Frage von HansWurchst, 22

DSL-Vertrag umgehen?

Hi, ich habe folgendes Problem. Und zwar habe ich einen veralteten DSL-Vertrag bei 1&1. 16.000 für 40€ (lol), möchte ihn aber nicht nochmal verlängern (um was günstigeres rauszukriegen), da ich darauf warte, dass in meiner Umgebung 50-200k Leitungen verfügbar werden. Meine Mutter hat das alles vorher gehandhabt aber weder gekündigt, noch sonst irgendwas gemacht und nun hat er sich automatisch verlängert bis 2017/2018. Gibt es irgendwie Möglichkeiten aus dem Vertrag herauszukommen oder ihn zu umgehen? Was für Kündigungsrechte gibt es, man könnte ja auch machen, dass sie kündigt und ich über meinen Namen einen neuen Vertrag mache bei einem anderen Anbieter, falls es anders nicht geht. Außerdem: Gibt es Möglichkeiten herauszufinden, wann vDSL in meiner Region möglich ist? Ich weiß nur, dass ich prüfen kann ob, aber nicht wann.

Vielen Dank

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von azmd108, 22

An sich hast du da gar keine Möglichkeiten früher aus dem Vertrag
rauszukommen. Du kannst allerdings mit 1&1 direkt das Gespräch
suchen und fragen, ob sie dir aus Kulanz intern einen anderen Vertrag
anbieten können. Ansonsten musst du wohl solange warten.

Antwort
von KingTamino, 19

Wenn im Vertrag eine automatische Verlängerung steht und ihr halt nicht innerhalb der Kündigungsfrist kündigt. => Pech gehabt.

Ihr könnt aber trotzdem schonmal die Kündigung einreichen, meistens meldet sich kurz danach der Kundendienst um zu fragen warum etc. und da kann man dann halt bessere Konditionen für den Vertrag aushandeln.

Kommentar von HansWurchst ,

schön wär's. Ich musste die Kündigung per Telefon bestätigen, der Mitarbeiter hat mich gefragt, weswegen ich kündige.
Habe ihm den Grund gegeben (16k für 40)
Da kam aber nichts von seiner Seite aus.
Der Kollege war aber auch sehr merkwürdig, hat sehr monoton, gelangweilt gesprochen und beherrschte die deutsche Sprache auch nicht so dermaßen gut. Freundlich war er selbstverständlich erst recht nicht. Ich weiß, dass es Sonderkündigungsrechte gibt (z.B) Umzug, aber bei 1&1 konnte ich nichts gutes auf mich zutreffend finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten