Frage von Yannic1901, 22

Duales Studium: Wirtschaftsingenieur oder Maschinenbau?

Hallo,

ich mache 2017 mein Abitur und möchte danach ein Duales Studium Maschinenbau machen. Ich bin gerade dabei Bewerbungen zu schreiben und einer meiner "Traumarbeitgeber " bietet in meiner Umgebung nur den dualen Studiengang Wirtschaftsingenieur (Schwerpunkt: Maschinenbau) an der FH Bielefeld an. Ich interessiere mich zwar auch für Wirtschaft, möchte allerdings wahrscheinlich eher im technischen Bereich arbeiten. Der BWL Anteil im regulären Maschinenbau-Studium würde mir reichen. Ist der Wirtschaftsingenieur (Schwerpunkt: Maschinenbau) eher ein Maschinenbauer mit erweiterten BWL-Kenntnissen oder ein BWLer mit Technik-Kenntnissen? Und habe ich nach dem Studium dieselben Chancen in technischen Bereichen wie zB. in der Entwicklung zu arbeiten wie beim "normalen" Maschinenbau?

Danke im Vorraus

MfG Yannic

Antwort
von DualerStudi, 15

Hi Yannic,

wenn du lieber als Ingenieur in Entwicklung oder Produktion arbeiten willst, dann ist mein Tipp: studiere lieber Maschinenbau. Denn dann hast du von Anfang an, deine gesamte Ausbildung auf die technische Seite konzentriert. Wenn du später nochmal umlernen willst, dann kann man wirtschaftlich leicht noch etwas draufsetzen. Andersrum ist es deutlich schwieriger ;-)

Und Maschbau-Ingenieure lästern oft, dass Wirtschaftsingenieure keine richtigen Ingenieure sind ;-).

Wenn Du Hilfe beim Anschreiben brauchst, gibt's auf meiner Website noch ein Beispielanschreiben für ein duales Studium Maschinenbau: Schau dafür einfach mal auf duales-studium.guru vorbei.

Kommentar von Yannic1901 ,

Danke für die Antwort :-) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community