handy haben......? Erzähl bitte keinen Quatsch, niemand braucht ein Handy für die Schule.  Das ist nur ein (schlechter) Versuch, dein Handy wiederzukriegen.

Versuche dich mit deinen Eltern zu einigen, dass du aufgrund deiner derzeitigen schulischen Verbesserung dein Handy übers Wochenende bekommst und dann Sonntag abend wieder abgibst. Ich denke, das dürfte vorerst ein guter Kompromiss sein.

Antwort
von wilees, 16

Mal realistisch - für was brauchst Du es in der Schule? Ebenso welches Projekt ließe sich nicht ohne Handy bewerkstelligen?

Ja Deine Eltern können Dir im Prinzip Dein Handy dauerhaft entziehen. Allerdings sollten sie Dir nachdem Du Dich bemüht hast Deine Leistungen zu verbessern und dies auch erreicht hast, Dein Handy wieder zur Verfügung stellen.

Du kannst Ihnen zudem sagen, dass Du weiterhin lernen und gut mitarbeiten wirst und dass es demotivierend ist, wenn Du jetzt das Handy trotz sehr großer Leistungssteigerung nicht zurückbekommst.

Kommentar von Menuett ,

In vielen Schulen sind projektbezogene Whats App Gruppen üblich.

Da ist sie tatsächlich außen vor, wenn sie die nicht hat.

Kommentar von wilees ,

Hilfe - wie haben die Menschen nur überleben können als es noch keine Handys, soziale Netzwerke und sonst noch was gab.

Was macht denn ein "Hartz 4 Kind" dessen Eltern es sich nicht leisten können, diesem ein Smartphone + die dazugehörige Flat, zur Verfügung stellen zu können?

Antwort
von Katjad71, 5

Rein rechtlich kannst du wohl nichts machen, aber als Mutter und Pädagogin frag. Ich mich wirklich, was sie dir damit vermitteln . Strafen in der Erziehung sind nachgewiesenermassen nicht nachhaltig. Das wegnehmen als logische Folge weil du dadurch das lernen vernachlässigt hast wäre fast noch nachvollziehbar. Aber nachdem du das Fehlverhalten wieder ausgebügelt hast, solltest du auch als Anerkennung dein Handy wieder bekommen. Sonst machen sie sich meiner Meinung nach ebenso unglaubwürdig, als wenn du z. B. Als Konsequenz für eine zerbrochene Vase diese mit deinem Taschengeld bezahlen solltest und noch weiter bezahlen müsst, wenn der Wert schon beglichen ist. Erziehung funktioniert nur über vertrauen und das sollten deine Eltern tun, denn du hast ja bewiesen, dass du es kannst . Sorry für die Rechtschreibung, mein Handy hat einen sprung😉

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 5

Erst wenn du 18 Jahre alt bist, darfst du die Herausgabe und Nutzung einfordern, oder ausziehen.

Antwort
von Maria051014, 9

Hallo Palina :3

Ich will dir erstmal sagen, dass ich nachvollziehen kann das es eine doofe Situation für dich ist. Heutzutage ist es einfach für die meisten Erwachsenen schwer zu akzeptieren, dass so etwas wie das Handy nunmal dazu gehört zum Alltag und zu der Jugend. 

Jedoch sind deine Eltern aber am ''längeren Hebel''. Dadurch das du weder Teilmündig (ab 16 Jahre und bedeutet, dass du mit entscheiden musst und zu allen Themen die dich betreffen erst gefragt werden musst), noch volljährig bist, sind deine Eltern die Sorgeberechtigten und dürfen dir als 'Erziehungsmethode' das Handy wegnehmen und auch entscheiden, ob du überhaupt nochmal eins bekommst. 

Diese Sanktion ist natürlich nervig. Aber sieh es mal so: Ich hatte damals weder mein Handy, noch meinen Laptop noch in irgendeiner Weise Internet. Meine Freunde durften unsere Telefonnummer nicht haben und so war ich praktisch immer allein. 

Antwort
von blackforestlady, 6

Deine Noten sind doch besser geworden und daher man daran sehen, dass ein Handy nur ablenkt. Also ist es doch in Deinem eigenen Interesse das Du es gar nicht mehr wiederbekommst.

Antwort
von Wonnepoppen, 11

Wenn du es für die Schule brauchst, solltest du dich an den /die Lehrer wenden, damit sie mit deinen Eltern reden!

Das gleiche sollte auch deine Tante machen!

Rechtlich dürfen sie es leider, aber wo darin der sinn liegen soll, ist mir unbegreiflich?

Kommentar von Kirschkerze ,

Die Lehrer werden sich da kaum einmischen

Kommentar von Wonnepoppen ,

sie hat geschrieben, daß sie es für die Schule u. für Projekte braucht???

Antwort
von Nordseefan, 17

Naja, fair ist das nicht. Sie haben dir das handy weggenommen, weil es ich anscheinend vom lernen abegehalten hat. Nun sind deine Noten besser und du solltest es faierweise zurückbekommen.

Allerdings braucht man weder für die Schule kein Handy.

Und das es ein Geschenk deiner Tante war spielt auch keine Rolle.

Kommentar von Menuett ,

Ihr habt alle keine Kinder in höheren Klassen.

Doch, da gibt es Schul, Klassen- und Projektgruppen bei WhatsApp.

Ohne kommst nicht weit.

Kommentar von Nordseefan ,

KEINER kann einen zwingen in so einer Gruppe zu sein. Und man darf KEINE Nachteile haben, wenn man das nicht ist.

Was ist mit denen die gar kein Handy haben? Auch die gibt es.

Man WILL gerne, klar, aber man MUSS nicht.

Und das ist der springende Punkt.

Antwort
von Akka2323, 5

Rede mal mit Deiner Tante. Komm später nach Haus und sage, Du hättest ja nicht anrufen können.

Kommentar von TrudiMeier ,

Doofes Argument. Da kommt dann die Frage: Und deine vielen Freunde hatten auch kein Handy dabei, dass du mal kurz anrufen kannst? Na, dann ist es ja auch nicht notwendig, dass du dein Handy wiederbekommst, wenn deine Freunde auch keins haben....

Antwort
von Kirschkerze, 6

Solang du minderjährig bist dürfen sie dir alles bis zu deinem 18 wegnehmen. EGAL ob du es dir selbst gekauft hast oder von jemanden geschenkt bekommen hast. Erziehungsmaßnahme bleibt Erziehungsmaßnahme

Antwort
von Dummie42, 13

Theoretisch dürfen sie es bis zu deiner Volljährigkeit einziehen, aber was soll denn der Blödsinn? Da sind deine Altvorderen aber weit über das Ziel hinausgeschossen. Kann denn niemand zwischen euch vermitteln? Die Tante zum Beispiel?

Antwort
von echolot19, 7

Selbstverständlich dürfen sie das, und ich stelle mir gerade vor wie gross die Not sein muss, dass sie es auch so konsequent machen und durchziehen.

Das ist doch völlig egal wer dir dieses Handy gekauft oder geschenkt hat, selbst wenn du es dir mit deinem eigenen Taschengeld gekauft hättest wären sie dazu berechtigt.

Freilich, ich gebe zu dass ich in Frage stelle ob das nun der richtige Weg ist um Dinge durchsetzen zu wollen oder können, abgesehen davon dass es notenteschnisch bei dir ja geholfen hat, deine Argumentation jedoch warum du deiner Meinung nach wirklich ein Handy benötigst hinkt aus meiner Sicht ganz gewaltig denn ich gehe von aus, dass du für Internetrecherchen, die du vermutlich als Argument ins Felde führst, auch anderswie realisieren kannst.

Tja, das waren  noch Zeiten als ein Telefon dafür da war um zu telefonieren...

Antwort
von ShatteredSoul, 6

Ja, das dürfen sie. Aber du kannst sie ja davon überzeugen, dass deine Leistungen in der Schule nicht durch das Handy beeinflusst werden. Mal davon abgesehen ist eine 4 ja immernoch "ausreichend" ;)

Kommentar von TrudiMeier ,

Aber du kannst sie ja davon überzeugen, dass deine Leistungen in der Schule nicht durch das Handy beeinflusst werden.

Genau das Gegenteil ist aber eingetroffen. Hier wurde gezeigt, dass das Handy offensichtlich doch die schulischen Leistungen beeinflusst hat. Deswegen wollen die Eltern es ja länger einkassieren.

Mal davon abgesehen ist eine 4 ja immernoch "ausreichend"

Ja, aber eben knapp vor mangelhaft!  Und damit kannste doch heute keinen Blumentopp mehr gewinnen.... :-)

Kommentar von ShatteredSoul ,

Aber woher willst du denn wissen, dass ihre Noten wegen dem Handy schlechter geworden sind? Nicht immer ist das Handy schuld ;)

Antwort
von rockylady, 11

leider dürfen sie das, wenn du es mal für ein Projekt in der Schule brauchst, werden sie es dir sicher geben, es geht ja um deine Noten^^

Antwort
von NebenwirkungTod, 14

Sie dürfen es auch für 4 Jahre einziehen

Antwort
von Menuett, 11

Jain, sie müssen Dich altersgerecht erziehen und mit 14 gehört da mittelerweile ein Handy eigentlich dazu.

Aber - willst und kannst Du dagegen klagen?

Kannst Du nicht Deine Tante fragen, ob sie da nicht mal mit Deinen Eltern reden kann?


Antwort
von Nemesis900, 12

Sie dürfen dir das Handy auch wegnehmen bis du 18 bist.

Antwort
von Demelebaejer, 2

Warum fragst Du sie nicht direkt, oder traust Du ihnen so wenig zu, dass sie Deine Frage nicht beantworten können?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community