Frage von Anzeigefehler, 104

Dubioser Mann möchte Stromzähler kontrollieren?

Hey,

ich hatte gerade vor meiner Haustür einen ungefähr 55 Jahre alten Mann, mit kleinem Display Gerät in der Hand. Er behauptete von RWE Westnetz zu sein (Strom-Firma von RWE) und den Strom ablesen zu wollen. Da das Gerät welches er in der Hand hielt wie ein Kellnerterminal aussah, und dieser Mann sich nicht ausweisen konnte, habe ich ihn nicht rein gelassen.

Als er dann das Grundstück verlassen hat, sah ich, dass er mit einem Fahrrad?! davon fuhr.

Es klingeln momentan alle Alarmglocken bei mir, aufgrund dieses Mannes. Kann es sein, dass eine Millionen Schwere Stromfirma, ihre Mitarbeiter tatsächlich mit einem Fahrrad los schickt oder wollte da wohl möglich jemand sehen, was sich hinter der Haustür verbirgt? (Bei uns wurde schon mal versucht einzubrechen, war aber damals Zuhause, sodass der Einbrecher eigenständig den Rückzug angetreten hat).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EinGast99, 23

Für die Zählerstandsabfrage ist der Netzbetreiber zuständig. Also muss der Ableser nicht zwingend von deinem Stromanbieter kommen. Und Anbieter und Netzbetreiber sind immer zwei rechtlich selbstständige Unternehmen!

Dem Netzbetreiber ist der Zutritt zum Zähler zu gewähren! ABER der Netzbetreiber kündigt die Ablesung an. Und normalerweise findet die jährlich ungefähr zur selben Zeit statt. Dazu sind die Mitarbeiter angewiesen sich ausweisen zu können.

Also informier am besten Deinen Stromanbieter, sofern es sich um den Grundversorger handelt. Ansonsten ruf den Netzbetreiber an! Beide können Dir sagen, ob Eure Straße gerade zur Ablesung dran ist.

Und wenn nicht sind wir immer dankbar über Infos zu solchen "Betrügereien".

Kommentar von Anzeigefehler ,

Ich habe heute Mittag bereits, ungefähr eine Stunde nachdem das ganze passiert ist bereits beim RWE Westnetz angerufen. Es war anfangs sehr schwierig der netten Dame am Telefon zu erklären warum ich wissen wollte, ob in meiner Gegend momentan Zählerstände abgelesen werden, obwohl ich dort kein Kunde bin. Nachdem sie mein Anliegen dann aber verstanden hatte, konnte sie mir mitteilen, dass Mitarbeiter sich immer direkt an der Haustür ausweisen können und in meiner gesamten Stadt auch in den nächsten 2 Wochen keine ablesungen stattfinden. Sie sagte mir dann aber noch, dass diese Mitarbeiter nicht immer unbedingt in Arbeitsklamotten auftauchen, und sich auch nicht mit einem KFZ fortbewegen müssen. Trotzdem vielen Dank für deine Informationen!

Kommentar von EinGast99 ,

Beim Netzbetreiber bist Du Kunde, sonst würdest Du keinen Strom bekommen.

Aber Deinen Stromvertrag machst Du mit dem Anbieter.

Antwort
von Hexe121967, 43

meine freundin arbeitet bei den kreiswerken und geht dort auch zähler ablesen. das macht sie in der regel zu fuss denn in einer strasse immer rein ins auto und raus aus dem auto ist wohl etwas umständlich.

ruf einfach bei deinem stromanbieter an und frag nach ob leute unterwegs sind zum ablesen. wenn nicht, dann informiere die polizei.

Antwort
von schleudermaxe, 18

...wieso Mitarbeiter von denen?

Unsere Netzbetreiber leisten sich dafür Zeitarbeitsfirmen und statten die aus mit Ausweisen vom Stromlieferanten E.ON. Der ist aber nicht Netzbetreiber und somit haben die bei uns auch Pech.

Antwort
von AnReRa, 47


und dieser Mann sich nicht ausweisen konnte, habe ich ihn nicht rein gelassen.

Völlig korrekte Reaktion.

Ausweis muss sein und i.d.R. wird das auch vorher vom E-Werk bzw. dem Vermieter angekündigt.
Fahrrad alleine wäre aber nichts ungewöhnliches, weil der ja kein Werkzeug o.ä. braucht ...

Anruf beim E-Werk bringt leider nicht immer was, weil die selbst auch nicht wissen, was die Subunternehmer so tun.

Antwort
von MissChaos1990, 41

Eigentlich haben die immer einen Ausweis dabei. Kann ja jeder mit einem wichtig aussehenden Gerät und Arbeitsmontur vor der Tür stehen. 

Aber ich hätte ihn auch nicht reingelassen. Am besten rufst du mal bei deinem Stromanbieter an und fragst nach. Oftmals sind diese auch froh, wenn sie von Betrügern erfahren, falls es einer war.

Aber du hast erst einmal richtig gehandelt. Du musst nicht jeden in deine Wohnung lassen.

Kommentar von Anzeigefehler ,

Ich war gerade schon soweit dort mal an zu rufen, nur sind wir garnicht bei der Angegebenen Stromfirma.

Kommentar von MissChaos1990 ,

Na dann ist doch die Sache klar. Und hättest du ihn darauf angesprochen, dann hätte er sich sicher in der Tür geirrt. Aber ich würde den besagten Stromanbieter trotzdem informieren.

Antwort
von Kleckerfrau, 33

Oftmals werden dort Rentner oder arbeitslose kurzfristig beschäftigt. Und die Geräte sehen tatsächlich so aus. Aber er hätte sich ausweisen müssen. Gut das du ihn nicht reingelassen hast. 

Antwort
von niiraniina, 43

lass dir seinen ausweiss zeigen und wenn er keine anmelde papiere dass er kommen soll hat bezihungsweis e anmeldung/auftrag oder du nichts davon nichts weisst schick ihn weg

Antwort
von chongzi, 19

Ein offizieller Ableser sollte sich ausweisen können, dass er mit dem Rad anreist ist wohl auch eher unwahrscheinlich. 

Dein Stromanbieter wird dich sicher auch vorher informieren. 

Also alles richtig gemacht. Im Zweifel Fotos machen. 

Antwort
von DerBastian90, 41

Jeder Ableser hat so ein Gerät. Aber auch einen Ausweis. Wenn der Ableser keinen Ausweis hatte, hast du richtig gehandelt.

Antwort
von Grautvornix, 15

Ohne eine Vorankündigung bzw einen besonderen Grund schicken die niemand los, und mit dem Fahrrad ohne Ausweis schon garnicht.

Haste richtig gemacht, du kanns jetzt noch beim RWE anrufen, und wenn die nix davon wissen auch noch bei der Polizei, wenn du  verhindern willst, das andere auf diesen "Betrüger" reinfallen.

Antwort
von Willibergi, 31

Nein, diesem Mann würde ich auch nicht trauen.

Lieber einen zu wenig reingelassen als einen zu viel. ^^

LG Willibergi

Antwort
von beangato, 22

Ruf bei RWE Westnetz an.

Ich bekomme das bei uns gar nicht, wenn der Strom abgelesen wird, da sich die Zähler im Keller befinden.

Antwort
von ghul666, 31

Vermutlich ein Versuch von einem Ganoven.

Ohne Ausweis würde ich auch niemanden reinlassen.

Antwort
von Kiboman, 24

du hast richtig gehandelt.

Antwort
von bienemaus63, 2

wenn er sich nicht ausweisen konnte, dann hast du richtig gehandelt.

Liebe Grüße von bienemaus63

Antwort
von Campari74, 16

Du hast alles richtig gemacht

Antwort
von asta311, 14

alles richtig gemacht, ohne ausweis kein reinkommen.........aber fahrrad kann sein, denn die ableser machen das nebenbei und die rwe kümmert herzlich wenig, wie die da hin kommen.

Antwort
von NickelPump, 18

Ja das wird zumeist auch von Studenten gemacht

Kommentar von NickelPump ,

sonst frag einfach mal bei den Stromwerken nach

Kommentar von Anzeigefehler ,

Wollte gerade mal bei unserem Stromanbieter anrufen und nachfragen ob dort Mitarbeiter mit Fahrrädern beschäftigt sind. Nur, dass wir garnicht bei RWE Westnetzt sind.

Kommentar von GanMar ,

Der Stromverkäufer muß nicht zwingend auch die Firma sein, die die Leitungen und Zähler betreibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten