Frage von johnpansen, 49

DSL funktioniert schon vor Schalttermin?

Hallo zusammen,

ich bin seit geraumer Zeit Kunde bei 1&1 und beziehe einen 50.000er Leitung. Vor drei Wochen habe ich einen umzug meines DSL Anschlusses beantragt. Kurz darauf bekam ich den Schalttermin (20.09). Das Haus in das ich ziehe (DHH) war die letzten zwei Jahre unbewohnt. Heute habe ich meine Hadware angeschlossen und stellte fest, dass DSL vorhanden ist, leider nur mit 1,5mbits down und 400k upload. Wie kann so etwas funktionieren ist der DSL Anschluss mit meinen Benutzerdaten nicht an eine Adresse gebunden? An der alten Adresse funktioniert das DSL auch noch. Des weiteren wird mir bei wieistmeineip.de angezeigt, dass der Provider T-online sei, obwohl ich bei 1&1 bin und mich auch mit diesen Anmelde Daten angemeldet habe.

Vll hat jemand von euch Ahnung von der Technik.

Grüße

Antwort
von asdundab, 43

Die Anzeige der Telekom als Provider ufert wohl daher, dass 1&1 seine Leitungen über Vorleistungsprodukte der Telekom schaltet.

Oder ist das am alten und neuem Wohnort unterschiedlich?

Welcher Tarif wurde für den neuen Wohnort bestellt bzw. wurde der alte Tarif beibehalten?

Kommentar von johnpansen ,

ist an den Wohnorte unterschiedlich. Mich wundert es, dass DSL verfügbar ist obwohl Montag erst der Techniker zum anklemmen kommt

Kommentar von asdundab ,

Dann ist nicht auszuschließen, dass auf der alten Adresse noch ein DSL Anschluss geschalten ist, und der Vormieter/-besitzer bzw. dessen Erben vergessen haben, diesen zu kündigen. Also lass den Anschluss erstmal in Frieden ruhen und warte Dinstag ab. Oder war villeicht schon am 20.08. die Schaltung und diese wurde ohne Hausbesuch durchgeführt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community