Frage von DaveFox, 35

Duales Studium - Wie richtig bewerben?

Guten Abend, Leute. Ich absolviere Mitte 2017 mein nachgeholtes Wirtschaftsabitur auf Basis der Hochschulreife, meine momentane Fachhochschulreife habe ich mit einem Schnitt von 1,7 erreicht. Mathematik, Deutsch und Englisch sind dabei die Fächer, in denen ich punkten kann. Nun zu meiner Frage - da ich mich selbst mit 23 Jahren als zu alt ansehe, um ein reines Studium an einer FH oder Uni zu beginnen, finde ich die Alternative des Dualstudiums bei einer Bank beispielsweise, bei dem man auch Praxiserfahrung sammelt, wie auf mich zugeschnitten. Nun ist es so, dass ich mit den Bewerbungen quasi alles auf eine Karte setze, da ich ja schon 23 bin und Unternehmen nach meinem Kenntnisstand bevorzugt jüngere Kandidaten einstellen. Ich befinde mich derzeit in einem Dilemma, da ich massive Angst habe, die ganze Sache zu versauen. Natürlich stimmt es, dass ich von keinem Unternehmen gesehen werden kann, wenn ich mich nicht bewerbe. Allerdings möchte ich wirklich, dass es perfekt ist und dass ich mit allem punkten kann, was ich zu bieten habe. In meinem Bekanntenkreis kennt sich leider niemand mit den aktuellen Bewerbungs- und Auswahlverfahren aus, Rat suche ich derzeit nur im Internet und selbst dort findet man viel Unsinn. Ich möchte keine Standardbewerbung versenden sondern eine auf mich persönlich zugeschnittene Bewerbung schreiben. Allerdings habe ich dabei Bedenken, dass ich zu komplizierte Sätze oder Fremdwörter benutze, ich weiß einfach nicht, was von einem Personaler gerne gesehen wird..Hat jemand irgendwelche Tipps, die ich UNBEDINGT einhalten muss? Irgendwelche Anhaltspunkte oder einfach nur einen kurzen Rat von jemandem, der schon viele Bewerbungen für ein duales Studium gesehen hat? Ich habe außerdem einen sehr bunten Lebenslauf, allerdings ohne Lücken und Zwischenzeiten. Ist dies trotzdem ein Kritikpunkt? Ich danke Euch für die Antworten, liebe Grüße!

Antwort
von DerHans, 19

Wenn du ein solches Studium für nächstes Jahr anstrebst, solltest du dich JETZT bereits um eine Stelle bemühen. Diese sind sehr stark umworben und bist schon fast zu spät dran für 2017

Kommentar von DaveFox ,

Hallo @DerHans. Ich habe bereits bei verschiedenen Stellen gesehen, dass sich der Bewerbungszeitraum auf bis September/Oktober beläuft. Deshalb wollte ich auch jetzt sofort loslegen! Vielen Dank für die Info!

Kommentar von DerHans ,

Fast alle Firmen die dafür in Frage kommen, bieten eine online-Bewerbung an. Du brauchst nur auf die jeweilige hompage und dich dort registrieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community