Frage von lisa0803, 159

Dttersack nicht eingezogen?

Hallo, gestern Nacht ist ein Kükenbaby in der Kunstbrut geschlüpft. Allerdings hing der Dottersack noch raus und wurde somit nicht eingezogen. Dem Küken geht es soweit gut. Es läuft sehr viel rum, piepst und frisst sogar viel und eigenständig. Wasser trinkt es bisher aber noch nicht eigenständig. Ist das Küken überhaupt überlebensfähig?

Antwort
von betterboy, 130

Die Überlebenschancen bei nicht eingezogenem Dottersack sind äußerst schlecht. Die Hauptprobleme sind Infektionen und das Aufreißen des Dottersacks. Du kannst nicht mehr tun als abzuwarten. Falls der Dottersack aufreißt kannst du versuche die Haut des Dottersacks mit einem dünnen Faden zusammen zu binden. 

Trotzdem viel Glück!

Kommentar von lisa0803 ,

Danke fürs antworten :)

Es lebt zum Glück noch und ist jetzt 3 Tage alt. Frisst und Trinkt sehr viel! :)

Der Dottersack ist allerdings immer noch dran und mittlerweile trocken und sehr dunkel. Fällt dieser irgendwann ab und wäre es schlimm?

Kommentar von betterboy ,

Das ist gut, dass das Küken noch lebt. Der Dottersack wird sicherlich in den nächsten Tagen abfallen, wenn er ganz eingetrocknet ist. Für das Küken besteht normalerweise keine Gefahr beim Abfallen des Dottersacks.

Kommentar von lisa0803 ,

Das Küken hat zum Glück überlebt!

Der Dottersack ist nach 2 Wochen erst abgefallen, nachdem wir ihn gesäubert haben.

Vielen Dank nochmal fürs Antworten

Kommentar von betterboy ,

Das freut mich, dass es dem Küken gut geht!

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community