Frage von alohaa901, 54

"Du brauchst einen Freund" / Männerverhalten ?

Ich bin etwas verwirrt über eine Aussage.
Da ich die betreffende Person nicht nach einer Erklärung fragen werde - ich hoffe einfach, dass hier paar Menschenkenner dabei sind.

Der nette Mensch war sehr zuvorkommend, aufmerksam etc. so ziemlich alles was man anstellt wenn man "verliebt" ist .
Halt die typischen Sätze, die man von sich gibt.
Ninja, das lief  6 Monate, wobei ich mir der unsicher war deswegen lief eigentlich gar nichts. Wir waren quasi nur "Freunde".
So gegen Ende hab ich auch in die Richtung Beziehung gesteuert. Körperliche lief aber nichts wirklich also sehhhhhr langsam alles
Und dann hätten wir uns an einem Wochenende mehrmals gesehen, die darauffolgende Woche war er gereizt etc. und dann hat er gesagt es ist besser wenn wir das beenden pipapo das übliche.
Nur ein Satz den verstehe ich nicht: er meinte ich brauche einen Freund.

wo ist der Sinn ?

Ich komme mir vor wie in der Pubertät, dabei ich dachte mit der Zeit kommt die Reife.
Welcher Mann veranstaltet so ein Theater für nichts.

Die Frage bezieht sich auf den Satz.
Wieso rudert man mehrere Monate in Richtung Beziehung, bricht den Versuch ab und lässt sowas belangloses von sich ?

Antwort
von ramay1418, 15

Hallo,

die Sache ist doch ganz einfach: Der Mann will und muss seine Gene weitergeben, bevor er bei der Jagd auf das Mammut sein Leben verliert.

Jetzt sind die Frauen aber der Flaschenhals bei der Fortpflanzung. Gibt es weniger Männer, muss der Rest mehr und härter „arbeiten“; gibt es aber weniger Frauen, ist die Frage, welcher Mann welche Frau abbekommt, existenziell, denn was macht der Mann, wenn es zu wenig Frauen gibt?

Rauben oder beim Pokern gewinnen und mit ins eigene Heim schleppen ist heutzutage doch eher verpönt oder verboten.

So, warum also viel Zeit vergeuden mit Geschwafel, Essen gehen, etwas unternehmen? Das alles kostet Zeit und Geld - und das nur, um die Art zu erhalten.

Nun sucht die Damenwelt aber, neben der besten Freundin und einem Sexualpartner, eben auch einen wirklich guten Freund, mit dem man einfach um die Häuser ziehen, sich ausweinen, sich mal gehen lassen kann und der als „weißer Ritter“ oder Cowboy mit dem weißen Hut nur hehre Absichten hat. Nur sind weiße Ritter heutzutage auch selten geworden.

Meine Vermutung geht also genau da hin: Dem jungen Mann ist der Aufwand zu groß geworden und er erinnert sich an irgendwelche TV-Serien, in denen es doch immer heißt: „Lass uns Freunde bleiben.“ Er denkt, Du suchst „nur“ einen Kumpel, er möchte aber seine Gene weitergeben.

Da jetzt die Schnittmenge finden, ist u. U. schwierig. Mach’ einen Haken dran und fertig.

Antwort
von Suboptimierer, 41

Er ist - aus welchen Gründen auch immer - zu dem Entschluss gekommen, dass ihr nicht füreinander für eine Beziehung geschaffen seid.

"Du brauchst einen Freund", bedeutet, dass er deine Annäherungsversuche registriert hat, darauf aber nicht eingehen kann oder will.

Kommentar von Suboptimierer ,

Du solltest als erstes abchecken, ob das nur eine Kurzschlussreaktion war. 

Vielleicht hat er gerade so viel Stress, dass er sich mit diesem Thema nicht befassen will.

Antwort
von CoreFusion, 38

das verstehe ich auch nicht ... damit schießt er sich doch selber ins knie ... ich finde die menschen die sich zeit lassen echt supi. kenne das aus eigner erfahrung. hmm ... schwer zu sagen warum er swoas los lässt ... das macht keinen sinn meiner meinung nach denn ihr wart ja da schon mehr oder weniger zusammen ergo er dein freund. ich kann es dann nur so verstehen das er damit meinte das du aus dir rauskommen musst und er nicht gefühlte hundert jahre warten will ... so würde ich das jetzt auffassen ... ähm... aber dann ist es auch nicht der richtige gewesen wenn er abbricht. wenn man jemanden liebt kann man auch ohne das leben klar gehört es dazu (alte leier) ... aber hey es leben auch menschen zusammen da kann der eine nicht und sie lieben sich dennoch bis zum umfallen. also mach dir da jetzt keinen kopf liebes. grüße der Core.

Antwort
von AmandaF, 40

Vielleicht hast du sein Verhalten falsch gedeutet und er wollte nur deine Freundschaft. Ist zwar Pech für dich, aber auch Schade, wenn ihr euch gut verstanden habt.

Kommentar von CoreFusion ,

Diese Variante gibt es auch ... aber so wie ich das rausgelesen habe hatten sie ja körperkontakt und haben es langsam angefangen. okay der kerl kann auch einfach nur moment genießen ... aber hmm ich weis nicht ganz.... ich denke hier würde ein treffen und ausquatschen mal helfen. (kommt licht ins dunkle) ;)

Kommentar von AmandaF ,

Der Körperkontakt schien von ihm nicht gewollt gewesen sein. Es bleibt nur drüber reden.

Kommentar von alohaa901 ,

Im Nachhinein war das doch wohl ein großes Theaterspiel. Aber mir geht es darum, wieso man diesen Satz als letztes sagt. Nach dem Motto die Weisheit gebe ich dir noch auf dem Weg.

Antwort
von DrStrosmajer, 21

Befremdlich.

Möglicherweise hat er mehr und frühzeitige Ermunterung von Dir gewollt, weil er selbst zu gehemmt ist, den ersten entscheidenden Schritt Richtung Schlafzimmer zu tun.

Oder er hat eine andere Frau kennengelernt, bei der es bei ihm gefunkt hat.

Oder er ist schon lange gebunden, wollte Dich als Matratze aufbauen und hat dann Gewissenbisse bekommen.

Weiß der Kuckuck.

Der Mann, das unbekannte Wesen.

Antwort
von Ashuna, 26

Er sieht sich wohl selber nicht als gut genug an.

Gruß Ashuna

Kommentar von alohaa901 ,

Inwiefern kommst du zu dieser Schlussfolgerung?

Kommentar von Ashuna ,

Er liebt dich, sagt dir aber du sollst einen anderen suchen.

Er stellt sich selber als "weniger Wert" dar.

Gruß Ashuna

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community