Frage von xsvenjandrex, 73

Dünn fast mager, aber dicker Bauch!?

Hey ihr!

Ich bin eigentlich gar nicht sooo dick, ich finds noch ok (1.60m und 41kg oder so)... Habe auch relativ dünne Beine, sogar ne schmale Thigh Gap. Aber mein Bauch sieht aus wie... Wenn ich mal einen tag nichts esse ist er am nächsten morgen schönflach. Aber enn ich z.B. 2 Scheiben Brot und einen Teller Nudeln esse sehe ich (und das ist kein Witz) aus wie im 4-5 Monat! Und ich bin ja nicht schwanger! Ich hab generell icht die straffste Haut... Aber mein Bauch hängt wie der einer 70-jährigen! Ziehe ich ihn ein ist er flach. Man kann auch Knochen sehen. Aber im normalen Zustand? Der blanke Horror! Ich trau mich gar nicht mehr ins Schwimmbad ohne Einziehen!

Hat jemand Tipps? Ich will auch nicht täglich schufften! Kann es daran liegen dass ich zu wenige Vitamine zu mir nehme? Bitte Tipps :(

Antwort
von TraumVomSommer, 71

Ein vorstehender Bauch kann, wenn du sonst sehr dünn bist, auch ein Zeichen von Unterernährung sein. Falls das bei dir so ist und du nun auch noch am Bauch abnehmen möchtest, ist das ein Teufelskreis. Rede doch mal mit deinem Hausarzt und lass ihn einschätzen, ob du noch abnehmen oder trainieren kannst oder ob du zu dünn bist.

Ein kleines Bäuchlein gehört aber genauso zu einer weiblichen Figur wie Brüste, Po und Hüften. Selbst bei meinen sehr durchtrainierten Freundinnen ist das so mit 17, 18 passiert, das hat mit dick sein nichts zu tun.

Antwort
von nicinini, 60

Bauch traning wird da wohl am besten wirken aber dazu muss man nunmal was tun. Schau doch mal ob du im sportlichen Bereich ein Hobby findest wie schwimmen klettern tanzen ect. Sport ist auch gut für das Selbstbewusstsein

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, Haut, Medizin, ..., 67

Hallo! Zunächst hast Du Untergewicht.

Ich bin eigentlich gar nicht sooo dick, ich finds noch ok

Leider sieht das schon nach der Realitätsverdrängung / Wahrnehmungsstörung der Magersucht aus.Die Fachklinik in Bad Wildungen beschreibt das dann so :

 “........damit im Zusammenhang findet sich eine hartnäckige Verkennung der eigenen übermäßigen Schlankheit oder Kachexie in Form einer Körperschemastörung: Die eigene Körperform oder Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt. Bei Menschen mit einer Anorexia nervosa besteht meist wenig Krankheitseinsicht in die anorektische Störung und die dadurch bedingten Gefahren werden geleugnet“

Las Dir helfen, alles Gute.

Antwort
von 21xyzzyx21, 72

Vielleicht ein bisschen Sport betreiben

Kommentar von xsvenjandrex ,

Ich mache 4-5x die Woche Sport (reite), und ja, das IST Sport :D

Antwort
von isiwatz, 49

Könnte ein Hinweis auf Nahrungsmittel-Unverträglichkeit sein. Achte mal ob es sich nach bestimmten Speisen verstärkt.

Antwort
von Kallisto23, 73

Ich denke, wenn du nicht bereits bis auf die Knochen abgemagert wärst - und deine Maße lassen das ja vermuten bzw schreibst du es ja auch selbst - würde die normale Füllung deines Magens nicht so auffallen. Der dehnt sich halt mal aus, wenn was drin ist. Völlig normal soweit. Wenn man das aber bereits so extrem sieht, dann scheinst du ein echtes Problem zu haben!

Antwort
von schreiberhans, 51

wenn man Knochen sehen kann ist das nicht mehr gesund

Antwort
von dafee01, 62

Du bist untergewichtig und solltest dringend zum Arzt!

Kommentar von xsvenjandrex ,

Ich bin regelmäßig dort, und mein Gewicht ist völlig ok :)

Kommentar von dafee01 ,

Möglich, dass du körperlich noch gesund bist. Magersucht fängt im Kopf an und da bist du schon mittendrin.

Antwort
von ShimizuChan, 48

Bauchmuskeln trainieren c:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community