Frage von warflash99, 42

Dünndarm Pflanzen/ Fleischfresser?

Hallo, ich muss in ein Paar Tagen ein Referat über Pflanzenfresser halten, und ich habe jetzt auf ein paar Bildern gesehen und auch gelesen, dass der Dünndarm von Pflanzenfressern viel Länger ist als der von Fleischfresserm. Nun stellt sich mir die Frage, warum ist dass so?. Hat das etwas mit der Menge an Nahrung zu tun, die täglich aufgenommen wird?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Antwort
von Rose456, 32

Google ;)

Kommentar von warflash99 ,

Ich bin seit ca. 1 Stunde am googlen finde aber nix, ich frage nie etwas, wenn ichs nicht vorher versucht hab selber rauszufinden... Das mit der Kuh hat sich mittlerweile erledigt, aber die Haupt-Frage ist noch offen

Kommentar von Rose456 ,

zum darm: http://www.wissen.de/lexikon/darm https://de.m.wikipedia.org/wiki/Darmm hoffe da ist was für dich bei :)

Kommentar von warflash99 ,

Genau das ist ja mein Problem, es wird zwar erklärt, das die hauptsächliche Verdauung im Dünndarm ist, aber warum genau sich der Dünndarm von Pflanzenfressern sich so in der Länge von dem der Fleischfresser unterscheidet, wird nirgends erwähnt, oder bin ich nur zu blöd und überlese es die ganze Zeit? Wenn ja tuts mir echt leid...

Aber danke für deine Mühe ;)

Kommentar von Rose456 ,

Also ich habe das mal aus dem Text von Wikipedia rauskopiert ich hoffe das hilft dir jz: Fleischfresser (Carnivoren) haben einen sehr kurzen Darm, da Fleisch leicht verdaut werden kann. Allesfresser (Omnivoren) haben einen längeren Darm, da pflanzliche Nahrung langsamer verdaut wird. Die längsten Därme habenPflanzenfresser (Herbivoren), da das Verdauen von Pflanzenfasern (meist indirekt mit Hilfe von einzelligen Symbionten) viel Zeit benötigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community