Frage von aylin2929, 47

Du ziehst eine Karte aus einem Skatspiel mit 32 Karten.Mit welcher Wahrscheinlichkeit zieht man eine Bildkarte ?

Antwort
von ombie, 32

Überleg doch..32 Karten insgesamt, 16 Bildkarten - das sind 50 % - somit 50 % Chance auf eine Bildkarte

Kommentar von ombie ,

Falls ich mich täusche, dass es 16 Bildkarten sind, korrigiert mich.

Kommentar von MutZurWahrheit1 ,

Ass zählt nicht dazu also bube dame könig

Kommentar von peterobm ,

 stop sind nur 12 B D K *4 

Kommentar von ombie ,

Dann sind es 35 % - so um den Dreh..hab grad nichts zum Rechnen da, außer meinen Kopf :-D

Antwort
von peterobm, 30

kartenblatt 32 Bilder 12 - 

damit so bei 10%

Kommentar von ombie ,

Wie soll denn das funktionieren? Wenn 32 Karten 100 % sind, sind 16 Karten 50 % - wie sollen dann 12 Karten 10 % sein?

Antwort
von Winni12345, 14

Wahrscheinlichkeit ist 3/8= 37,5% (Also falls 12 Bildkarten)

Kommentar von aramis2907 ,

37,5% ist doch nicht die Wahrscheinlichkeit eine der Karten zu ziehen, sondern in dem ganzen Kartenspiel gibt es 12 Bildkarten - diese 12 Bildkarten machen 37,5% von allen Karten aus.
Das ist aber nicht die Wahrscheinlichkeit eine davon zu ziehen.

Kommentar von Winni12345 ,

Haha, genau das ist die Wahrscheinlichkeit, was sonst?

Kommentar von aramis2907 ,

Genau das ist sie eben nicht!
Die Wahrscheinlichkeit ist die, eine Karte mit Bild zu ziehen, die in ihrer Menge 37,5% des Kartenspiels ausmachen...

Wahrscheinlichkeitsrechnung kann man nicht mit Prozentrechnung gleichsetzen, auch wenn die Wahrscheinlichkeit prozentual messbar ist - Du scheinst das irgendwie nicht ganz zu verstehen.

Kommentar von Winni12345 ,

12/32 oder 3/8 ist dasselbe wie 37.5/100=0,375 he-he-he und 37.5/100 bedeutet 37.5% Mann, hi-hi-hi.

Kommentar von Winni12345 ,

Aus einer Mathematiker-Seite:


Beispiel: Urne mit 10 roten, 15 blauen und 5 grünen Kugeln,


Die Zahl der möglichen Fälle ist 30 (die Anzahl der Kugeln in der Urne).

Hinsichtlich des Versuchsausgangs rot ist die Zahl der günstigen Fälle 10 (die Anzahl der roten Kugeln in der Urne).

Hinsichtlich des Versuchsausgangs blau ist die Zahl der günstigen Fälle 15 (die Anzahl der blauen Kugeln in der Urne).

Hinsichtlich des Versuchsausgangs grün ist die Zahl der günstigen Fälle 5 (die Anzahl der grünen Kugeln in der Urne).

Die Wahrscheinlichkeiten für die drei Versuchsausgänge des ursprünglichen Zufallsexperiments sind daher

Es wird eine rote Kugel gezogen = 10/30 = 1/3.

Es wird eine blaue Kugel gezogen = 15/30 = 1/2.

Es wird eine grüne Kugel gezogen = 5/30 = 1/6.


Antwort
von offeltoffel, 35

Anzahl günstiger Fälle geteilt durch Anzahl möglicher Fälle.

Der größte Aufwand ist hier das Zählen der Mengen an Bildkarten vs. Karten ohne Bild....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten