Frage von Nina20002, 75

Dsungarischer Zwerghamster im Zimmer halten Vor- und Nachteile?

Antwort
von nicinini, 51

Wie jeder Hamster ist er nachtaktiv du wirst also Nacht vermutlich durch da slaufrad gestört. Bitte keinen Käfig mit gitterstäben holen, zum einen hält das nagen noch mehr wach zum anderen klettern Hamster da oft ganz hoch und fallen bis sie sich das Genick brechen. Du brauchst einen Auflauf und einen Käfig der groß genug ist, dann spricht nichts dagegen wenn du ein paar Geräuschen nachts klar kommst

Kommentar von Nina20002 ,

Ich habe den Hamster noch nicht, eine Freundin würde ihn mir schenken, ich würde das Holzlaufrad bekommen, der Käfig ist zwar aus Gitterstäben und etwas zu klein, aber ich schaue mich schon nach einem 100 × 40 × 50 Käfig um ;) 

Kommentar von Nina20002 ,

Nach einem Nagarium ;)

Kommentar von nicinini ,

tu das, ruhig noch ein klein wenig größer und einer Nager terrarium. Halt ohne Stäbe wo er dran kommen könnte und auch ein großes Haus mit min zwei Kammern. Auch Hamster wollen nicht Pickeln wo sie essen :)

Kommentar von Nina20002 ,

Danke mach ich :) machen Hamster sehr viel dreck ? Meine Eltern haben angst das auf dem Teppichboden überall einstreu liegt, vorallem durchs rausnehmen

Kommentar von D0nQuij0te ,

Bei einem Nager terrarium kann der Hamster das streu natürlich nucht rauswerfen. Das ist also schonmal ein Vorteil mehr. Allerdings sind sie nicht stubenrein (wenn sie in deinem Zimmer oder im Auslauf rumlaufen) also musst du den Auslauf, oder eben dein zimmer immer gründlich nach Nahrungsverstecken oder Toiletten untersuchen.

Kommentar von nicinini ,

Also mit terrarium geht es, ich muss immer nur nach dem Käfig neu einstreuen saugen, beim rausnehmen geht es du willst ja einen dsungaren. Bei teddyhamstern ist es schlimmer weil die so lange Fell haben und das streu immer am Hintern klebt^^

Antwort
von Timperli, 33

Thema Lärm: Du wirst das Laufrad hören, du wirst es knabbern hören. Wenn du keinen besonders leichten schlaf hast is das nich sonderlich störend. Ich schlaf bei knabbergeräuschen sogar besser ein.

Thema gehege: ich rate zu einem mindestens 100x50x50 aquarium. Da kannst du tief einstreuen, ohne das der hamster alles rausbuddelt. Streu staubt ein wenig aber öfter saugen als vorher muss ich nich. Beim rausnehmen fällt vllt ein wenig einstreu auf den boden aber hamster nimmt man ja eh nich als kuscheltier ständig raus. Es sind beobachtungstiere.

Thema reinigung: die pipiecken sollten alle 2 - 3 tage gereinigt werden. Ich besitze ein 120x50x50 aqua, welches ich meist "nur" teilreinige also einige alte streu drin lasse. Eine komplettreinigung mit dampfente und allem kommt viel seltener vor so alle 4 monate vllt.

Kommentar von Nina20002 ,

Also z.b alle 4 wochen die hälfte ?

Kommentar von Timperli ,

Genau .. ich mach das wirklich davon abhängig wies optisch aussieht oder ob ich i.wo frischfutterreste vermute, die sonst schimmeln könnten. Das kann dann einmal im monat sein oder auch mal nach 6 wochen. 

Antwort
von goldangel23, 15

bitte erst das gehege besorgen, dann den hamster. denn ein erneuter umzug ist massiver stress fürs tier.

ich wüsste nicht, was gegen einen hamster im zimmer spricht. ich schlafe mit zwei rennmausgehegen in meinem schlafzimmer. da ist nachts nun auch öfters was los. aber da sie artgerecht untergebracht sind ist das kein problem.
man sollte nur auf ein gutes laufrad achten. das korklaufrad von rodipet ist zb sehr zu empfehlen. das ist super leise.

klar kann immer mal streu auf dem boden landen. aber da nimmt man sich im schlimmsten falle einfach den staubsauger und gut ists.
sauber gemacht wird eh nie ganz. ca alle sechs bis acht wochen kann man mal ein paar hände streu erneuern, das wars. die pinkelecken natürlich öfters

Antwort
von D0nQuij0te, 36

Wie oben genannt würde ich an deiner stelle auch einen käfig ohne gitterstäbe kaufen, oder diese mit Pappe oder so abdecken. Das Hamsterrad kann natürlich geölt werden, macht jedoch trotzdem Lärm. Außerdem ist es fast unvermeidbar, dass der Hamster sein streu aus dem käfig wirft.
Du solltest also darauf gefasst sein, dass du dann öfter mal um den käfig herum fegen musst.
Außerdem musst du ihn regelmäßig saubermachen, da der käfig sonst anfängt sehr unangenehm zu riechen.
Zudem musst du viel platz für den käfig einnplanen, da dem Hamster schnell langweilig wird und du dann am besten das gehege ausbaust, oder erweiterst. Ansonsten spricht nichts dagegen.
Lg don

Kommentar von Nina20002 ,

Wie oft sollte ich denn den Käfig putzen ? 

Kommentar von D0nQuij0te ,

die schwierigen Ecken würde ich jede Woche oder vielleicht sogar öffter, je nachdem, wie viel Dreck dein Hamster macht, säubern. den kompletten käfig musst du dann nur alle paar Wochen mal machen. Das kommt aber alles darauf an, wie groß dein käfig ist und wie viel Dreck dein Hamster macht. Du solltest also vor allem am Anfang immer den ganzen käfig nach futterverstäcken und Toiletten untersuchen, damit du dafür ein gefühl bekommst, wo dein Hamster seine verstecke hat und wie viel Dreck es ist.

Kommentar von goldangel23 ,

der geruch kommt genau von dem ewigen sauber machen. denn das regt zum markieren an, was dann irgwann stinkt und das tier enorm stresst.

komplett reinigen muss man eig nie, höchstens mal alle paar wochen ein paar hände streu austauschen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten