Duales Studium - Betrieb möchte mich übernehmen, aber ich möchte nicht dort bleiben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Finanziell hast Du nur den Wegfall der Semestergebühren zu fürchten. Allerdings wirst Du nicht mehr so gut behandelt werden, da in Dich nicht mehr investiert werden wird.

Alternativer Vorschlag: Du bleibst noch gut ein Jahr im Unternehmen, nimmst nach dem Studium eine Stelle an und wartest ab.  Das hätte den Vorteil, dass Dein Lebenslauf nicht so aussieht, wie wenn Dich das Unternehmen (wegen schlechter Leistung?) nicht genommen hätte. Außerdem kannst Du ganz gemütlich nach einer anderen Stelle suchen - oder Erfahrung vor dem Master sammeln.
Dieser Vorschlag ist in der Außensicht empfehlenswert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dualstuthrow
29.11.2015, 22:39

Erstmal auch vielen Dank für diesen Input!

Die Möglichkeit habe ich natürlich auch in Betracht gezogen. 

Aber falls ich da mal nachhaken darf: Wie käme denn mein Argument in einem Gespräch an? Ich kann hier ja offen sprechen: 

Der Betrieb bietet mir keinen Master an, obwohl mir zu Anfang des Studiums gesagt wurde, dass das kein Problem sei und man am Ende einen neuen Vertrag aufsetzt. Jetzt soll ich aber direkt anfangen zu arbeiten. 

Die Förderung außerhalb des Studiums ist auch eher schlecht. Ich bin ein ziemlich guter Student, weshalb ich auch bereits inoffiziell die Stelle angeboten bekommen habe. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass man dann gesagt hat "Okay, den brauchen wir ja nicht mehr fördern, der ist schon gut genug."

Dazu kommen wie gesagt noch einige andere Faktoren. Azubis/Praktikanten werden wirklich sehr schlecht behandelt und sind billige Arbeitskräfte. Mitarbeiter fliehen zur Konkurrenz, Geschäftsführer/Manager wechseln öfter als das Wetter usw.

Das sind einfach keine rosigen Aussichten und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob mich ein Jahr dort nicht mehr kosten würde, als es mir bringt. 

Ich denke, direkt den Master zu machen und mich innerhalb eines freien Masters zu orientieren, wo die Reise hingehen soll, könnte mir wesentlich mehr bringen. Oder sehe ich da etwas komplett falsch?

0

Was möchtest Du wissen?