5 Antworten

die Altstadt anschauen- ja sowas gibts dort wirklich. Durch den Goldmarkt laufen, eine Dinnercruise auf dem Creek machen. Den Creek mit dem Wassertaxi überqueren, Die alten Handelschiffe ansehen. Das Heritage (Museum) ansehen, dort sieht man die Entwicklung der Stadt die ja innerhalb von 50 Jahren vom kleinen Fischerdorf zur Supermetropole gewachsen ist. 

 Dann natürlich die Glitzerwelt erleben, die Dubaimale bietet gleich mehrere Attraktionen. Die Male selbst, man kann dort auf den Burj kalifa fahren, aber unbedingt die Auffahrt vorher buchen. Dann kostet es ca 20 Euro . Ohne Vorbestellung um die 80 Euro. Das Aquarium ist toll , befindet sich auch in der Male. Im Aussenbereich kann man die Fontainen sehen. 

Jumeirabeach,  Das Hotel Burj el Arab, von Aussen und wer will auch von innen. Das ist aber teuer. Muss auch gebucht werden über die HP oder über einen Reiseanbieter. Hotel Atlantis auf der Palme kann soviel ich weiß einfach so besichtigt werden. Von der Spitze der Palme hat man eine schöne Aussicht auf die skyline von Dubai. , Dubai Marina-  mit Taxi zu ereichen. Die öffentlichem Verkehrsmittel sind nicht so ausgebaut wie man es in Europa gewöhnt ist. Es gibt eine Metro linie  und Busse. Ansonsten fährt alles und jeder auf der 14 spurigen Autobahn die durch die Stadt geht. 

Schiefahren in der Emiratetes male und wenn es die Zeit erlaubt eine Tour durch die Wüste mit dem Auto- Das aber nur organisiert. Ist ganz schön, zuerst wird man durchgerüttelt und fährt abenteuerlich über die Dünen. Dann kehrt man an einem Camp ein wo es landestypisches Essen gibt und einige Tanzvorführungen. Es gibt auch Quadtouren. 

Viel Spaß und einen tollen Urlaub in Dubai 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dubai ist ein guter Ausgangspunkt, um den Norden des Oman zu bereisen. Denn durch den gebirgigen Nordoman hin zur Insel Musandam gelangt man über die Straße aus den Emiraten sehr viel angenehmer.

Einfach von Dubai aus eine circa dreitägige Mietwagentour einplanen und man bekommt die Gelegenheit, eine der phantastischsten Gegenden Arabiens zu sehen. Musandam ist berühmt für seine weitläufigen verzweigten Fjorde.

Platt gesagt: Norwegen in warm ;-)

Einfach mal ein Bisschen in geeigneten Oman-Reisebeschreibungen schmökern:

https://www.intakt-reisen.de/asien/oman/

Nebenbei bemerkt ist der Oman genauso wie die Vereinigten Emirate ein ziemlich sicheres Reiseland in dem man sich auch als Individualtourist frei bewegen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leseratte87
28.10.2016, 16:29

Braucht man da nicht ein Visum?

0

Das Dubai Museum kann ich empfehlen. Es ist kostenlos. Haltestelle habe ich vergessen, aber ich glaube eine neben "Creek".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trip in die Wüste - vll. mit Sandboarding

Ausflug nach Abu Dhabi (Falkenmuseum, Formula Rossa)

Strand

Shoppen im Souk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Shoppen, Dubai Fountains angucken, an den Strand gehn, und Wüstensafari machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?