Frage von Caballero14, 167

Dünne Beine in 6 Tagen ohne Muskeln aufbauen?

Kurz zur Erklärung ich muss nächste Woche Dienstag mit einer Frau reiten gehen und mich sieht keiner mehr seit Monaten meine Therapeutin Eltern und  das Jugendamt sehen mich nur in Drei bis vier Jeans/Jogginghosen  übereinander und zwei Tops zwei/drei tshirts und drei/vier Jacken und hab immer noch was über den Beinen drüber weil ich mich so krass unwohl  fühle ich hab seit 2013 ne Essstörung war schon öfter in einer Klinik und wurde vor nicht all zu langer Zeit länger sondiert und ja hab halt zugenommen und das hat alles nur noch schlimmer gemacht ja jetzt muss ich Nächsten Dienstag mit einer Frau reiten gehen und ich kann zum reiten schlecht so viel übereinander anziehen (zumindest Hosen) und ich muss jetzt unbedingt wieder an den Beinen abnehmenden ohne Muskeln aufzubauende ich hab heute Bescheid bekommen und schieb voll Krise habt ihr Tipps wie ich wieder schnell an den Beinen abnehmen kann seit ich im KH war nehme ich allgemein sehr langen ab was mich zusätzlich total fertig macht :(

Antwort
von KlausdieMaus95, 65

Ich bin mir sicher, dass diese Frau sich keinerlei Gedanken um deine Beine machen wird - abgesehen davon werden die schon nicht so unglaublich schlimm für andere aussehen, wie du dir das gerade vorstellst ;). Es wird beim Reiten bestimmt um ganz andere Dinge gehen als dein Aussehen.
Wenn du dich dann erst einmal sicherer fühlst, spricht aber doch nichts dagegen, auch beim Reiten mehrere Hosen übereinander zu tragen und die Situation & die Frau erst einmal kennenzulernen. Reiten macht Spaß und bringt einen auch mal für eine Zeit lang auf andere Gedanken, da solltest du dich schon so anziehen, dass du auch mal loslassen und entspannen kannst.

Dass es so auf Dauer nicht weitergehen kann, ist dir vermutlich längst bewusst :/.
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute & dass es dir bald wieder besser geht :)

Kommentar von Caballero14 ,

Danke iwie hat mir der text ein bischen Hoffnung gemacht das es doch nicht so schlimm wird jedoch sobald ich wieder darüber nachdenke explodieren diese gedanken bei mir wieder ich denke immer und überall nach was denken die anderen leute über mich -nicht nur von der Figur her...-

Kommentar von KlausdieMaus95 ,

Ja, das Gefühl kenne ich leider auch :/
Ich glaube, das einzige, was da hilft, ist sich eben so gut wie möglich von der Sache abzulenken. Wenn man sich da nicht vorher so hineinsteigert & sich alles negative vorstellt, das passieren könnte, wird man ja meist positiv überrascht. Versuch ein gutes Buch zu lesen oder einen Film zu sehen, beschäftige dich mit deinen Hobbys & Freunden & versuch einfach, da möglichst wenig dran zu denken. Wenn es doch vorkommt, bemüh dich einfach dir so schnell wie möglich 'Stop. Darüber denke ich jetzt nicht nach, das ruiniert mir nur wieder den Tag. Es wird alles gut gehen.' zu sagen, bevor die Angst wiederkommt.
& wie gesagt: Ich bin mir sicher, dass es keinen wirklichen Anlass für diese Sorgen gibt. Leider ist so etwas immer sehr schwer aus dem Kopf zu kriegen, ich weiß. :/

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für reiten, 21

Warum stellst du dich slebst als so negativ dar. (oftmals haben frustrierte Menschen ein völlig falsches Selbstbild von sich). Du bist sicherlich eine tolle und liebsewerte Person.

Mach dich nicht selbst so fertig. Warum sollten deine Beine die Frau stören?.... Warum sollte sie überhaupt über deine Beine nach denken?.....

Jeder hat kleine Makel.....na und?

Es sollte die vollkommen egal sein was andere Denken, wichtig ist was du über dich denkst, dass du dich magst, deine Familie und Freunde dich mögen (und zwar genau so wie du bist!).....Und wer dich nicht mag, der kann dir völlig egal sein - solche Leute sind es dann doch überhaupt nicht wert über sie nach zu denken, bzw. in den Genuß deiner Freundschaft zu kommen.

Gezieltes abnehmen an bestimmten Körperzonen ist leider nicht möglich. Denn der Köper beginnt nicht in gezielten Bereichen Fett ab zu bauen. Grundsätzlich funktioniert Abnehmen ohne Sport und Ernährungsumstellung nicht. Im ersten Step der Gewichtsabnahme verliert der Körper erst mal nur Wasser. Fett wird erst viel später abgebaut, bzw in Muskelmasse umgewandelt. - Wenn du wirklich gesund abnehmen möchtest, dann bekommst du sicher von deiner Familie die Unterstützung die du benötigst. (Bitte versuche nicht dich irgendwie runter zu hungern.....solche Diätversuche haben absolut keinen sinnvollen Effekt.)

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute auf deinem Weg und hoffe das es dir bald wieder besser geht.

Antwort
von sukueh, 82

Innerhalb einer Woche dürfte das auf einem gesunden Weg so gut wie unmöglich sein. 

Ich hab jetzt auch nur nicht verstanden, warum du mehrere Kleidungsschichten übereinanderziehen musst, wenn du eigentlich der Meinung bist, dass du zu viel wiegen würdest ?

Kommentar von Caballero14 ,

Ich lebe sowieso so ungesund aber trz. Gehts nicht mehr weiter...

Wenn ich nicht mehr hosen anziehen kann hab ich angst das andere denken oha is die fett und so und gleichzeitig will ich nicht das sie sagen wie dünn ich wieder geworden bin was ich mir vor paar tagen erst von meinen Eltern anhören konnte (dadurch das ichs eben nicht erkenne kann ich nicht urteilen) also ist es 50 : 50 ich zieh so viel an das keiner sieht wie dünn ich bin (wenn ichs wirklich wieder bin) und wenn ich soviel anziehe fühl ich mich so schlecht weil dann alle denken boa ist die fett aber weil ich mich auch einfach selbst unwohl fühle und es auch einwenig wie "ich Versteck mich vor euch" ist dadurch muss ich wieder schnell abnhemen was im mom. Sehr schwer geht...

Kommentar von sukueh ,

Ah ich verstehe.... 

Gut, du bist ja in Therapie, deshalb braucht man dazu wohl nicht viel zu sagen.

Wahrscheinlich bist du ohnehin wirklich zu dünn, weshalb du dir gar keine Sorgen machen bräuchtest, ob und wie du bis in einer Woche noch abnehmen könntest.

Du solltest darüber unbedingt mit deiner Therapeutin sprechen. 

Reitest du nächste Woche aus therapeutischen Gründen ? 

Freu dich doch einfach aufs Reiten. 

Kommentar von Caballero14 ,

Naja meine Therapeutin kennt die Probleme das ich nicht vertrauen kann und nichts erzähle weil ich angst vor Konsequenzen habe...

Ja aus therapeutischen 

Normal würde ich mich freuen nur mit raus gehen auf menschen treffen und mit den beinen is grad iwie total mein Problem

Antwort
von elenamela, 9

Wiso hast du den keine Freindin? Dein Charakter ist zauberhaft

Kommentar von Caballero14 ,

Wie meinst du 'Freundin'? Danke, wie kams...?

Kommentar von elenamela ,

Hab mir deine Beträge antworten durchgelesen und finde deinen Charakter sehr anziehend

Antwort
von Healzlolrofl, 71

hä?

Wieso ziehst du so viel an?

Wieso machst du keine dauerhafte Diät?

Wieso musst du in 6 Tagen an den Beinen abnehmen?
Was haben die Hosen damit zu tun?

Machst du dich extra "dick" mit den ganzen Kleidern?

Ich kapiere es nicht!

Erklär es mir -.-

Kommentar von Caballero14 ,

Ich zieh so viel an weil ich angst habe das die leute sehen dass ich vlt wieder zu dünn bin (seh ich eben nicht) und weil ich mich einfach unwohl fühle

Dauerhafte Diät naja anorexia halt kam davon nicht los...

Wenn ich nicht mehr hosen anziehen kann hab ich angst das andere denken oha is die fett und so und gleichzeitig will ich nicht das sie sagen wie dünn ich wieder geworden bin was ich mir vor paar tagen erst von meinen Eltern gehört habe dadurch das ichs eben nicht erkenne kann ich nicht urteilen also ist es 50 : 50 ich zieh so viel an das keiner sieht wie dünn ich bin (wenn ichs wirklich wieder bin) und und wenn ich soviel anziehe fühl ich mich so schlecht weil dann alle denken boa ist die fett aber und weil ich mich auch einfach selbst unwohl fühle dadurch muss ich wieder schnell abnhemen was im mom. Sehr schwer geht...

Kommentar von Healzlolrofl ,

Also eigentlich bist du Dünn?
Aber du denkst du bist Fett?

Ich glaube - in erster Linie, brauchst du einen Arzt und/oder einen Spiegel. 

Kommentar von Caballero14 ,

Ich kann es selbst nicht erkennen es heißt ich bin zu dünn bin eigentlich auch wieder leicht im Untergewicht seit dem KH aber ich fühle mich F.E.T.T ich war öfter im KH und Psychiatrie und hab jetzt auch noch ambulante Therapie wobei ich in eine spezialisierte klinik für essstörung soll... was aber im mom. Noch keinen sinn macht laut meiner Therapeutin 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community