Frage von TheFlash251, 38

Duales Studium in Chemie oder Bachelor + Master Studium in Chemie?

Hey Leute, Da ich sehr an Chemie interessiert bin, möchte ich in der Richtung auf jedenfall studieren. jedoch weiß ich nicht ob Duales Studium oder normaler Studien gang. Klar hat das Duale Studium mehr Vorteile, aber ich habe gehört es sei sehr sehr anstrengend und man hätte kaum Freizeit. Wie seht ihr das ? Habt ihr Erfahrungen damit ? PS: Wohne bei Köln und würde mich über Empfehlungen für Unis sehr freuen.

Edit: Am liebsten Chemielaborant. Welcher Studiengang am besten ?

LG TheFlash251

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 25

Meine Meinung: Ein Duales Studium macht nur Sinn, wenn du ehr Richtung Anlagentechnik/Verfahrenstechnik/Chemieingenieur gehen willst.

Das Chemiestudium alleine ist schon ein Vollzeitstudium. Du darfst den Praxisanteil dabei auch nicht vernachlässigen. Circa die hälfte der Zeit stehst du im Labor. An Praxis wird es dir also nicht mangeln.

Kommentar von TheFlash251 ,

Am liebsten würde ich in Richtung Chemielaborant gehen.

Kommentar von musicmaker201 ,

Wenn du wirklich "nur" Chemielaborant sein möchtest, dann würde auch eine einfache Ausbildung reichen. Als Chemielaborant musst du nur sicher im Labor arbeiten können. Hintergrundwissen brauchst du oft nicht. Ein duales Studium bis zum Bachelor wäre da in Ordnung. So hast du eine solide Laborausbildung, jedoch auch ausreichend theoretisches Wissen. Mit einem Studium bis zum Master wärst du ehr Überqualifiziert für den Job. Dementsprechend schwierig wäre dann auch die Jobsuche.

Möchtest du jedoch als Chemiker/Laborleiter/... irgendwo arbeiten, ist ein Studium bis zum Master mit anschließender Promotion quasi Pflicht.

Kommentar von musicmaker201 ,

Kleine Ergänzung noch. Mit mir studieren viele Kommilitonen, welche zuvor eine Ausbildung gemacht haben. Sie studieren jetzt Chemie fachwissenschaftlich. Sie hat gestört, dass sie zwar das (saubere) Arbeiten bis zur Perfektion lernen, jedoch fast nichts über die Hintergründe. Sie lernen eben wie man eine Reaktion durchführt, warum sie so funktioniert und mit welchen Mechanismen sie abläuft, lernen sie oft nicht.

Antwort
von Immenhof, 9

Ich würde normal Chemie studieren und später schauen wie dud ich spezialisieren möchtest. Aber Achtung es ist anstrengend du wirst wohl den ganzen Tag beschäftigt sein, mit viel Freizeit bist du hier falsch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community