Du hast hier (in Deutschland) nix zu suchen - habt Ihr einen Rat?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Offenbar ist dir entgangen, dass Deutschland alles tut, um den vielen Flüchtlingen, die zu uns kommen, zu helfen. Sehr viele Deutsche spenden und arbeiten ehrenamtlich, um diesen Menschen ihr Schicksal zu erleichtern. Nicht umsonst darf Deutschland auf seine "Willkommenskultur" stolz sein.

Dass es in jedem Land eine ganze Anzahl von Dummköpfen gibt, die irgendeinem Wahn oder Vorurteilen ihren Restverstand unterordnen, ist vollkommen normal, denn es kann nicht nur intelligente Menschen geben. Dass du solche Gedanken, wie du sie hier bei GF vorgetragen hast, hegst, nur weil dich 2 (in Worten: zwei) "Personen" mit einem dümmlichen Spruch bedacht haben, und das, obwohl dir doch in den 10 Jahren deines Aufenthaltes in Deutschland offenbar alle Menschen überwiegend freundlich begegnet sind und begegnen, z. B. deine Chefin, verstimmt mich. Denn so, wie diese beiden dummen Personen ihren Vorurteilen gegenüber Migranten dir gegenüber freien Lauf gelassen haben, trägst du hier eigene Vorurteile gegen uns Deutsche vor und scherst die Mehrheit des deutschen Volkes mit diesen dummen Personen über einen Kamm.

Ich rate dir dazu, deine Einstellung uns Deutschen gegenüber intensiv zu überdenken!

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ilenaeif
01.11.2015, 00:50

Arnold, meine Meinung gegenüber Euch, Deutschen, ist seit 10 Jahren verändert. Ich dachte, vorher, dass ich den besten und einzigen "super-deutsche" geheiratet hab. Inzwischen weiß ich, dass die Deutschen besser als die Leuten aus meinen Land sind. Es wäre mir eine Ehre, eine Deutschin  zu werden, aber ich hab mir immer selbst gezagt: "ileana, wenn du so gut deutsch sprichst, dass man fast nicht mehr hört, dass du eine ausländerin bist, dann ja, darfst du das!"

Ah, ja, ich komme aus "ost-Union", also sollte kein Problem eine von Euch zu werden. Ich hätte das wirklich gerne, wenn es ich verdient hätte. wäre meine Sprache besser, hätte hätte Fahrrad Kette....

0

Dieses extreme Verhalten liegt wohl (zum größten Teil) an den extrem hohen Flüchtlingszahlen und unserer vollkommen fehlgeleiteten und realitätsfernen Politik. Und nein, du sollst dich nicht verpissen, so wie du dich beschreibst bist du ganz eindeutig ein Gewinn für Deutschland. Solange sich Menschen an deutsches Recht halten und die deutsche Gesellschaft (-sform) respektieren, sind sie in den aller meisten Fällen ein Gewinn für Deutschland. Lass dich von solchen Menschen nicht einschüchtern, die alle Ausländer über einen Kamm scheren. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry das ich so ne harte antwort gebe, aber wenn du dir wegen sowas sorgen machst solltest du dich nicht deswegen fertig machen sondern weil du ne echt verletzliche person bist. Welcher mensch nimmt sowas ernzt ich meine ich wurde auch schon ohne grund beleidigt und ich bin vollkommen deutsch. Mich wollte schon jemand ohne grund schlagen, dann gibts ne schelle und ich genieße weiterhin den tag. -.- chill

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessiehp
01.11.2015, 02:05

ich glaube das sind zwei komplett verschiedene Dinge.. Bei der radikalisierung, die derzeit in Deutschland in gange ist, kann ich verstehen, wenn sich eine Frau sorgen um ihre Zukunft und der ihrer Kinder macht..

1
Kommentar von sniley
01.11.2015, 10:32

bei dir wars 1 mal nur und wenn man ständig angesprochen wird ist es was komplett anderes und man kriegt das gefühl nicht mehr wohl zu fühlen ! und wie schon erwähnt zwei verschiedene dinge!

1

Nein, die Frage ist keineswegs dumm. Sie ist nur etwas unpassend formuliert. Deutschland veraendert sich rasend schnell. Als wir Ende der 70 er Jahre nach Deutschland kamen, waren die meisten Deutschen misstrauisch gegenueber allen Auslaendern. Man brauchte nur eine andere Sprache in der U Bahn zu sprechen, und schon standen die meisten Deutschen auf und wechselten den Waggon. Es wurde auch getuschelt, von wegen ...Messer in der Tasche.... usw. Heute sind die meisten Auslaender Gewohnheit geworden. Die meisten Deutschen haben Auslaender in der eigenen Familie, oder zumindest als Nachbarn, und storen sich nicht daran. Selbst die erheblich weniger Deutschen, die noch Probleme haben, sind nicht mehr einfach Auslaenderfeindlich, sondern sie diferenzieren nach offensichtlicher oder eingebildeter Herkunft. Und sind Tuerkenfeindlich oder haben rassistische Vorurteile. Lateinamerikaner z.B. stossen nur noch selten auf Anfeindungen. Und dann gibt es merkwuerdige Situationen, wenn z.B. ein dunkelhaeutiger Suedamerikaner angefeindet wird. Sobald jemand anderes erklaert. Hee, das ist kein A.....r sondern der ist Latino aus Kolumbien. Und schon ist er integriert. Es kommt also sehr darauf an, wie sich der jeweilige selbst gibt. Toleranz und Akzeptanz ist eine Sache von Gegenseitigkeit. Ich habe oft beobachtet, wie Auslaender sich einbildeten, diskriminiert zu werden. dabei war es nur der uebliche Umgangston vieler Deutscher auch untereinander, der aus einer Mischung aus Grummeligkeit und Gleichgueltigkeit besteht. Allerdings werden Gruppierungen, die den Deutschen vorschreiben wollen, was sie zu essen haben, und mitgebrachte Gewohnheiten den Deutschen aufzwingen wollen, weiterhin Probleme haben, und das dann zu Recht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, zuerst bedanke ich mich noch einmal an Euch für die Antworten. Jetzt, nachdem ich mal "drüben geschlafen" (oder wie man sagt) hab, weiß ich, dass es echt eine blöde Frage war. Sorry. Und ich wollte auf keinen Fall "alle Deutschen" oder alle Leute in einen Topf stellen. Ich hab mich nicht gut ausgedruckt, und ich kann wirchlich gut verstehen, wenn Ihr Euch das nicht gefällt. Ich war gestern Abend wirklich kaputt, aber, jetzt ist einen neuen Tag! Wisst Ihr was ich zuerst mache? Deutsch lernen!!! :-) Liebe Grüße und noch mal danke, Ileana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt leider immer mehr idioten die meinen sowas sagen zu dürfen..
Noch besteht keine akkute gefahr für deine familie, also bleib ruhig :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör auf sowas gar nicht! Einige Deutsche sollten besser das Land verlassen, dann würde hier einiges besser laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loewenherz2
31.10.2015, 23:52

findest du die Bemerkung angemessen

warum willst du Menschen aus ihrer Heimat vertreiben

1
Kommentar von shugerbush
31.10.2015, 23:57

Ja ich finde diese Bemerkung angemessen, sonst hätte ich sie nicht verfasst. Ich habe nichts von vertreiben geschrieben. Aber wen die Lage in Deutschland nicht passt(ob deutsch oder nicht ), kann gerne wo anders hin :)

3
Kommentar von shugerbush
01.11.2015, 00:11

Finde diesen Vergleich nicht gerade passend. Deutschland gehört niemanden, nicht so wie eine Wohnung oder ein Haus. Nur weil irgendwelche Menschen mal Grenzen gezogen haben, oder dass man aus Zufall hier in Deutschland geboren wurde, gibt niemanden das Recht zu sagen, dass hier keine Ausländer was zu suchen haben. Ich habe dieses veraltete Denken satt.

0

Ne du bleibst schön hier und zeigst es denen! Die sind alle durch den wind weil die flüchtlinge kommen und haben so angst also lass dich da net unterkriegen! ;)
ganz wichtig!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das glaube ich nicht...das Problem sind aktuell einfach die extrem hohen Flüchtlingszahlen und eine falsche Politik mit diesen. Auch die Polizeien sind aktuell mit Flüchtlingen einfach überfordert. Jedoch sollten sie nicht verschwinden wenn sie schon so lange in dtl wohnen. Das diese Anfeindungen immer mehr zunehmen werden ist leider wahr, eben wegen der aktuellen Situation was sehr vielen Menschen nicht passt.

Sie schaffen das schon :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein wieso solltest du gehen?Jeder kann dahin wo er will. Lass dich von solchen nicht ärgern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil eine Person sagt geh raus aus dem Land kommst du ins schwanken? Ich bitte dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung