Frage von Tomix70, 118

DSL Anbieterwechsel: Ohne Zwangsrouter?

Hallo zusammen,

ich habe vor, von meinem jetztigen DSL Anbieter o2 (ohne Vertragslaufzeit, 16er DSL, 2 Leitungen, 3 Rufnummern) zu wechseln. Hintergrund: Durch eine technische Umstellung habe ich von o2 eine neue Hardware erhalten, wo ich die Zugangsdaten für den Telefonanschluss nicht mehr auslesen kann. Zuvor konnte ich aus der alten o2 Homebox diese Daten auslesen und in meiner Fritzbox verwenden. Nun bin ich wieder mit dem Zwangsrouter unterwegs.

Mir ist bekannt, dass nächstes Jahr (Sommer 2016) ein neues Gesetz zum Thema Zwangsrouter gibt, aber so lange möchte ich nicht warten.

Deshalb suche ich nun einen neuen DSL Anbieter, der mir keinen Zwangsrouter aufbrummt. Nach meiner Recherche gibt es keinen Anbieter, der einen Tarif ohne Mindestlaufzeit und ohne Router (also frei wählbare Hardware) anbietet.

Congstar bietet mtl. Laufzeit, Schwierigkeiten sehe ich aber bei der Portierung meiner 3 Festnetznummer und den Verfügbarkeit von 2 Leistungen. Telekom ist scheinbar aktuell der einzige Anbieter, der all diese Optionen bietet, jedoch mit 24 Monate Laufzeit. In den Apfel würde ich aber noch beißen, schließlich war ich vier Jahre bei o2 ;)

Lange Rede kurze Frage: Wie sind Euere Erfahrungen mit der Telekom, Tarif Magenta Zuhause S oder M

Vielen Dank fürs Durchlesen und für Eure Tipps!

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 114

Hallo Tomix70. Zwangsrouter hatten und haben wir nicht. Du kannst also jeden beliebigen Router einsetzen, sofern dieser die technischen Voraussetzungen erfüllt.

Was genau meinst du mit Erfahrungen? Bei Bedarf helfe ich dir gern weiter.

Gruß

Kai M. von Telekom hilft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community