Frage von StuKaso, 88

DSL oder Kabel/Glasfaser welcher Internetanbieter am besten?

Eine Leitung von 16.000 bis 32.000 kbits, darf auch ruhig Festnetz dabei sein muss aber nicht, habt ihr Ideen bzw. seit ihr mit euren Internetanbieter zufrieden? :)

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 33

Hallo StuKaso,

also ich bin mit meinem Internetanbieter sehr zufrieden, aber das nur am Rande. :-)

Wie schon richtig gesagt wurde, empfehle ich auch, einmal die Verfügbarkeit am eigenen Wohnort zu prüfen. Das kannst du bei uns über diese Seite http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/View... machen. Dort werden dir dann auch gleich die möglichen Tarife angeboten.

Mach doch das einfach mal und wenn du dann Fragen zum Ergebnis hast oder Unterstützung bei der Beauftragung benötigst, melde dich gern wieder.

Viele Grüße

Jutta T. von Telekom hilft

Antwort
von franzhartwig, 31

DSL ist ein Protokoll, Kabel und Glasfaser sind Übertragungsmedien. DSL oder ... ist also nur halbkorrekt. Bei "Kabelanschlüssen" kommt es allerdings hin, weil dort kein DSL, sondern DOCSIS genutzt wird. Das aber nur am Rande. Wir wissen nicht, wo Du wohnst. Das ist für die Auswahl der zur Verfügung stehende Internetanbieter ziemlich wichtig. Es nützt Dir nichts, wenn ich Dir z.B. Netcologne empfehle, Du aber in Erfurt wohnst. Oder Wilhelm.tel. Schau doch einfach mal bei den üblichen Vergleichportalen nach, z.B. Verivox, billiger-surfen.de oder ähnliche Seiten. Dort gibst Du Deine PLZ ein, sodass regionale Anbieter berücksichtigt werden. Die Verfügbarkeit in Deiner Straße ist natürlich später separat zu prüfen. Solche Portale haben normalerweise auch Bewertungen der Anbieter. Da hast Du dann ein paar Aussagen mehr als hier.

Antwort
von ArianaLover99, 57

Hallo,

O2 kann ich nicht empfehlen, dank Drosselung und schlechtem Support. Telekom ist Netzbetreiber, kann ich aber nicht viel dazu sagen, außer das du dort wahrscheinlich weniger warten musst und 1&1 fand ich eigentlich ganz in Ordnung von der Leitung und vom Service.

Vg AL99

Kommentar von Tommkill1981 ,

1und1 ja ist gut aber was Service angeht naja lassen wir mal so stehen....Gibt besseren service...Preis leistung ist aber soweit OK..

Antwort
von Tommkill1981, 63

Also ich bin bei der NeckarCom mit 50.000 mehr als zufrieden...Telekom (Teledoof) ist ja nicht mal in der Lage auszubauen, daher der Wechsel...zum Glück.....Teledoof ist einfach nur überteuert.....

Kommentar von asdundab ,

Die Telekom kann ja auch nicht überall ausbauen. Und wenn ein Anbieter ausbaut reicht das ja auch.

Kommentar von Tommkill1981 ,

Klar kann die telekom überall ausbauen, andere können es doch auch..Was für ein quatsch....Die teledoof ist einfach nur zu blöd dazu und wenn dann brauchen sie viel zu lange..Der Teledoof laufen immer mehr Kunden weg....

Kommentar von asdundab ,

Die Kundenzahlen sind in den letzten Jahren bei der Telekom wieder stetig gestiegen. Bei uns (ländlich) baut die Telekom z.B. zurzeit eigentwirtschauftlich auf 100.000 MBit/s aus.

Kommentar von Tommkill1981 ,

http://www.focus.de/digital/tarife/telekom-laufen-die-kunden-weg-technische-prob...

wenn Du keine Ahnung hast dann würde ich lieber ruhig sein...Die telekom hat im jahr 2015 einen massiven Privat Kunden Rückgang gehabt, im Jahr 2016 steigend....

Kommentar von Tommkill1981 ,

Das gleiche im Mobilfunk der Telekom (T-Mobile) einfach nur überteuert. Den vertrag wo ich jetzt habe kosten mit den gleichen Konditionen bei den Doofen 54,99 EUR bei meinem Anbieter gleiche Kondition 17,99 EUR also da würde ich mir als T-Mobile mal gedanken machen.....Schlechter Service, überteuert....

Kommentar von asdundab ,

Du wohnst halt gerade in einem Gebiet wo ein anderer Netzbetreiber ausgebaut hat. Wenn Vectoring aktiv sein sollte kann sogar an einem Ort nur ein Netzbetreiber ausbauen. Die Telekom baut sehr viel aus, genauso wie einige lokale Anbieter.

Kommentar von asdundab ,

Der Link von dir führ nur auf den Kommentar eines Nutzers, das ist keine Quelle. Der Artikel, unter dem der verlinkte Kommentar verfasst wurde ist des Weiteren äußerst schlecht rechaschiert und teils widersprüchlich. (z.B. wird zuerst dafür plädiert nur technisch umzustellen (was übrigens auch dem Vertragsinhalt der Altverträge widersprechen würde), später beschwert man sich über technische Probleme bei der Umstellung). Dann spricht man später von einem "Tarifjungel", den gibt es aber nicht wirklich, es gibt nur 3 Verträge (eigentlich 4), die des Weiteren noch von der Geschwindigkeit des Anschlusses abhänig sind.

Kommentar von asdundab ,

Im Mobilfunk halte ich die Telekom allerdings ebenfalls für überteuert.

Antwort
von ahmii, 54

Ich bin bei Vodafone und habe eine 16.000 leitung . Ich bin unzufrieden damit weil meine leitung ständig abbricht

Kommentar von asdundab ,

Leitungsabbrüche sind nicht normal, wende dich mal an den Vodafone Support (z.B. gratis Hotline), die werden dir nach einigen "nerven" sicher helfen.

Kommentar von Pablo1949 ,

Nein das ist nicht normal

Kommentar von ahmii ,

Da habe ich schon oft angerufen. 1 Anruf = 1 Woche gute leitung danach wieder Schrott und jede Woche anzurufen will ichs ich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community